• Schlagwort: 

    Künstler

  • Label Staatsakt: Die mit Haltung spielen hier

    Label StaatsaktDie mit Haltung spielen hier

    27.11.2014, ZEIT ONLINE, Felix Stephan

    Wenn die Wirklichkeit mangelhaft ist, sollen wenigstens die Songtexte perfekt sein: Das Berliner Label Staatsakt kuratiert die klügste Popmusik des Landes.

  • Glasgow: "Wir sind hier nicht vom Himmel gefallen!"

    Glasgow"Wir sind hier nicht vom Himmel gefallen!"

    25.11.2014, DIE ZEIT, Stefanie Flamm

    Es gilt als "Wunder von Glasgow", dass dort so viele Künstler leben. Nathan Coley baut Sakralbauten nach. Religion ist sein Thema. Aber Wunder? Da wird er ärgerlich.

  • Graffiti-Kunst: Ich sprühe, also bin ich

    Graffiti-KunstIch sprühe, also bin ich

    21.11.2014, ZEIT ONLINE, Lena Reich

    Buchstaben von hinten denken, bis die Funken fliegen: Seit 25 Jahren malt Mirko Reisser Graffiti unter dem Kürzel DAIM. Heute ist die ganze Welt seine Wand.

  • Nazi-Regime: Limbach empfiehlt Rückgabe "entarteter Kunst" an Besitzer

    Nazi-RegimeLimbach empfiehlt Rückgabe "entarteter Kunst" an Besitzer

    20.11.2014, ZEIT ONLINE

    Das Nazi-Regime hat Kunstwerke beschlagnahmt und teilweise verkauft. Die frühere Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts appelliert nun an die staatlichen Museen.

  • Musikindustrie: YouTube startet Abo-Dienst für Musik

    MusikindustrieYouTube startet Abo-Dienst für Musik

    12.11.2014, ZEIT ONLINE

    Das Videoportal steigt in das Geschäft mit Musik-Streaming ein. Die Google-Tochter könnte zu einem ernsthaften Konkurrenten für Marktführer Spotify werden.

  • Norbert Bisky"Kunst als Waffe ist Käse"

    06.11.2014, DIE ZEIT, Tobias Timm

    Norbert Bisky ist einer der wichtigsten Maler seiner Generation, nun wird er in Rostock groß gezeigt. Ein Gespräch

  • Oz: Plötzlich hat er viele Freunde

    OzWer war Oz?

    05.11.2014, DIE ZEIT, Sarah Levy

    Der Hamburger Sprayer Oz polarisiert über seinen Tod hinaus: Die einen sehen in ihm einen großen Künstler, die anderen einen zutiefst vereinsamten, kranken Mann.

  • Daniel Kerber: Mehr als nur ein Obdach

    Daniel KerberMehr als nur ein Obdach

    02.11.2014, DIE ZEIT, Sonja Hartwig

    Der Künstler Daniel Kerber arbeitet daran, aus dem größten Flüchtlingscamp der Welt einen menschlicheren Ort zu machen. Drei Jahre hatte er sich gegeben.

  • Urheberrecht: EU plant Abgabe auf geistiges Eigentum

    UrheberrechtEU plant Abgabe auf geistiges Eigentum

    28.10.2014, ZEIT ONLINE

    Mit einem europäischen Urheberrecht will Günther Oettinger Werte im Internet besser schützen. Wer das geistige Eigentum anderer nutzt, soll dafür zahlen – auch Google.

  • : Selfies von Johannes Löwe

    Selfies von Johannes Löwe

    28.10.2014, ZEIT ONLINE

  • HörspielÜber die Welt fliegen

    23.10.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Michail Bulgakows "Meister und Margarita" als Hörspiel

  • René Burri: Che Guevaras Fotograf ist tot

    René BurriChe Guevaras Fotograf ist tot

    20.10.2014, ZEIT ONLINE

    Sein Schwarz-Weiß-Porträt des Revolutionärs Che Guevara machte ihn weltberühmt: Der Schweizer Fotograf René Burri ist im Alter von 81 Jahren gestorben.

