• Schlagwort: 

    Kapitalismus

  • Generation Y: "Was empört euch?"

    Generation Y"Die Gesellschaft ruft 'Fuck you' zu Hauptschülern"

    25.10.2014, DIE ZEIT, Rudi Novotny

    Ist das die unpolitischste Generation aller Zeiten? Vier Vertreter sprechen mit Grünen-Politikerin Claudia Roth über Vorurteile, Ideale und Politik.

  • Herbert Marcuse: Konsumkritik auf Party-Tour

    Herbert MarcuseKonsumkritik auf Party-Tour

    16.10.2014, ZEIT ONLINE, Christoph Braun

    Jetzt Herbert Marcuse lesen! Robert Stadlober, Andreas Spechtl und Thomas Ebermann feiern den großen Linksdenker mit der Bühnenshow "Der eindimensionale Mensch wird 50".

  • TaschenbuchSelbstfeier des Geldes

    09.10.2014, DIE ZEIT, Franz Schuh

    Eine Streitschrift gegen eine Kunst, die nur noch Markt ist

  • Welt des GeldesWaldorf Astoria

    09.10.2014, DIE ZEIT, Heike Buchter

    Chinesen kaufen mit Hiltons Tophotel an der Park Avenue den Stolz der New Yorker

  • Tibor NavracsicsDer Bock als Gärtner

    09.10.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Glück gehabt: Das EU-Parlament lässt Tibor Navracsics durchfallen

  • Kinder- und JugendliteraturZu viele Bücher!

    09.10.2014, DIE ZEIT, Barbara König

    Wer soll all die Vampirgeschichten lesen? Warum noch eine Reihe mit Comicromanen? Macht weniger Kinderbücher! Setzt auf mehr Qualität!

  • Soziale GerechtigkeitGleichheit durch Fortschritt

    09.10.2014, DIE ZEIT, Sebastian Buckup

    Thomas Piketty zeigt uns, wie die Ungleichheit wächst. Können wir das Problem mit mehr Innovation lösen?

  • Peter Thiel: Funkelnder Kapitalismus

    Peter ThielEin Netz-Milliardär gegen den Wettbewerb

    03.10.2014, DIE ZEIT, Uwe Jean Heuser

    Der Silicon-Valley-Star Peter Thiel glaubt nicht an Wettbewerb. Beim Treffen mit der ZEIT stellt er die Glaubenssätze des Wirtschaftens infrage.

  • Neoliberalismus: Demokratie als Problem

    NeoliberalismusDemokratie als Problem

    29.09.2014, DIE ZEIT, Thomas Biebricher

    Mit "Der Weg zur Knechtschaft" brillierte Friedrich August von Hayek vor 70 Jahren als Vordenker des Neoliberalismus. Eine Theorie, die die Welt noch heute dominiert.

  • Streitfall: Google zerschlagen?

    StreitfallGoogle zerschlagen?

    25.09.2014, DIE ZEIT, Philip Faigle

    Konzerne wie Google und Facebook werden immer mächtiger. Soll die Politik die Netz-Monopolisten zerschlagen? Oder ist Datenschutz die bessere Kontrolle? Eine Debatte

  • Klimagipfel: Occupy Wall Street für das Klima

    KlimagipfelOccupy Wall Street für das Klima

    23.09.2014, ZEIT ONLINE

    "Flutet die Wall Street" hieß das Motto, unter dem am Montag Tausende durch Manhattan zogen – gegen ein Wirtschaftssystem, das sie als Wurzel der Klimakrise sehen.

  • Krisenherde: Das westliche Gejammer

    KrisenherdeDas westliche Modell ist gescheitert

    13.09.2014, DIE ZEIT, Pankaj Mishra

    Wer steht ratlos vor der neuen Krisenwelt? Einstige Kolonialmächte, die an der Überlegenheit ihrer Werte festhalten. Doch die westliche Entwicklung taugt nicht überall.

  • Was bewegt Peter Buffett?: Fluch des Geldes

    Was bewegt Peter Buffett?Der Fluch des vielen Geldes

    24.08.2014, DIE ZEIT, Heike Buchter

    Der Kapitalismus hat seinen Vater zu einem der reichsten Männer der Welt gemacht. Jetzt will Peter Buffett das Wirtschaftssystem reformieren. Warum bloß?

