• Schlagwort: 

    Kunst

  • Dieter Nuhr: Die Frömmigkeit des Aufklärers

    Dieter NuhrDie Frömmigkeit des Aufklärers

    30.10.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Der Kabarettist Dieter Nuhr wurde wegen religiöser "Hetze" angezeigt. Es ist unselig, dass die Debatte über den Islam nicht politisch geführt wird.

  • Daniel Josefsohn: Am Leben

    Daniel JosefsohnPeking, Dezember 2008

    30.10.2014, ZEIT ONLINE

    Im November 2012 erlitt der Fotograf Daniel Josefsohn einen Schlaganfall. Seitdem ist vieles anders. Seine Kolumne "Am Leben" erzählt vom Vorher und Nachher.

  • Post-Internet Art: Im Karneval der Zeichen

    Post-Internet ArtDie Produktionsapparate sind super

    24.10.2014, DIE ZEIT, Nikolai Richter

    Fleischstücke aus Marmor und YouTube-Blogger auf Koks: Die Digitalisierung der Welt beeinflusst auch die Künstler von heute. Was ist dann Post-Internet Art?

  • Ausstellung: Buchstabier mir die Kunst

    AusstellungBuchstabier mir die Kunst

    17.10.2014, DIE ZEIT, Daniel Schreiber

    Glenn O’Brien war ein Freund von Grace Jones, Andy Warhol und Jean-Michel Basquiat. Jetzt kuratiert er in Berlin Kunst aus Wörtern, ein Querschnitt durch 50 Jahre.

  • Ricarda RogganSo herrlich ungefähr

    16.10.2014, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Wie viel Überwirkliches steckt in der Wirklichkeit? Die Fotografin Ricarda Roggan macht sich auf die Suche. Eine Ausstellung in Hannover

  • KarikaturWo laufen sie denn?

    16.10.2014, DIE ZEIT, Anna von Münchhausen

    Eine Karikatur des Weihevollen – herrlich!

  • "Arteholic": Die One-Man-Udo-Show

    "Arteholic"Die One-Man-Udo-Show

    16.10.2014, ZEIT ONLINE, Annette Walter

    Udo Kier ist einer der schillerndsten deutschen Schauspieler. Die Doku "Arteholic" zeigt ihn als Kunstsüchtigen auf einem exaltierten Roadtrip durch Europas Museen.

  • Freunde von Freunden: Unverhofft kommt Loft

    Freunde von FreundenUnverhofft kommt Loft

    15.10.2014, ZEIT ONLINE

    Einst ratterten die Nähmaschinen, jetzt regiert die Kunst. Helga Groves lebt mit ihrer Künstlerfamilie in einem Loft in Melbourne. Freunde von Freunden hat sie besucht.

  • TaschenbuchSelbstfeier des Geldes

    09.10.2014, DIE ZEIT, Franz Schuh

    Eine Streitschrift gegen eine Kunst, die nur noch Markt ist

  • DocumentaAb in den Billigflieger!

    09.10.2014, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Kassel ist nicht genug, die nächste Documenta will auch Athen erobern. Warum nur?

  • Michael Sailstorfer: Mit viel Rums, Knall und Stink

    Michael SailstorferMit viel Rums, Knall und Stink

    04.10.2014, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Ist einer, der Goldklumpen am Strand vergräbt, verrückt? Oder ein Künstler? Michael Sailstorfer tut so etwas und ist einer der erfolgreichsten Künstler seiner Generation.

  • Zum Tode von Walter Fischer (OZ)Wir wollten cool sein wie Du

    01.10.2014, DIE ZEIT, Hanna Grabbe

    Seine Graffiti waren mäßig? Geschenkt. Für HANNA GRABBE war Oz dennoch ein Vorbild. Weil er wusste, wie man lässig bleibt beim Erwachsenwerden.

  • Peter Paul RubensFließt kein Blut, fließt Wein

    01.10.2014, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    In Brüssel ist Peter Paul Rubens als der einflussreichste Künstler aller Zeiten zu bewundern. Doch ist er das wirklich?

