• Schlagwort: 

    Film

  • Ich habe einen Traum: Julia Engelmann

    Ich habe einen Traum"Ich wollte Zauberer oder Hexe werden"

    25.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Jörg Böckem

    Viele von Julia Engelmanns Träumen sind bereits in Erfüllung gegangen: schauspielern, ein Buch schreiben, nach Venedig fahren. Deshalb träumt sie nun von neuen Träumen.

  • "Am Sonntag bist du tot": Chronik eines angekündigten Mordes

    "Am Sonntag bist du tot"Chronik eines angekündigten Mordes

    23.10.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Kaever

    Ein irischer Priester soll sterben, stellvertretend für seinen Berufsstand. Das Drama "Am Sonntag bist du tot" verhandelt den Missbrauchsskandal der katholischen Kirche.

  • "Der Kreis": Was Liebe alles aushält

    "Der Kreis"Was Liebe alles aushält

    21.10.2014, ZEIT ONLINE, Simone Gaul

    Der Schwulenclub "Der Kreis" war ein schillerndes Refugium im Zürich der 1950er Jahre. Stefan Haupts Film erzählt von einer großen Liebe in einer homophoben Gesellschaft.

  • Gesellschaftskritik: Über Erfolgsrezepte

    GesellschaftskritikDackelblick und Nuschelschnauze

    20.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Anna Kemper

    Elyas M'Barek und Matthias Schweighöfer haben ein Erfolgsgeheimnis: Zusammen sind sie Til Schweiger. Wie das geht? Wir könnten mal Chantal fragen.

  • Audrey Hepburn: Mit dem Reh im Supermarkt

    Audrey HepburnMit dem Reh im Supermarkt

    18.10.2014, ZEIT ONLINE

    Bob Willoughby wurde berühmt durch seine Bilder von Filmsets. Audrey Hepburn fotografierte er als Diva, aber auch bei der Gymnastik, auf dem Fahrrad oder im Supermarkt.

  • "The Cut": Der stumme Schrei

    "The Cut"Der stumme Schrei

    16.10.2014, TAGESSPIEGEL, Jan Schulz-Ojala

    Bestürzend aktuell angesichts des aktuellen IS-Terrors: Fatih Akins hochverletzliches Armenien-Drama "The Cut" erzählt vom Gutbleiben im Grundbösen.

  • CitizenfourIm Bett mit Edward Snowden

    16.10.2014, DIE ZEIT, Adam Soboczynski

    Erst der Dokumentarfilm von Laura Poitras macht die ganze Dimension des NSA-Skandals anschaulich.

  • "20.000 Days on Earth": Alltag mit Mythenspeichel

    "20.000 Days on Earth"Alltag mit Mythenspeichel

    15.10.2014, ZEIT ONLINE, Christian Meyer

    Wie sieht der 20.000. Tag im Leben von Nick Cave aus? In der Doku-Fiktion "20.000 Days on Earth" balanciert der Sänger geschickt zwischen Inszenierung und Realität.

  • Josephine Decker: Blair Bitch Project

    Josephine DeckerBlair Bitch Project

    13.10.2014, ZEIT ONLINE, Julia Dettke

    Sexy Hexen, ist das der neue Feminismus? Josephine Decker, Hoffnungsträgerin des US-Indiefilms, erkundet das Mystische und Abgründige im weiblichen Verlangen.

  • "Citizenfour": Ihr da oben, wir hier unten

    "Citizenfour"Ihr da oben, wir hier unten

    12.10.2014, ZEIT ONLINE, Thorsten Schröder

    In New York hat der Film "Citizenfour" über den Fall Snowden Premiere gefeiert. An ihrer Sympathie für den Whistleblower lässt Filmemacherin Laura Poitras keinen Zweifel.

  • "Jack": "Kinder sind extrem belastbar"

    "Jack""Kinder sind extrem belastbar"

    10.10.2014, ZEIT ONLINE, Julia Dettke

    Ein Kind irrt durch Berlin auf der Suche nach seiner Mutter. Die Macher des Films "Jack" wollen zeigen, wie sehr es uns allen an Verantwortung füreinander mangelt.

  • Udo Kier: Dieses außerirdische Grünblau

    Udo KierDieses außerirdische Grünblau

    09.10.2014, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Er spielte Hitler bei Schlingensief, einen Wedding Planner bei Lars von Trier und einen in Blut ersaufenden Dracula. Heute ist Udo Kier ein sehr entspannter 70-Jähriger.

  • Zach Braff: Werdet endlich Männer!

    Zach BraffWerdet endlich Männer!

