• Schlagwort: 

    Kaiserreich

  • Hammerbrook: Kampf  am Kanal

    HammerbrookKampf am Kanal

    21.07.2014, DIE ZEIT, Oskar Piegsa

    Eine Straße Südufer des Mittelkanals in Hamburg-Hammerbrook wird nach einer britischen Pazifistin benannt. Ist das Geschichtsrevisionismus?

  • Erster Weltkrieg: Nicht ohne das Parlament!

    Erster WeltkriegAls das Parlament erwachsen wurde

    20.07.2014, DIE ZEIT, Norbert Lammert

    Wer entscheidet über Krieg und Frieden? 1914 herrschte noch das Militär über die deutsche Politik. Aber im Verlauf des Ersten Weltkriegs emanzipierte sich das Parlament.

  • Opferkultur: Wer ist hier das Opfer?

    OpferkulturWer ist hier das Opfer?

    19.05.2014, ZEIT ONLINE, Eric T. Hansen

    Die Deutschen sind von Natur aus paranoid. Sie glauben, alle Welt will sie über den Tisch ziehen. Machen Sie den Selbst-Test.

  • Erster Weltkrieg: Rosa Luxemburg

    Erster WeltkriegEin linker Charakter im Stande der Unschuld

    05.05.2014, DIE ZEIT, Christoph Dieckmann

    Rosa Luxemburg war Polin ohne Patriotismus, Jüdin ohne Religion, Stimme des Proletariats. Sie verband Welten – als Pazifistin und Revolutionärin. Das brachte ihr den Tod.

  • Erster WeltkriegDie verschwundenen Dörfer von Verdun

    03.04.2014, ZEIT ONLINE

    Sie sind auf Karten zu finden und haben eigene Bürgermeister. Doch wo einst Menschen lebten, stehen nur noch Bäume. Der Krieg hat Dörfer wie Fleury und Ornes ausgelöscht.

  • Feministin und Friedenspolitikerin: Anita Augspurg

    Feministin und FriedenspolitikerinDer Krieg erstickte die Frauenbewegung im Keim

    02.04.2014, DIE ZEIT, Barbara Sichtermann

    Über Jahrzehnte kämpft Anita Augspurg für Frauenrechte und Frieden in Europa. Doch als erste Erfolge sich abzeichnen, zerstört der Weltkrieg die Hoffnungen der Juristin.

  • Erster Weltkrieg: Thomas und Heinrich Mann

    Erster WeltkriegDer Weltkrieg wird zum Bruderzwist

    26.03.2014, DIE ZEIT, Klaus Harpprecht

    Er sieht im Kriegsbeginn einen Aufbruch, doch beim Bruder Heinrich ist "nichts als Trauer" zu spüren. Thomas Manns Sympathien für den Krieg bleiben sein dunkles Kapitel.

  • Erster Weltkrieg: Theobald von Bethmann Hollweg

    Erster WeltkriegEin Zögern löst den Weltkrieg aus

    20.03.2014, DIE ZEIT, Gerd Fesser

    Konservative verspotten Theobald von Bethmann Hollweg als Zauderer. Doch gerade weil der Reichskanzler ein Telegramm zu spät abschickt, bricht der Erste Weltkrieg aus.

  • 18. März: Der Meistererzähler

    18. MärzDer Erzähler der Deutschen Revolution

    18.03.2014, DIE ZEIT, Ralf Zerback

    Veit Valentin verteidigte mit Herz die Republik auch als es unpopulär war. Der Historiker gab der Märzrevolution den Platz in der deutschen Geschichte, den sie heute hat.

  • Erster Weltkrieg: Albert Einstein

    Erster WeltkriegEinstein blieb der Kriegspsychose von 1914 fern

    14.03.2014, DIE ZEIT, Gero von Randow

    Voller Abscheu betrachtete der Forscher Albert Einstein den Weg in den Ersten Weltkrieg. Die meiste Zeit aber war er mit seiner Geliebten beschäftigt – und der Physik.

  • Politisches BuchBarrikadenbräute

    13.03.2014, DIE ZEIT, Dorion Weickmann

    Auf in den Zukunfts-Weiber-Staat? Barbara Beuys über "Die neuen Frauen" im Kaiserreich.

  • Erster WeltkriegMax Weber

    13.02.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Zeit der Bewährung! Der Kriegsbeginn verspricht dem Heidelberger Soziologen eine willkommene Abwechslung vom Professorenleben.

  • Erster WeltkriegTherese von Bayern

    13.02.2014, DIE ZEIT, Mirjam Zimmer

    Auch in politischen Fragen hat die Naturkundlerin einen scharfen Blick: Anders als ihre fürstlichen Verwandten kann sie Uniformen und Hurra-Gebrüll nichts abgewinnen.