  • "Islamischer Staat": Sie holen die Kunst mit Waffengewalt

    "Islamischer Staat"Sie holen die Kunst mit Waffengewalt

    28.09.2014, DIE ZEIT, Tobias Timm

    Finanziert der IS seinen Terror auch mit dem Schmuggel syrischer Altertümer? Ein Gespräch mit Stefan Weber, dem Direktor des Museums für Islamische Kunst in Berlin

  • Graffiti: Sprayer OZ ist tot

    GraffitiSprayer OZ ist tot

    26.09.2014, ZEIT ONLINE

    Seine Graffiti waren über Hamburg hinaus bekannt. Nun ist der Sprayer OZ bei einem Unfall gestorben. Sein Werk begeisterte die Sprayerszene und entsetzte Ordnungshüter.

  • Georg BaselitzVon Zwängen befreit

    25.09.2014, DIE ZEIT, Wolfgang Ullrich

    Jetzt verkneift er sich nichts mehr: In München überrascht Georg Baselitz mit wunderbar unbekümmerten Bildern. Und noch einmal schreibt er Kunstgeschichte.

  • Jonathan Meese"Kunst ist applauslos"

    25.09.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    In einem Buch zur "Zukunft der Oper" formuliert auch Jonathan Meese seine Thesen. Wird er die Gattung retten?

  • Kunstmesse "Cosmoscow"Und Putin wurde abgehängt

    25.09.2014, DIE ZEIT, Tobias Timm

    Zwei Russinnen versuchen mit einer Kunstmesse, der geopolitischen Lage zu trotzen. Kann das gelingen? Ein Besuch in Moskau.

  • Kopenhagen: Bringt Kunst mit!

    KopenhagenMalen statt zahlen

    24.09.2014, DIE ZEIT, Barbara Baumgartner

    Im nachhaltigen Ibsens Hotel in Kopenhagen kommt das Design von den Nachbarn aus der hippen Nansensgade. Auch die Zimmerrechnung darf mit eigenen Werken beglichen werden.

  • Moshe Gershuni: "Das Licht flimmerte, es war heiß und grell"

    Moshe Gershuni"Das Licht flimmerte, es war heiß und grell"

    23.09.2014, DIE ZEIT, Natascha Freundel

    Einer der wichtigsten Maler Israels wird erstmals in Deutschland gezeigt. Ein Gespräch mit Moshe Gershuni über Gott und Georg Büchner und die Farbe Rot.

  • Gregor Schneider: Gespenster und Erschrecker

    Gregor SchneiderGespenster und Erschrecker

    20.09.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Gregor Schneider ist der große Geisterbahn-Bauer der europäischen Kunstszene. Sein neuer Angst-Raum "Kunstmuseum" ist in Bochum eröffnet worden.

  • Hamburger KunstmarktRichtig schön kaputt

    18.09.2014, DIE ZEIT, Tobias Timm

    In Hamburg kann man die alte Kunst bei Detektiven kaufen und die neue Kunst direkt bei ihren Produzenten. Beobachtungen in der heimlichen Kunstmetropole.

  • Pasolini-Ausstellung: Das Paradies an den Rändern Roms

    Pasolini-AusstellungDas Paradies an den Rändern Roms

    17.09.2014, ZEIT ONLINE, Gregor Dotzauer

    Künstler, Kämpfer, Ketzer: Eine Berliner Ausstellung blickt auf die Jahre, die der Schriftsteller und Filmemacher Pier Paolo Pasolini in Rom verbrachte.

  • Hamburger Kunstverein: "Ich mag Dekoration nicht"

    Hamburger Kunstverein"Ich mag Dekoration nicht"

    12.09.2014, ZEIT ONLINE, Lea Lüdemann

    Bettina Steinbrügge ist Direktorin des Hamburger Kunstvereins. Im Gespräch berichtet sie von ihrer Arbeit und dass sie persönlich ein Freund von Klarheit und Ordnung ist.

  • Zeigen und VerhüllenEs ist nie zu spät, um doch noch entdeckt zu werden

    11.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Lisa Zeitz

    Hermann Glöckner? Ein Maler? Ja, sicher! In der DDR, immerhin, war er bekannt. Richtig berühmt aber wurde er nie. Zu Unrecht – wie eine Ausstellung in Berlin beweist.

  • Abonnieren: RSS-Feed