• Schlagwort: 

    Fischerei

  • Fukushima: Fischen gehen nach dem GAU

    FukushimaFischen gehen nach dem GAU

    11.03.2014, ZEIT ONLINE

    Kabeljau, Butt und Oktopus – einst war das Meer vor Fukushima für seinen Fischreichtum bekannt. Seit der Atomkatastrophe dürfen nur versuchsweise Netze ausgelegt werden.

  • Fischerei: Wasserschlacht mit den roten Amazonas-Riesen

    FischereiWasserschlacht mit den roten Amazonas-Riesen

    26.12.2013, ZEIT ONLINE

    Pirarucu nennen die Amazonas-Anwohner ihre riesigen Raubfische. Einmal im Jahr werden die silbern und neonrot schimmernden Kolosse gefangen. Ein Fest – und harte Arbeit.

  • EU-Fischereireform: Verfällt die EU in altes Denken?

    EU-FischereireformVerfällt die EU in altes Denken?

    23.10.2013, ZEIT ONLINE, Marlies Uken

    Das EU-Parlament entscheidet über einen milliardenschweren Fonds für die Fischereibranche. Umweltschützer warnen: Der Plan führe die bisherigen Reformen ad absurdum.

  • Wiederaufbau: Japan verschüttet Fukushima unter Milliarden

    WiederaufbauJapan verschüttet Fukushima unter Milliarden

    09.10.2013, ZEIT ONLINE, Felix Lill

    Japan will die zerstörten Regionen um Fukushima wiederaufbauen. Milliarden werden dafür bereitgestellt. Aber einen konkreten Plan gibt es bis heute nicht.

  • Kalifornien: Streit in der Austernbucht

    KalifornienStreit in der Austernbucht

    04.10.2013, ZEIT ONLINE

    Seit Jahren züchtet Kevin Lunny in einer kleinen Pazifikbucht Austern. Doch jetzt ist sein Betrieb gefährdet. Wir zeigen Bilder aus dem Alltag der Delikatessenzucht.

  • AngelnAuf dem Egotrip im Forellenpuff

    13.09.2013, DIE ZEIT, Carsten Rau

    Viele Angler fangen Welse und Störe nur als Trophäen. Anschließend werfen sie sie zurück ins Wasser. Die Branche fördert das und damit womöglich auch Tierquälerei.

  • Japan: Fukushima und die verseuchten Fische

    JapanFukushima und die verseuchten Fische

    12.09.2013, ZEIT ONLINE, Felix Lill

    Japan will mehr radioaktives Wasser in den Ozean leiten, um das Grundwasser nicht zu gefährden. Die lokalen Fischer befürchten das Ende ihres Berufsstands.

  • HochwasserElbhochwasser erreicht in Magdeburg Rekordstand

    07.06.2013, ZEIT ONLINE

    Das Hochwasser bedroht Niedersachsen und Brandenburg. In Magdeburg wurde die Marke von sieben Metern überschritten. Tausende Menschen versuchen, Deiche zu verstärken.

  • Küstenfischer: Knochenjob nachts auf dem Meer

    KüstenfischerKnochenjob nachts auf dem Meer

    06.05.2013, ZEIT ONLINE, Markus Schleufe

    Von Krabben bis Kabeljau: Küstenfischer suchen auf Nord- und Ostsee nach Meerestieren. Die Arbeit ist hart, ein festes Gehalt gibt es nicht, zeigt der Beruf der Woche.

  • Großbritannien: Thatcher ist nicht an allem schuld

    GroßbritannienThatcher ist nicht an allem schuld

    17.04.2013, ZEIT ONLINE, Reiner Luyken

    Mal verspottet, mal verehrt: Die Reaktionen auf den Tod von Maggie Thatcher zeigen vor allem, wie ratlos Großbritannien heute ist. Von Reiner Luyken

  • Philippinen: Frühstück mit Walhai

    PhilippinenFrühstück mit Walhai

    25.03.2013, ZEIT ONLINE

    Lange verirrten sich kaum Touristen in das philippinische Dorf Tan-awan. Nun locken Fischer mit Krabben seltene Walhaie an. Um die Tiere zu sehen, zahlen Besucher gerne.

  • Klimawandel: Die letzten Fischer von Whitby

    KlimawandelDie letzten Fischer von Whitby

    14.03.2013, ZEIT ONLINE

    Einst florierte das Leben im Fischereihafen von Whitby in Nordengland. Heute sind die meisten Fische verschwunden und mit ihnen die Fischer. Ein Besuch auf dem Meer.

