• Schlagwort: 

    Nationalsozialismus

  • Johann Breyer: KZ-Wachmann stirbt einen Tag vor Auslieferung

    Johann BreyerKZ-Wachmann stirbt einen Tag vor Auslieferung

    23.07.2014, ZEIT ONLINE

    Einen Tag vor der endgültigen Entscheidung über seine Auslieferung ist ein mutmaßlicher NS-Kriegsverbrecher gestorben. Er hatte als Wachmann in Auschwitz gearbeitet.

  • Nationalgefühl: Du bist Weltmeister, Deutschland!

    NationalgefühlDu bist Weltmeister, Deutschland!

    22.07.2014, ZEIT ONLINE, Tuvia Tenenbom

    Kein Erfolg macht Deutsche so stolz wie der im Fußball. Unser Kolumnist fordert nach der WM frischen Wind, auch im Umgang mit den Gräueltaten des Zweiten Weltkriegs.

  • Ricarda HuchWilder, böser, schöner

    17.07.2014, DIE ZEIT, Dorit Krusche

    Ricarda Huch, geboren 1864, war Schriftstellerin und Historikerin. Mutig und eigensinnig, bot sie auch den Nationalsozialisten die Stirn.

  • Erich Klausener: Er lobte seine Mörder

    Erich KlausenerBegeistert von der Kirche, begeistert von den Nazis

    04.07.2014, DIE ZEIT, Ekkehard Klausa

    Straßen und Schulen sind nach Erich Klausener benannt, die katholische Kirche sieht in ihm einen Märtyrer. Doch der Kirchenmann suchte den Schulterschluss mit den Nazis.

  • Nationalsozialismus: USA nehmen KZ-Aufseher fest

    NationalsozialismusUSA nehmen KZ-Aufseher fest

    19.06.2014, ZEIT ONLINE

    Johann Breyer könnte nun nach Deutschland ausgeliefert werden. Er soll in Auschwitz an der Ermordung Tausender Menschen beteiligt gewesen sein.

  • D-Day: Ukraine-Krise überlagert Weltkriegsgedenken

    D-DayUkraine-Krise überlagert Weltkriegsgedenken

    06.06.2014, ZEIT ONLINE

    Der D-Day als Diplomatie-Day: Am Rande der Gedenkfeier in Frankreich wird Kanzlerin Merkel Präsident Putin treffen. Sie hat für ihn eine klare Botschaft parat.

  • Deutsche GeschichteDie Jahre, die ihr kennt

    08.05.2014, DIE ZEIT, Christian Staas

    Auf 1.500 Seiten hat der Freiburger Historiker Ulrich Herbert ein neues Bild Deutschlands im 20. Jahrhundert entworfen. Was verbindet die Extreme von Gewalt und Erfolg?

  • Studie: Ein Drittel der Österreicher will einen starken Führer

    StudieEin Drittel der Österreicher will einen starken Führer

    07.05.2014, ZEIT ONLINE

    Wahlen? Parlament? Nicht so wichtig, sagen viele Österreicher laut einer Umfrage. Sie wollen einen Führer, der sich um Demokratie nicht kümmern muss.

  • Cornelius GurlittMahnmal wider Willen

    06.05.2014, ZEIT ONLINE, Thomas E. Schmidt

    Cornelius Gurlitt erinnerte die Deutschen schmerzlich an ein dunkles Kapitel ihrer Geschichte: den Kunstraub der Nazis. Was geschieht nun mit seinem belasteten Erbe?

  • Holocaust-Überlebende: "Auschwitz erlaubt keine Rührung"

    Holocaust-Überlebende"Auschwitz erlaubt keine Rührung"

    06.05.2014, DIE ZEIT, Giovanni di Lorenzo

    Zusammen mit ihrer Schwester überlebte Renate Lasker-Harpprecht die Lagerhaft in Auschwitz. Jetzt hat die 90-Jährige das Unfassbare in Worte gefasst.

  • Krim-Annexion: Diesmal hilft die Hitler-Keule

    Krim-AnnexionDiesmal hilft die Hitler-Keule

    31.03.2014, ZEIT ONLINE, Carsten Luther

    Wolfgang Schäuble hat Putins Annexion der Krim mit Hitlers Verhalten im Sudetenland verglichen. Die Aufregung ist groß, doch die Parallele stimmt.

  • FRÜHJAHR 1945: Das Kinderbataillon

    FRÜHJAHR 1945Die Kinder von Hitlers letztem Aufgebot

    28.03.2014, DIE ZEIT, Susanne Wiborg

    Der Krieg ist verloren, doch die Jüngsten müssen in die Schlacht. Das Schicksal einer Stettiner Hitlerjugend-Einheit zeigt, wie grausam das NS-Regime mit Kindern umging.

