• Schlagwort: 

    Kapitalismus

  • Kolumne "Wir Amis": Erst zur Demo, dann denken

    Kolumne "Wir Amis"Erst zur Demo, dann denken

    23.04.2014, ZEIT ONLINE, Eric T. Hansen

    Die Amerikaner und die Banken sind an allem schuld: Die neuen Montagsdemos zeigen, wie gern es sich die Deutschen im Märchenland der Verschwörungstheorien bequem machen.

  • 1864: Immer auf Kollisionskurs

    1864Immer auf Kollisionskurs

    16.04.2014, DIE ZEIT, Gangolf Hübinger

    Schonungslos hat der Soziologe Max Weber die Widersprüche des Lebens beschrieben. Vor 150 Jahren wurde er in Erfurt geboren. Was blieb von seinem Werk, seiner Person?

  • WeltgeschehenEs kommen härtere Tage

    16.04.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    "Politische Romantik" – eine Tagung in Frankfurt.

  • EZB-Neubau: Draghi, das Graffiti-Männchen

    EZB-NeubauDraghi, das Graffiti-Männchen

    26.03.2014, ZEIT ONLINE

    Straßenkünstler dürfen Graffitis an die Baustelle des neuen EZB-Gebäudes in Frankfurt sprühen. Die Kunstwerke zeigen vor allem das gierige Gesicht des Kapitalismus.

  • Mindestlohn: Was heißt hier gerecht?

    MindestlohnWas heißt hier gerecht?

    24.03.2014, DIE ZEIT, Dietmar Süß

    Für gute Arbeit muss es einen guten Lohn geben. Aber muss der Staat unbedingt einen Mindestlohn festsetzen? Die Geschichte eines erbitterten Streites.

  • NetzkapitalismusSie sind alle Omline

    20.03.2014, DIE ZEIT, Bodo Mrozek

    Achtsamkeit über alles: Im Westen Amerikas entdecken Firmen die asiatische Weisheit – Grundlage einer neuen Wirtschaftsmoral? Eine spirituelle Reise nach Kalifornien.

  • Ausstellung "Playtime"Gestanzte Seele

    13.03.2014, DIE ZEIT, Tobias Timm

    Die Künstler sind schuld an der Entgrenzung von Arbeit und Privatleben. Das Münchner Lenbachhaus zeigt, wie sie uns jetzt vor der übergriffigen Arbeitswelt retten wollen.

  • MarxismusEin Gespenst geht um in Amerika

    13.03.2014, DIE ZEIT, Caspar Shaller

    Die Vereinigten Staaten driften in eine verschärfte Klassengesellschaft. Das Ergebnis? Die jungen Intellektuellen lesen wieder Karl Marx.

  • UngleichheitWer hat, dem wird gegeben

    06.03.2014, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Ein neues Buch macht Furore: Im Kapitalismus zählt Herkunft, nicht Leistung. Was kann der Staat tun?

  • Gauck in Griechenland: Deutschland braucht einen Plan für Europa

    Gauck in GriechenlandDeutschland braucht einen Plan für Europa

    05.03.2014, ZEIT ONLINE, Dimitris A. Sotiropoulos

    Zum Besuch von Joachim Gauck diskutiert Griechenland über Europa: Viele fühlen sich von Deutschland bedroht, aber das müsste nicht so sein. Es fehlt an Führung in der EU.

  • Sachbuch "Du sollst nicht funktionieren": Meckerbürgers alte Leier

    Sachbuch "Du sollst nicht funktionieren"Meckerbürgers alte Leier

    03.03.2014, ZEIT ONLINE, Tina Klopp

    Geld, Gier, Getue. Ariadne von Schirach findet in ihrem neuen Buch alles ganz schön schlimm. Nur eines scheint sie nicht zu stören: ihre eigene Thesenarmut.

  • Sozialpapier: Kirchen warnen vor menschenfeindlicher Wirtschaftsordnung

    SozialpapierKirchen warnen vor menschenfeindlicher Wirtschaftsordnung

    28.02.2014, ZEIT ONLINE

    Mit einem gemeinsamen Papier machen Bischofskonferenz und EKD auf politische Herausforderungen der Gegenwart aufmerksam. Die zehn Kapitel lassen sich online kommentieren.