  • EU-Fischquoten: Nordseefischer dürfen mehr Hering, Scholle und Seelachs fangen

    EU-FischquotenNordseefischer dürfen mehr Hering, Scholle und Seelachs fangen

    20.12.2012, ZEIT ONLINE

    Nach langen Verhandlungen haben sich die EU-Staaten auf neue Fischfangquoten geeinigt. Einige Bestände haben sich erholt, für Kabeljau und Makrele sieht es schlecht aus.

  • Fischfang: Vor Kanadas Küste leben Haie gefährlich

    FischfangVor Kanadas Küste leben Haie gefährlich

    14.12.2012, ZEIT ONLINE

    Große Mäuler, spitze Zähne: In Horrorfilmen werden Haie gerne als Menschenkiller dargestellt. In Wahrheit stimmt das Gegenteil – das zeigen diese Bilder.

  • Referenden bei der US-Wahl: Von der Homo-Ehe bis zum Grundrecht auf Fischen

    Referenden bei der US-WahlVon der Homo-Ehe bis zum Grundrecht auf Fischen

    05.11.2012, ZEIT ONLINE

    Wenn die US-Bürger am Dienstag ihren Präsidenten wählen, stehen zusätzlich über 170 Volksabstimmungen auf dem Wahlzettel. Beispiel: die Legalisierung von Marihuana.

  • Robbenjagd: Heuler zwischen allen Fronten

    RobbenjagdSeehunde zwischen allen Fronten

    15.10.2012, DIE ZEIT, Laura Hennemann

    Es gibt so viele Robben wie seit 100 Jahren nicht. Während das Tierschützer in ihrer Arbeit bestätigt, machen sich Fischer Sorgen um ihr Geschäft. Von Laura Hennemann

  • FischereipolitikMuskelspiele im Meer

    27.09.2012, DIE ZEIT, Christian Schwägerl

    Fischereipolitik hat geostrategische Bedeutung – noch wird sie nicht ernst genug genommen.

  • Schadensersatz: BP verkauft Ölfelder im Golf von Mexiko

    SchadensersatzBP verkauft Ölfelder im Golf von Mexiko

    10.09.2012, ZEIT ONLINE

    Um Schadensersatzforderungen bezahlen zu können, verkauft BP Ölfelder. Die Kosten für die Katastrophe im Golf von Mexiko könnten sich für den Konzern vervierfachen.

  • Umweltschutz: Deutschland könnte die Meere der Antarktis retten

    UmweltschutzDeutschland könnte die Meere der Antarktis retten

    04.09.2012, ZEIT ONLINE, Daniel Kramb

    Klimawandel, Fischfang und Verschmutzung gefährden die antarktischen Meere. Deutschland könnte Vorreiter werden, um den einmaligen Lebensraum zu schützen. Von D. Kramb

  • Ozean-Index: Gute Noten für Deutschlands Meere

    Ozean-IndexGute Noten für Deutschlands Meere

    16.08.2012, TAGESSPIEGEL, Ralf Nestler

    Die Wasserqualität in Nord- und Ostsee beschert Deutschland einen Spitzenplatz im Weltmeere-Check. Die Küste Sierra Leones schneidet am schlechtesten ab. Von R. Nestler

  • Vereinte Nationen: UN-Karriere schwer gemacht

    Vereinte NationenUN-Karriere schwer gemacht

    06.08.2012, ZEIT ONLINE, Carolin Wahnbaeck

    Die UN können unter den Besten der Besten auswählen. Doch Jobs sind rar, Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist schwierig und Bürokratie erschwert den Joballtag.

  • ÜberfischungNachhaltig Fisch essen

    29.06.2012, DIE ZEIT, Wolfgang Lechner

    Welche Arten sind besonders bedroht? Aus welcher Region darf man Fisch noch essen? Und wie schädlich sind Aquakulturen? Antworten auf die wichtigsten Verbraucherfragen

  • Fischerei: Leere Meere, volle Teller

    FischereiLeere Meere, volle Teller

    28.06.2012, DIE ZEIT, Wolfgang Lechner

    Aquakulturen sind die neue Massentierhaltung unter Wasser. Die meisten Wildbestände sind längst überfischt. Welche Fische darf man noch essen? Von Wolfgang Lechner

  • Wissen in Bildern: Ins Netz gegangen

    Wissen in BildernIns Netz gegangen

    26.06.2012, DIE ZEIT, Helen Gruber

    Mehr als 80 Millionen Tonnen Fisch werden jährlich aus den Weltmeeren geholt. Woher stammt unser Fisch – und wie wird er gefangen?

  • FischzuchtNachhaltigkeit als Konzept

    21.06.2012, DIE ZEIT, Wolfgang Lechner

    Ein spanischer Züchter will mit seiner Arbeit nicht nur die Fische schützen, sondern nebenbei noch die Umwelt retten. Ein Modell?

  • Abonnieren: RSS-Feed