  • KarikaturWo laufen sie denn?

    16.10.2014, DIE ZEIT, Anna von Münchhausen

    Eine Karikatur des Weihevollen – herrlich!

  • China: Nobelpreisträger fordern Freilassung Liu Xiaobos

    ChinaNobelpreisträger fordern Freilassung Liu Xiaobos

    11.10.2014, ZEIT ONLINE

    Friedensnobelpreisträger und Bürgerrechtsorganisationen empören sich in einem offenen Brief über die Gefangenschaft Xiaobos. EU und UN dürften dem nicht weiter zuschauen.

  • Wir raten zuEy, ihr sweeten Kunden!

    09.10.2014, DIE ZEIT, David Hugendick

  • Pina Bausch: Lähmende Ehrfurcht

    Pina BauschLähmende Ehrfurcht

    05.10.2014, DIE ZEIT, Dorion Weickmann

    Die geniale Choreografin Pina Bausch ist vor fünf Jahren gestorben. Wie lässt sich die glänzende Vergangenheit des Tanztheaters Wuppertal jetzt in die Zukunft retten?

  • Michael Sailstorfer: Mit viel Rums, Knall und Stink

    Michael SailstorferMit viel Rums, Knall und Stink

    04.10.2014, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Ist einer, der Goldklumpen am Strand vergräbt, verrückt? Oder ein Künstler? Michael Sailstorfer tut so etwas und ist einer der erfolgreichsten Künstler seiner Generation.

  • Pseudonyme: Facebook entschuldigt sich bei Dragqueens

    PseudonymeFacebook entschuldigt sich bei Dragqueens

    02.10.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Weil sie sich nur mit Künstlernamen angemeldet hatten, drohte Facebook, die Profile mehrerer Dragqueens zu löschen. Nun verspricht das Unternehmen mehr Sensibilität.

  • Peter Paul RubensFließt kein Blut, fließt Wein

    01.10.2014, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    In Brüssel ist Peter Paul Rubens als der einflussreichste Künstler aller Zeiten zu bewundern. Doch ist er das wirklich?

  • TraumstückNärrisches Wimmelbild

    01.10.2014, DIE ZEIT, Tobias Timm

    Ein seltenes Gemälde aus dem alten Flandern

  • Friedrich Liechtenstein: "Mir hing die Karotte immer vor der Nase"

    Friedrich Liechtenstein"Mir hing die Karotte immer vor der Nase"

    30.09.2014, ZEIT CAMPUS, Katharina Heckendorf

    Kein Einkommen, kein Mietvertrag, bloß ein paar Unterhosen: So hat Friedrich Liechtenstein jahrelang gelebt. Bis er als der Mann aus der Edeka-Werbung zum Star wurde.

  • Georg BaselitzVon Zwängen befreit

    25.09.2014, DIE ZEIT, Wolfgang Ullrich

    Jetzt verkneift er sich nichts mehr: In München überrascht Georg Baselitz mit wunderbar unbekümmerten Bildern. Und noch einmal schreibt er Kunstgeschichte.

  • Carole KingSchüchterne können es auch

    25.09.2014, DIE ZEIT, Thomas Groß

    Ein Album wie ein Trostpflaster: Carole Kings "Tapestry"

  • Bundesvision Song Contest: Revolverheld gewinnen für Bremen

    Bundesvision Song ContestRevolverheld gewinnen für Bremen

    21.09.2014, ZEIT ONLINE

    Zum zehnten Mal hat Stefan Raab die Bundesländer in seinem Liederwettbewerb antreten lassen. Mit deutlichem Vorsprung holten Revolverheld den Titel erstmals nach Bremen.

  • Facebook: Auch für Dragqueens gilt Klarnamen-Pflicht

    FacebookAuch für Dragqueens gilt Klarnamen-Pflicht

    19.09.2014, HANDELSBLATT, Katharina Matheis

    Facebook untersagt Nutzern, sich mit Pseudonymen anzumelden. Viele Travestiekünstler stehen nun vor der Wahl, sich im Netzwerk umzubenennen oder ihr Profil zu verlieren.

  • Abonnieren: RSS-Feed