  • Erster WeltkriegWilhelm Muehlon

    13.02.2014, DIE ZEIT, Volker Ullrich

    Er arbeitet im Herzen der Rüstungsindustrie und wird zu einem der schärfsten Kritiker der deutschen Politik.

  • Kampf um OstpreußenMein Vater, der Ulan

    13.02.2014, DIE ZEIT, Haug von Kuenheim

    Erinnerungen an Ostpreußen 1914, an die Westfront, an eine Welt im Krieg

  • 1914: Erziehung für Verdun

    1914Endlich dürfen wir in den Krieg

    09.02.2014, DIE ZEIT, Ulrich Herrmann

    Ihren Fronteinsatz konnten die jungen Männer 1914 kaum abwarten. Die Schulen im Kaiserreich hatten sie zuvor systematisch für den "Heldentod" mobilisiert und begeistert.

  • Sachbuch: Karl der Moderne

    SachbuchKarl der Moderne

    01.02.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Ein Stück deutsche Erinnerungskultur: Zum 1.200. Todestag Karls des Großen rücken uns vier Bücher den Kaiser ganz nahe.

  • Kolumne Fünf vor 8:00: Kann sich 1914 wiederholen?

    Kolumne Fünf vor 8:00Kann sich 1914 wiederholen?

    07.01.2014, ZEIT ONLINE, Theo Sommer

    Vor hundert Jahren begann der Erste Weltkrieg. Kann heute Ähnliches wieder geschehen? Vorstellbar ist es kaum – akut gefährlich ist die Lage aber in Ostasien.

  • Kolumne Wir Amis: Schöne neue Welt ohne Opposition

    Kolumne Wir AmisSchöne neue Welt ohne Opposition

    17.12.2013, ZEIT ONLINE, Eric T. Hansen

    Die Deutschen sehnen sich nach nichts mehr als nach Ruhe und Ordnung. Da kommt eine Regierung ohne jede Opposition gerade recht.

  • Sachbuch zum Ersten Weltkrieg: Welch Ströme von Blut sind geflossen

    Sachbuch zum Ersten WeltkriegWelch Ströme von Blut sind geflossen

    02.12.2013, TAGESSPIEGEL, Christian Schröder

    Kaum zu glauben: Seit 1968 ist keine deutsche Studie mehr über den Ersten Weltkrieg erschienen. Nun legt der Politikwissenschaftler Herfried Münkler ein Meisterwerk vor.

  • Biografie "Prinz Max von Baden"Als die Leitkultur unterging

    28.11.2013, ZEIT ONLINE, Volker Ullrich

    Lothar Machtans glänzende Biografie des schöngeistigen Prinzen und Reichskanzlers Max von Baden.

  • NS-Tierschutzgesetz: Wer mit Tieren experimentierte, sollte ins KZ

    NS-TierschutzgesetzWer mit Tieren experimentierte, sollte ins KZ

    24.11.2013, ZEIT ONLINE, Marc von Lüpke

    Während sie Tausende Menschen in Lagern folterten, verschrieben sich die Nationalsozialisten der Tierliebe. Vor 80 Jahren entstand das erste deutsche Tierschutzgesetz.

  • Theodor Fritsch: Ein Vordenker der Judenhasser

    Theodor FritschEin Vordenker der Judenhasser

    17.11.2013, DIE ZEIT, Peter Fasel

    Der Holocaust hatte viele Wegbereiter, einer davon war der Leipziger Publizist Theodor Fritsch. Sein "Handbuch der Judenfrage" war selbst für Hitler Pflichtlektüre.

  • Zabern-Affäre: Durchgreifen im Elsass

    Zabern-AffäreDie letzte Provokation vor dem Weltkrieg

    02.11.2013, DIE ZEIT, Volker Ullrich

    Die abfälligen Äußerungen eines Leutnants über Elsässer lösen 1913 die Zabern-Affäre aus. Das Kaiserreich stürzt in seine letzte große Krise vor dem Ersten Weltkrieg.

  • Religionsgeschichte: Buddha in Berlin

    Religionsgeschichte"Fremde Glaubenssätze wurden als Gefahr gebrandmarkt"

    18.08.2013, DIE ZEIT, Christian Staas

    Im Kaiserreich war Buddhismus eine Provokation, heute ist er ein Lifestyle-Produkt. Der Religionswissenschaftler M. Baumann erklärt, wie die Lehre nach Deutschland kam.

  • Abonnieren: RSS-Feed