• Schlagwort: 

    Kino

  • "Dracula": Herbst der Vampire

    "Dracula"Herbst der Vampire

    20.10.2014, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Dracula ist nicht totzukriegen: Nachdem die Gegenwart ausgeweidet ist, wenden sich Kino, Fernsehen und Literatur jetzt der Vergangenheit des Blutsaugers zu.

  • Gesellschaftskritik: Über Erfolgsrezepte

    GesellschaftskritikDackelblick und Nuschelschnauze

    20.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Anna Kemper

    Elyas M'Barek und Matthias Schweighöfer haben ein Erfolgsgeheimnis: Zusammen sind sie Til Schweiger. Wie das geht? Wir könnten mal Chantal fragen.

  • Audrey Hepburn: Mit dem Reh im Supermarkt

    Audrey HepburnMit dem Reh im Supermarkt

    18.10.2014, ZEIT ONLINE

    Bob Willoughby wurde berühmt durch seine Bilder von Filmsets. Audrey Hepburn fotografierte er als Diva, aber auch bei der Gymnastik, auf dem Fahrrad oder im Supermarkt.

  • Filmfest Hamburg: Epische Dramen, witzige Reden

    Filmfest HamburgEpische Dramen, witzige Reden

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Kaever

    Das Filmfest Hamburg besticht nicht nur mit guten und wichtigen Filmen. Es wird auch gefeiert, zum Beispiel nach der Verleihung des Douglas-Sirk-Preises an Fatih Akin.

  • "Offene Türen, offene Fenster": So laut können sich Türen öffnen

    "Offene Türen, offene Fenster"So laut können sich Türen öffnen

    23.09.2014, ZEIT ONLINE, Julia Dettke

    Drei trauernde Schwestern in einem Haus voller Erinnerungen: Die ungewöhnliche argentinische Coming-of-Age-Geschichte erzählt davon in somnambul schönen Bildern.

  • Hopper-Film "Shirley": Plötzlich bewegen sich die Nachtschwärmer

    Hopper-Film "Shirley"Plötzlich bewegen sich die Nachtschwärmer

    17.09.2014, ZEIT ONLINE, Anke Sterneborg

    Der Österreicher Gustav Deutsch hat es gewagt, die melancholisch-verrätselten Bilder Edward Hoppers in einen Kinofilm zu verwandeln. Es ist ihm geglückt.

  • Das war meine Rettung"Ich war keine gute Schülerin"

    16.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Louis Lewitan

    Weil sie heimlich einen Film gedreht hatte, flog Senta Berger als junges Mädchen von der Schauspielschule.

  • "Lucy": Scarlett Johansson löst sich von ihrem Körper

    "Lucy"Scarlett Johansson löst sich von ihrem Körper

    14.08.2014, ZEIT ONLINE, Andreas Busche

    In Luc Bessons Sci-Fi-Spektakel "Lucy" treibt Scarlett Johansson ihre Verwandlung von der Männerfantasie zum körperlosen Star voran. Diesmal endet sie als höherer Unsinn.

  • Nachruf Robin WilliamsRettung war nur im Witz

    14.08.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Zum Tod des amerikanischen Komikers Robin Williams.

  • Kitagebühren: Das haben wir jetzt davon

    KitagebührenDas haben wir jetzt davon

    12.08.2014, DIE ZEIT, Oliver Hollenstein

    In Hamburg sparen Familien seit August bis zu 192 Euro pro Monat bei den Kitagebühren. Eine Entscheidung, die sich lohnt.

  • Sergej EisensteinDie Macht, wie er sie sah

    07.08.2014, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Iwan der Schreckliche, Stalin – und heute? Was uns der große Regisseur Sergej Eisenstein über das Verhältnis von Kunst und Politik in Russland erzählen kann.

  • Fünf-Seen-FestivalLeinwand an Deck

    26.07.2014, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Kino auf dem Dampfer und Sonnenuntergang überm Starnberger See. Das Fünf-Seen-Festival ist eine einzigartige Mischung aus Filmkunst und Biergarten.

  • Augmented Reality: Der Abbiegehinweis schwebt vor der Windschutzscheibe

    Augmented RealityDer Abbiegehinweis schwebt vor der Windschutzscheibe

    26.07.2014, ZEIT ONLINE, Benjamin Bessinger

    Continental lässt im Head-Up-Display der Zukunft die virtuelle Welt mit der Wirklichkeit verschmelzen. 2017 könnte die Technik serienreif sein.