  • Was hat sich verändert?"Beeindruckend!"

    20.02.2014, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Claudia Günther aus Jena erzählt davon, wie sie in Kuba die Planwirtschaft studierte.

  • Internet: Nutzer, profitiert vom Netz!

    Internet"Die Macht hat, wer über den größten Computer verfügt"

    16.02.2014, DIE ZEIT, Kilian Trotier

    Bisher verdienen nur große Firmen wie Google am Internet. Jaron Lanier skizziert im Gespräch, wie er den Kapitalismus im Netz ausbauen will, damit jeder profitieren kann.

  • NachrufDer Partisan

    13.02.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Kleine Bücher, große Kämpfe: Zum Tod des Merve-Verlegers Peter Gente.

  • WIR RATEN ZUKalifornische Revolte

    30.01.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    "The Whole Earth – Kalifornien und das Verschwinden des Außen".

  • Neoliberalismus: Gaucks Rede zum Neoliberalismus war überaus notwendig

    NeoliberalismusGaucks Rede zum Neoliberalismus war überaus notwendig

    20.01.2014, ZEIT ONLINE, Robert Leicht

    Viele der Kommentatoren, die Gauck kritisieren, können die Texte der Freiburger Schule nicht gelesen haben. Sie setzen darauf, dass der Staat uns alle versorgt.

  • Schwerpunkt: Neustart für Europa: Größe macht dumm

    Schwerpunkt: Neustart für EuropaGröße macht dumm

    11.01.2014, DIE ZEIT, Berthold Franke

    Die alte Erzählung vom Frieden genügt nicht mehr. Europa sucht verzweifelt neue Leitmotive. Dabei liegt es auf der Hand: Das große Ziel heißt kleiner werden.

  • Buchhändler: Weltbild-Verlag stellt Insolvenz-Antrag

    BuchhändlerWeltbild-Verlag stellt Insolvenz-Antrag

    10.01.2014, ZEIT ONLINE

    Deutschlands zweitgrößter Buchhändler ist zahlungsunfähig. Die Katholische Kirche will das Unternehmen nicht mehr finanzieren, Tausende könnten ihren Job verlieren.

  • HamburgJetzt noch autonomer

    09.01.2014, DIE ZEIT, Maximilian Probst

    Wer entscheidet, wem eine Großstadt gehört? Der Staat, das Kapital oder die Gesellschaft? In Hamburg eskaliert ein Kampf um Immobilien und autonome Freiheit.

  • Pro und Kontra: Ist die Kirche ein Konzern?

    Pro und KontraDie Kirche als Konzern

    29.12.2013, DIE ZEIT, Arne Storn

    Der Vatikan lässt sich bei seinen Reformen nun von McKinsey beraten – den Hohepriestern des Kapitalismus. Darf er das?

  • Kapitalismuskritik: Der Papst und die Wirtschaft

    KapitalismuskritikDer Papst verkennt den Kapitalismus

    20.12.2013, DIE ZEIT, Rüdiger Jungbluth

    Papst Franziskus kritisiert in seinem Schreiben "Evangelii gaudium" den Kapitalismus. Auch Christen sind gut beraten, ihm da nicht zu folgen.

  • ZeitgeistHeillose Kapitalismuskritik

    12.12.2013, DIE ZEIT, Josef Joffe

    Der Papst verteufelt den Kapitalismus. Klüger ist es aber, ihn zu reparieren. Immerhin ist er auch eine beispiellose Wohlstandsmaschine.

  • Juso-BundeskongressIn der linken Kuschelecke

    07.12.2013, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Die Jusos wählen eine neue, junge Führung – und träumen dabei lieber vom Ende des Kapitalismus, als sich mit der Großen Koalition abzufinden.

  • DDR-Wirtschaftsgeschichte"Uns geht Wissen verloren"

    06.12.2013, ZEIT ONLINE, Philip Faigle

    Die Verlagschefin Katrin Rohnstock glaubt, dass uns die Zeit davonläuft. Noch könnten wir von Zeitzeugen lernen, wie die DDR-Wirtschaft funktionierte. Ein Interview

  • Abonnieren: RSS-Feed