• Schlagwort: 

    Klassik

  • Dorothee Oberlinger: Töne mit eigenem Atem

    Dorothee OberlingerKönigin der Blockflöte

    29.08.2015, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Royal klingen Blockflöten erst, wenn Könner wie Dorothee Oberlinger sie spielen. Mit ihrem Ensemble 1700 ist sie gerade auf Tournee.

  • Ruhrtriennale: In den Dreck gekrallt

    RuhrtriennaleIn den Dreck gekrallt

    20.08.2015, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Singen für die Erschöpfungsgesellschaft: Die Ruhrtriennale verschränkt Pasolinis "Accattone" über das römische Subproletariat mit Bachs Barockkantaten.

  • Rock meets Classic: Im Überschall nach nirgendwo

    Rock meets ClassicIm Überschall nach nirgendwo

    20.08.2015, DIE ZEIT, Thomas Miessgang

    Schon bald wird der Dirigent Friedemann Riehle auch die Staatsoper mit seinem symphonischen Rockspektakel erobern. Was bedeutet das Projekt für Musikfreunde?

  • Salzburger Festspiele: Hier Leben. Da Kunst

    Salzburger FestspieleHier Leben. Da Kunst

    07.08.2015, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Vor den Operntoren von Salzburg kauern Flüchtlinge. Einige Inszenierungen der Festspiele deuten an, dass die Künstler die Zeichen der Zeit erkannt haben.

  • Komponisten: Wie klingt die Gegenwart?

    KomponistenWie klingt die Gegenwart?

    30.07.2015, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Die Zeit der Debatten in der neuen Musik ist vorbei. Vier Komponisten der jüngeren Generation darüber, wie man die Jetztzeit vertont und was das mit Politik zu tun hat.

  • Thomas Quasthoff: Unser Traum vom Fliegen

    Thomas QuasthoffBraucht man wirklich Arme zum Dirigieren?

    23.07.2015, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Solange er gesungen hat, war er "die Stimme". Jetzt gibt der Bass-Bariton Thomas Quasthoff sein Debüt als Dirigent. Porträt eines Künstlers von unfassbarer Energie

  • Klaviermusik: 111 Stücke für 88 Tasten

    Klaviermusik111 Stücke für 88 Tasten

    13.07.2015, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Welche Pianisten dürfen ewig gelten? Die Deutsche Grammophon hat ihren Katalog durchforstet und veröffentlicht die Geschichte der Klavieraufnahmen auf 40 CDs.

  • Pete Townshend: "Fuck off, weiter geht’s"

    Pete Townshend"Fuck off, weiter geht’s"

    12.07.2015, DIE ZEIT, Christoph Dallach

    Seine Rockoper "Quadrophenia", 1973 mit The Who aufgenommen, interpretiert Pete Townshend nun neu als klassische Musik. Hat er etwa genug Gitarren zertrümmert?

  • Friedemann Weigle: Ganz für die anderen und ganz bei sich

    Friedemann WeigleGanz für die anderen und ganz bei sich

    08.07.2015, ZEIT ONLINE, Volker Hagedorn

    Friedemann Weigle, der grandiose Bratscher des Artemis Quartetts, ist mit 53 Jahren gestorben. Er hat die Kammermusik aus der Kammer befreit.

  • Berliner Philharmoniker: Maestro ohne Mythos

    Berliner PhilharmonikerMaestro ohne Mythos

    22.06.2015, ZEIT ONLINE, Volker Hagedorn

    Simon Rattles Nachfolger ist eine Überraschung: Der stille, feinsinnige, hochromantische Kirill Petrenko steigt aus dem Operngraben ans Chefpult der Philharmoniker.

  • StreichquartettDas Schnurren einer seidig gekämmten Katze

    02.06.2015, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Mal tritt aus dem vertrauten Mozart ein fremder hervor. Mal schimmert die Musik von Eleganz. Der Boom der Streichquartette bringt Extreme hervor.

  • Montepulciano: Musik für alle

    MontepulcianoEin Wunder nach allerhand Krisen

    20.05.2015, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Das Musikfestival Cantiere in Montepulciano geht in sein vierzigstes Jahr. Nur einer von vielen Gründen, in die Toscana zu reisen.