    06.10.2014, DIE ZEIT, Lars Weisbrod

    Vor zehn Jahren prägte der Regisseur und Schauspieler Zach Braff ein neues, weiches Rollenbild. In seinem Film "Wish I Was Here" zählen wieder alte Tugenden.

  • Ich habe einen Traum: Lavinia Wilson

    Ich habe einen Traum"Plötzlich tauchen alle Frauen auf, die ich jemals gespielt habe"

    05.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Ralph Geisenhanslüke

    Die Schauspielerin Lavinia Wilson findet sich in ihren Träumen inmitten ihrer alten Rollen wieder. Angenehm ist das nicht. Die Frauen sind unzufrieden und ungehobelt.

  • Gesellschaftskritik: Echt jetzt?

    GesellschaftskritikEcht jetzt?

    02.10.2014, ZEIT ONLINE, Maria Exner

    Der zwischenmenschliche Realismus schien es Reese Witherspoon angetan zu haben. Die Gesellschaftskritik kann Entwarnung geben. Auch in Zukunft wird uns der Schein trügen.

  • Ulrich Tukur: Auf der Suche nach dem Krach

    Ulrich TukurBitte keine Ruhe!

    02.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Stefan Willeke

    Der Schauspieler Ulrich Tukur hat in seinem Leben fast alles erreicht. Trotzdem will er immer mehr. Er kann nicht anders. Das Brummen in seinem Kopf zwingt ihn.

  • Filmfest Hamburg: Epische Dramen, witzige Reden

    Filmfest HamburgEpische Dramen, witzige Reden

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Kaever

    Das Filmfest Hamburg besticht nicht nur mit guten und wichtigen Filmen. Es wird auch gefeiert, zum Beispiel nach der Verleihung des Douglas-Sirk-Preises an Fatih Akin.

  • Informationsfreiheitsgesetz: Bundesprüfstelle muss Porno-Rarität herausrücken

    InformationsfreiheitsgesetzBundesprüfstelle muss Porno-Rarität herausrücken

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Johannes Wendt

    Die Bundesprüfstelle indiziert und archiviert seit Jahrzehnten Pornofilme. Ein Unbekannter machte sich das mit einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz zunutze.

  • "Praia do Futuro": Auf der Suche nach der Zukunft

    "Praia do Futuro"Auf der Suche nach der Zukunft

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Kaever

    Jenseits von Zuckerhut und Kreuzberg: Der mal in Deutschland mal in Brasilien lebende Karim Aïnouz erzählt in berauschenden Bildern vom Aufbrechen ins Unbekannte.

  • "Gone Girl"Das ist Kult, ey

    01.10.2014, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Kann er an seine frühen Erfolge anknüpfen? David Finchers neuer Thriller "Gone Girl – Das perfekte Opfer".

  • Regisseur Christoph Röhl: "Mit Fiktion erreicht man mehr Menschen"

    Regisseur Christoph Röhl"Mit Fiktion erreicht man mehr Menschen"

    30.09.2014, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Der Regisseur Christoph Röhl wird von Opfern der Odenwaldschule kritisiert. Sein Film "Die Auserwählten" vermische Realität und Erfindung. Was sagt er zu den Vorwürfen?

  • "Die Auserwählten": Das System Odenwaldschule

    "Die Auserwählten"Das System Odenwaldschule

    30.09.2014, ZEIT ONLINE, Meike Fries

    Der ARD-Spielfilm "Die Auserwählten" will die grausamen Misshandlungen an der Odenwaldschule abbilden. Eine schwierige Balance zwischen Fiktion und Realität.

  • Doku "Achtzehn": Mädchen als Mütter

    Doku "Achtzehn"Mädchen als Mütter

    30.09.2014, ZEIT ONLINE, Kaspar Heinrich

    Die Filmemacherin Cornelia Grünberg begleitet vier junge Mütter in einem Langzeitprojekt. Der zweite Teil der Doku-Reihe zeigt den Kampf um Schulabschluss und Sorgerecht.

  • Tatort-Kritikerspiegel: Wie wird der "Tatort"?

    Tatort-KritikerspiegelWie wird der "Tatort"?

    27.09.2014, ZEIT ONLINE

    Am Sonntag geht es im Kölner "Tatort" um die "Wahre Liebe". Herrlichstes Chaos oder mit Köln-Bonus gerade so erträglich? Unsere Kritiker sagen, wie der Krimiabend wird.

  • "Like Father, Like Son": Wie der Vater, so der Sohn?

    "Like Father, Like Son"Wie der Vater, so der Sohn?

    26.09.2014, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Was macht eine Familie aus – die Gene oder die gemeinsam verbrachte Zeit? Der japanische Film "Like Father, Like Son", sucht nach Antworten.

  • Abonnieren: RSS-Feed