• Schlagwort: 

    Humor

  • Instagram: Vielen Dank für die Blumen!

    Instagram"Mir gefällt es, Erwartungshaltungen zu brechen"

    23.04.2015, DIE ZEIT, Karin Ceballos Betancur

    Lucas Levitan malt in die digitalen Fotos von Fremden ungefragt Comicfiguren. Ein Gespräch über Humor und die Freude am Schauen.

  • David Nicholls: Wenigstens keine Einbrecher

    David NichollsEndlager für überflüssiges Schamhaar

    15.04.2015, DIE ZEIT, Kristina Maidt-Zinke

    David Nicholls verpasst mit seinen Romanen dem Genre Beziehungsgeschichte eine Frischzellenkur. Auch "Drei auf Reisen" liefert sehr komische und kluge Unterhaltung.

  • Andersrum ist auch nicht besser: Geht ein Schwuler in eine Bar

    Andersrum ist auch nicht besserGeht ein Schwuler in eine Bar

    15.04.2015, ZEIT ONLINE, Steffen Jan Seibel

    Witze über schwule Männer enden meist am Zapfhahn einer Tankstelle oder in den Armen eines Gorillas. Das klingt schlimm, aber der Homo-Humor ist leider auch zum Heulen.

  • Rocko Schamoni: "Ich habe keinen Job – meine ganze Welt ist Hobby"

    Rocko Schamoni"Ich habe keinen Job – meine ganze Welt ist Hobby"

    07.04.2015, ZEIT CAMPUS, Leonie Seifert

    Autor Rocko Schamoni lacht so gerne über die eigene Jämmerlichkeit. In seiner alten Mensa spricht er über seine Depressionen und warum die Kneipe die bessere Uni war.

  • Frank Schulz: Arien aus Vulgarien

    Frank SchulzArien aus Vulgarien

    02.04.2015, ZEIT ONLINE, Fokke Joel

    Frank Schulz hat einen irrwitzig witzigen Roman über einen kreuzfahrenden Kreuzfahr-Phobiker geschrieben. Ein Panoptikum der tiefsten Untiefen der deutschen Seele.

  • Trevor Noah: Der weiße schwarze Humor

    Trevor NoahDer weiße schwarze Humor

    31.03.2015, ZEIT ONLINE, Felix Stephan

    Wer ist der Mann, der Jon Stewart beerbt? Wir haben Trevor Noah vor einem Jahr im Berliner Quatsch Comedy Club erlebt.

  • "Eine neue Freundin"Weiblichkeit auf neuem Niveau

    26.03.2015, DIE ZEIT, Marie Schmidt

    In François Ozons Film "Eine neue Freundin" wird ein Vater zur Mutter.

  • KinderfilmGefährte aus Holz

    19.03.2015, DIE ZEIT, Inge Kutter

    "Mein Freund Knerten" ist ein zeitloser und unaufdringlicher Film über die Macht der Fantasie.

  • Jüdischer Humor"Atheisten haben keine Feiertage"

    05.03.2015, DIE ZEIT, Josef Joffe

    Im Judentum ist der Witz der freche, kleine Bruder der Theologie. Er erklärt, wer Gott ist und was er von uns will.

  • AntisemitismusLiebe Juden, bitte bleibt

    26.02.2015, DIE ZEIT, Özlem Topçu

    Folgt nicht dem Aufruf von Benjamin Netanjahu, Deutschland braucht euch.

  • YouTube"Eltern kapieren das nicht"

    05.02.2015, DIE ZEIT, Alina Ruge

    Warum Erwachsene YouTube ernst nehmen sollten, auch wenn sie über die Videos nicht lachen können.

  • Satire im Islam: Der Prophet bleibt gelassen

    Satire im IslamDer Prophet bleibt gelassen

    12.01.2015, ZEIT ONLINE, Mouhanad Khorchide

    Humor ist eine Weltsprache: Satire hat im Islam eine jahrhundertelange Tradition. Die heftigen Reaktionen auf Mohammed-Karikaturen zeugen lediglich von sozialem Frust.