  • Politisches Buch: Im Schweiße des Angesichts

    Politisches BuchIm Schweiße des Angesichts

    19.08.2014, DIE ZEIT, Andreas Eckert

    Andrea Komlosy untersucht die Geschichte der Arbeit aus globalhistorischer Perspektive und räumt mit falschen Freiheitsversprechen auf. Arbeit war und bleibt ein Fluch.

  • Pop-Theoretiker Mark Fisher: "Wir erwarten nichts anderes als Retro"

    Pop-Theoretiker Mark Fisher"Wir erwarten nichts anderes als Retro"

    03.08.2014, ZEIT ONLINE, Daniel Herbstreit

    Zur kapitalistischen Gegenwart passt das Konservative. Deshalb habe auch die Popmusik jeden Sinn für Neues verloren, sagt der britische Theoretiker Mark Fisher.

  • Sinn der Arbeit: Ich arbeite, also bin ich

    Sinn der ArbeitIch arbeite, also bin ich

    21.07.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Spät

    Arbeit bestimmt, welche soziale Stellung wir haben. Wer nicht arbeiten will, gilt als Schmarotzer. Dieser Drill ist gegen die Natur. Diskutieren Sie mit!

  • Sharing Economy: Teile und verdiene

    Sharing EconomyTeile und verdiene

    15.07.2014, DIE ZEIT, Tilman Baumgärtel

    Die Sharing-Economy sollte eine Alternative zum Kapitalismus sein. Doch jetzt kommen die Investoren. Sieben Thesen zum Zustand der Idee vom Tauschen und Leihen.

  • KinderwunschEinfach ein paar Eizellen einfrieren

    11.07.2014, DIE ZEIT, Raoul Löbbert

    Frauen können heute bis Mitte 50 noch Kinder bekommen. "Social Freezing" heißt das angesagte Verfahren. Nur: Was treibt sie dazu? Der Kapitalismus!

  • Serie "House of Lies"Performer und Liebesanalphabeten

    11.07.2014, ZEIT ONLINE, Felix Stephan

    "House of Lies" erzählt die Welt der Hochfinanz als Alltagskomödie. Zwei Jahre nach ihrer Premiere in den USA läuft die Serie jetzt im ZDF. Ein bisschen zu spät.

  • Nord-Süd-Achse: Reiche Linke

    Nord-Süd-AchseReiche Linke

    03.07.2014, DIE ZEIT, Tito Tettamanti

    Tito Tettamanti begrüßt Micheline Calmy-Rey im Club der Millionäre.

  • Richard Sennett"Wir müssen die Arbeit umverteilen"

    03.07.2014, ZEIT ONLINE, Sven Rahner

    Die einen schuften sich fast zu Tode, die anderen sind arbeitslos. Europas Arbeitsmarktprobleme könnten einfach gelöst werden, sagt der Soziologe Richard Sennett.

  • Debatte um soziale Ungleichheit: Ist Sicherheit die neue Freiheit?

    Debatte um soziale UngleichheitIst Sicherheit die neue Freiheit?

    22.06.2014, ZEIT ONLINE, Nils Heisterhagen

    Wir erleben eine konservative Wende: Stabilität wird wichtiger als die Freiheit vom Staat. Gleichsam werden soziale Ungleichheiten größer. Das könnte böse Folgen haben.

  • Thomas PikettyKein Murks, sondern Wissenschaft

    18.06.2014, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Macht der Kapitalismus die Reichen reicher? Für diese These wird der Ökonom Thomas Piketty kritisiert – zu Unrecht.

  • Papst: Franziskus bezeichnet Kapitalismus als unerträglich

    PapstFranziskus bezeichnet Kapitalismus als unerträglich

    13.06.2014, ZEIT ONLINE

    Papst Franziskus verschärft seine Kapitalismuskritik. Damit das System fortbestehen könne, würden Kriege geführt, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche.

  • Thomas Piketty: Lebte schon Jesus im Kapitalismus?

    Thomas PikettyIm neuen Marx steckt viel Murks

    10.06.2014, DIE ZEIT, Kolja Rudzio

    Der Kapitalismus mache die Reichen immer reicher, behauptet Thomas Piketty – eine fragwürdige These. An entscheidenden Stellen blendet der Ökonom eine wichtige Größe aus.

  • Abonnieren: RSS-Feed