  • Heideggers Schwarze Hefte: Das vergiftete Erbe

    Heideggers Schwarze HefteDas vergiftete Erbe

    21.03.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Die "Schwarzen Hefte" von Martin Heidegger wurden jetzt veröffentlicht. Sind sie wirklich so antisemitisch und nationalsozialistisch beseelt wie befürchtet?

  • Reinhard Kaiser-MühleckerEin Mann räumt auf

    13.03.2014, DIE ZEIT, Christoph Schröder

    Mit "Schwarzer Flieder" beschließt Reinhard Kaiser-Mühlecker seine Österreich-Chronik.

  • Politisches BuchMarie wollte überleben

    13.03.2014, DIE ZEIT, Götz Aly

    Wie eine junge Jüdin in Berlin im Jahr 1940 in die Zwischenwelten des Nationalsozialismus geriet. Ihr Bericht "Untergetaucht" ist jetzt als Buch erschienen.

  • Hermann Heidegger"Er war ein lieber Vater"

    06.03.2014, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Nächste Woche erscheinen die umstrittenen "Schwarzen Hefte" des Philosophen Martin Heidegger. Sein Sohn Hermann Heidegger gibt Auskunft über seinen weltberühmten Vater.

  • Gauck-Besuch: Griechenlands Schulden, Deutschlands Schuld

    Gauck-BesuchGriechenlands Schulden, Deutschlands Schuld

    05.03.2014, ZEIT ONLINE, Michael Thumann

    Bundespräsident Gauck wird auf seinem Griechenland-Besuch tun, was die deutsche Politik bislang gemieden hat: Er wird über die Massaker der Wehrmacht dort sprechen.

  • NS-ZEIT: Was die Wände sagen

    NS-ZEITWände, die schreien und klagen

    28.02.2014, DIE ZEIT, Maximilian Probst

    Die Zellen-Inschriften der Kölner Gestapo-Zentrale bezeugen, wie grausam die Gefangenen behandelt wurden. Eine Dokumentation der Wandschriften ist nun erschienen.

  • Roman: The making of a Nazi-Enkel

    RomanThe making of a Nazi-Enkel

    28.02.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    In seinem für den Preis der Leipziger Buchmesse nominierten Roman "Flut und Boden" beschreibt Per Leo faszinierend und klug, wie Idealismus in der SS enden konnte.

  • Zweiter Weltkrieg: "Wir wollten Nazis töten!"

    Zweiter WeltkriegInglorious Basterds in Innsbruck

    26.02.2014, DIE ZEIT, Joachim Riedl

    Ein Deserteur und zwei jüdische Emigranten sind am 26. Februar 1945 auf geheimer Mission. Für die US-Army begeben sie sich in Österreich hinter die feindlichen Linien.

  • Fluchtgeld: Versteckte Notgroschen

    FluchtgeldFluchtgeld, das zu Schwarzgeld wurde

    21.02.2014, DIE ZEIT, Ralph Pöhner

    Unter den Steuersündern mit Schweizer Bankkonten finden sich viele Opfer der Nazis. Sie versteckten ihr Geld auf der Flucht. Sind sie deswegen heute Verbrecher?

  • FluchtgeldDer Filmproduzent wehrt sich

    13.02.2014, DIE ZEIT, Peer Teuwsen

    Artur Brauner sagt, sein Schweizer Konto diente der Filmfinanzierung

  • Heiko Maas: Justizminister will Mordparagrafen reformieren

    Heiko MaasJustizminister will Mordparagrafen reformieren

    08.02.2014, ZEIT ONLINE

    Heiko Maas strebt eine Änderung des Gesetzes zu Mord und Totschlag an. Der juristische Tatbestand des Mordes und seine Definition stammten noch aus der Nazizeit.

  • Streit um NS-Fundstück: Gehört eine Nazi-Guillotine ins Museum?

    Streit um NS-FundstückGehört eine Nazi-Guillotine ins Museum?

    06.02.2014, ZEIT ONLINE, Georg Etscheit

    Voyeurismus oder Vergangenheitsbewältigung? Fachleute sind uneinig, ob man das Fallbeil, womit wohl auch die Geschwister Scholl geköpft wurden, zur Schau stellen darf.

  • Martin Heidegger: Es ist wieder da

    Martin HeideggerHüter des Schwarzen Hefts

    30.01.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Dieses eine Notizbuch von Martin Heidegger aus den Jahren 1945/46 wurde bislang vermisst. Wir haben es aufgespürt. Wieviel Antisemitismus spricht aus den Zeilen?

  • Abonnieren: RSS-Feed