  • TaschenbuchGerne zusammen sein

    30.12.2014, DIE ZEIT, Franz Schuh

    Ein Freund, ein guter Freund: Wilhelm Schmid zeigt ihn uns.

  • Über den LindenGlück durch Unglück

    30.12.2014, DIE ZEIT, Maxim Biller

    Der traurige Comedian Oliver Polak und sein begeisterndes Coming-out als Schriftsteller mit dem Buch "Der jüdische Patient".

  • Debatte: Deutschland braucht keine Super-Feministin

    DebatteDeutschland braucht keine Super-Feministin

    20.12.2014, ZEIT ONLINE, Anne Wizorek

    Eine Feminismus-Debatte? Gerne. Aber wir sollten lieber über die Auflösung von Machtverhältnissen und diskriminierenden Strukturen reden, als Stilfragen zu diskutieren.

  • Slavoj ŽižekKennste den schon?

    17.12.2014, DIE ZEIT, Anna-Lena Scholz

    Slavoj Žižek: "Žižeks Jokes".

  • TatortreinigerTolle Schweinerei

    11.12.2014, DIE ZEIT, Daniel Haas

    Für einen sauberen Fernsehabend: Neues vom "Tatortreiniger".

  • Harald Martenstein: Über Häme

    Harald MartensteinHämisch währt am längsten

    25.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Jemanden zu treten, der am Boden liegt, ist gängige journalistische Praxis. Nun ist Oliver Pocher dran. Bequemer als über Genderforschung zu schreiben ist das allemal.

  • Auf ein Frühstücksei mitDer letzte Crooner

    16.11.2014, DIE ZEIT, Moritz von Uslar

    Im grauen Dreiteiler vor der Hamburger Hafenkneipe: Ist Rocko Schamoni noch Underground? Oder einfach nur der coolste Entertainer Deutschlands?

  • ARD-Film "Bornholmer Straße""Ossi ist ein Begriff, der aus dem Westen kommt"

    05.11.2014, TAGESSPIEGEL, Thomas Eckert

    Der Film "Bornholmer Straße" handelt von einem Grenzer, der am 9. November 1989 alles verlor. Regisseur Christian Schwochow über die Geschichte hinter seinem Film.

  • "Stranger on the Shore": Jazzmusiker Acker Bilk ist tot

    "Stranger on the Shore"Jazzmusiker Acker Bilk ist tot

    03.11.2014, ZEIT ONLINE

    Mit "Stranger on the Shore" gelangte er zu Weltruhm. Er selbst soll den Song gehasst haben. Der Klarinettist Acker Bilk starb mit 85 Jahren in England.

  • Oliver Polak: Tagebuch eines Onanisten

    Oliver PolakTagebuch eines Onanisten

    24.10.2014, ZEIT ONLINE, Frédéric Schwilden

    Oliver Polak ist der Meister der geschmackvollsten geschmacklosen Witze. Dann überkommt den Komiker eine Depression. Sein neues Buch "Der jüdische Patient" erzählt davon.

  • RusslandIOC fordert Erklärung von Tarpischtschew

    20.10.2014, ZEIT ONLINE

    Das Olympische Komitee reagiert auf die Äußerung des russischen Tennis-Verbandspräsidenten. Der hatte Serena und Venus Williams als Gebrüder Williams bezeichnet.

  • "Cuckoo"Mr. Darcy im Drogenrausch

    10.10.2014, ZEIT ONLINE, Sarah Zimmermann

    Bekiffter Aussteiger heiratet brave Akademikertochter. Die neue ARD-Vorabend-Sitcom "Cuckoo" treibt den Plot "Irrer trifft Normalfamilie" nervtötend auf die Spitze.

  • Caren MiosgaMann, ey, ist die sympathisch

    21.09.2014, DIE ZEIT, Moritz von Uslar

    Caren Miosga stand als erste "Tagesthemen"-Moderatorin auf dem Tisch. Nimmt sie ihr Frühstück im Sitzen ein? Unser Autor traf sie zu Spiegeleiern und Baguettebrötchen.

  • Abonnieren: RSS-Feed