  • Stradivaris Cello: Oh, Mara!

    Stradivaris CelloOh, Mara!

    17.05.2015, DIE ZEIT, Carolin Pirich

    Wie geht es einem Musiker, der niemals so berühmt werden kann wie sein Instrument? Stradivaris Cello namens Mara macht die Musikwelt nervös. Im Sommer kann man es hören.

  • Berliner PhilharmonikerDer Dirigent ist überschätzt

    12.05.2015, ZEIT ONLINE, Volker Hagedorn

    Die Berliner Philharmoniker lassen sich Zeit mit der Wahl ihres Chefs. Die Aufregung darum hat mit der Klassik nicht viel zu tun, zeugt aber von ihrer Faszinationskraft.

  • Grigory SokolovDie Musik hört niemals auf

    03.05.2015, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Er gilt als der bedeutendste Pianist der Welt. Interviews gibt Grigory Sokolov keine. Wir haben ihn in Hamburg getroffen – ganz konspirativ.

  • Mozart Violinkonzerte: Wenn die Töne aus den Noten fliegen

    Mozart ViolinkonzerteWenn die Töne aus den Noten fliegen

    12.04.2015, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Bei Mozart hört man einfach alles, jede Schwäche, jedes Glück: Vilde Frang und Frank Peter Zimmermann haben seine Violinkonzerte ganz unterschiedlich eingespielt.

  • David Garrett: Habt mich bitte lieb!

    David GarrettHabt mich bitte lieb!

    05.04.2015, DIE ZEIT, Julia Spinola

    David Garrett will endlich als seriöser Musiker verstanden werden. Die Violinsonaten von Johannes Brahms sollen ihm dabei helfen. Doch warum fehlt ihm jeder Zauber?

  • "Cavalleria rusticana" und "I Pagliacci"Schön auf dem Klangteppich bleiben

    01.04.2015, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Graphic Novel und Postpostmoderne: Christian Thielemann und Philipp Stölzl versuchen sich in Salzburg an den Kurzopern "Cavalleria rusticana" und "I Pagliacci".

  • Magazin-App VAN: Freiheit klingt immer anders

    Magazin-App VANFreiheit klingt immer anders

    29.03.2015, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Die Klassik-App "VAN" will unseren Umgang mit der Musik revolutionieren: Raus aus dem Elfenbeinturm und rein ins sinnlich-pralle, multimediale Vergnügen.

  • Literaturkritik"Schlagt ihn tot, den Hund!"

    13.02.2015, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Über die Literaturkritik wird in regelmäßigen Abständen geschimpft. Gerade gilt sie als viel zu freundlich und viel zu ahnungslos. Soll das schon eine Debatte sein?

  • AuszeichnungDirigent Eschenbach erhält Ernst-von-Siemens-Musikpreis

    29.01.2015, ZEIT ONLINE

    Christoph Eschenbach wird als Pianist und Dirigent ausgezeichnet. Der Ernst-von-Siemens-Musikpreis gehört zu den renommiertesten Kulturauszeichnungen Deutschlands.

  • Swjatoslaw RichterDer zerrissene Riese

    29.01.2015, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Mythos aller Pianisten: Swjatoslaw Richter zum 100

  • JazzEine Kunst der Verfugung

    29.01.2015, DIE ZEIT, Ulrich Stock

    Balladesk, technoid, frei von Klischees: Meisterliches vom Vijay Iyer Trio.

  • Unesco-Weltkulturerbe: In der Kapelle brennt noch Licht

    Unesco-WeltkulturerbeIn der Kapelle brennt noch Licht

    15.01.2015, ZEIT ONLINE, Andreas Richter

    Vor 500 Jahren begann die Entwicklung der Orchester in Deutschland. Jetzt wurden sie als immaterielles Unesco-Weltkulturerbe geadelt. Zu Recht! Ein historischer Überblick

  • "Geigen der Hoffnung"Klingende Stolpersteine

    15.01.2015, DIE ZEIT, Annette Zerpner

    "Geigen der Hoffnung" nennt der Israeli Amnon Weinstein jene Instrumente, die den Holocaust überlebt haben. Jetzt sind sie in Berlin zu hören.

  • Abonnieren: RSS-Feed