  • "Feuerwerk am helllichten Tag"Finsteres Bild der Weltmacht China

    22.07.2014, TAGESSPIEGEL, Christiane Peitz

    Chinas Filmindustrie boomt wie nie. Mit Diao Yinans Berlinale-Sieger "Feuerwerk am helllichten Tag" macht erstmals ein chinakritischer Arthousefilm dort richtig Kasse.

  • FilmvorführerEin Traumjob ohne Zukunft

    18.07.2014, ZEIT ONLINE, Andreas Weck

    Früher wuchteten Filmvorführer 30 Kilo schwere Filmrollen auf den Projektor oder schnitten und klebten Bänder. Heute stöpseln sie Festplatten um. Ihr Job stirbt aus.

  • "Transformers 4: Ära des Untergangs"Länger, teurer, hirnrissiger

    17.07.2014, TAGESSPIEGEL, Jörg Wunder

    Die "Transformers"-Filme haben 2,5 Milliarden Dollar eingespielt. Endlich findet die Tetralogie ihr Ende: "Ära des Untergangs" ist ein Zerstörungsballett in 3-D.

  • "Wir sind die Neuen": Die wilden Alten

    "Wir sind die Neuen"Die wilden Alten

    16.07.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Kaever

    Die Kinokomödie "Wir sind die Neuen" kommt genau zur richtigen Zeit. Sie erzählt von Deutschland, nicht von Schland. Frisch, zurückhaltend, ein filmisches Juwel

  • Kolumne Die WM und ich als Brasilianerin: So bekommen Sie eine brasilianische Frau

    Kolumne Die WM und ich als BrasilianerinSo bekommen Sie eine brasilianische Frau

    14.07.2014, ZEIT ONLINE, Mirian Goldenberg

    Heirat bedeutet in Brasilien Statusgewinn. Der Druck für Frauen, einen Mann zu finden, ist groß. Wer keinen Brasilianer findet, freut sich über einen Deutschen.

  • "Verführt und verlassen"Himmel, Hölle, Cannes

    11.07.2014, TAGESSPIEGEL, Jan Schulz-Ojala

    James Toback und Alec Baldwin sammeln in der Spaß-Doku "Verführt und verlassen" Geld für ein irres Filmprojekt. Und berichten Berührendes vom großen Zirkus Filmgeschäft.

  • KinoUnd jetzt bitte lachen!

    10.07.2014, DIE ZEIT, Georg Seeßlen

    Die Deutschen haben "Hans mit scharfer Soße", die Franzosen "Die Töchter des Monsieur Claude" – eine kleine Abrechnung mit den aktuellen Multikultikomödien des Kinos.

  • "Tammy - Voll abgefahren"Bulldozer und Großmutter

    04.07.2014, TAGESSPIEGEL, Nadine Lange

    Melissa McCarthy als Titelheldin und Susan Sarandon als coole Oma. Ben Falcones neue Komödie ist ein liebevoll erzählter Roadmovie.

  • "Millionen"Mit sechs Richtigen in den Abgrund

    03.07.2014, ZEIT ONLINE, Frauke Fentloh

    Ein Durchschnittstyp knackt den Jackpot und verzweifelt. Fabian Möhrke erzählt in "Millionen" von einem, der sich alle Wünsche erfüllen könnte – aber keine Wünsche hat.

  • "Die Karte meiner Träume"Zurück in die fabelhafte Welt

    01.07.2014, ZEIT ONLINE, Kaspar Heinrich

    Verschrobene Figuren, leise Melancholie: Jean-Pierre Jeunet, der Regisseur von "Amélie", hat in München sein 3-D-Vergnügen "Die Karte meiner Träume" vorgestellt.

  • "3 Herbste, 2 Winter"Jede Jahreszeit ein Drama

    30.06.2014, ZEIT ONLINE, Anke Sterneborg

    Drei Menschen erzählen aus ihrem Alltag. Die französische Indie-Produktion „3 Herbste, 2 Winter“ erinnert an die Nouvelle Vague.

  • Monty Python: Albernes Gehen ist jetzt eine App

    Monty PythonAlbernes Gehen ist jetzt eine App

    27.06.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Der Monty-Python-Sketch vom "Ministry of Silly Walks" ist Teil des kollektiven Gedächtnisses geworden. Lässt sich der anarchische Humor in ein App-Game übertragen?

  • Abonnieren: RSS-Feed