• Schlagwort: 

    Ökonomie

  • Adam SmithDie unsichtbare Hand

    07.05.2015, DIE ZEIT, Felix Rohrbeck

    Im Leben des großen schottischen Ökonomen Adam Smith gab es nur eine Frau: Seine Mutter. Liegt die Ursache dafür in einem Verbrechen?

  • Universität Rio Grande do Sul: Ökonom mit Auge

    Universität Rio Grande do SulDer Ökonom, der das Elend fotografiert

    02.04.2015, DIE ZEIT, Thomas Fischermann

    Die Globalisierung brachte den einen Wohlstand, den anderen Entwurzelung und Not. Zu Besuch in der Vorlesung von Sebastião Salgado, der Analysen gegen Bilder tauschte.

  • Wiener Schule der NationalökonomieDer ahnungslose Staat

    01.04.2015, DIE ZEIT, Florian Gasser

    Die Wiener Schule der Nationalökonomie trat vor dem Ersten Weltkrieg gegen jede Form von staatlichen Interventionen an. Noch heute berufen sich Libertäre auf ihre Lehren.

  • Insolvenz: Lasst sie doch pleitegehen!

    InsolvenzLasst sie doch pleitegehen!

    01.04.2015, DIE ZEIT, Daniel Erk

    Seit 15 Jahren fordert der Berliner Jurist Christoph Paulus ein Insolvenzrecht für Staaten. Der Vorschlag bekommt viel Applaus. Umgesetzt wird er aber nicht. Warum?

  • Ökonomie"Der Eliteanspruch der VWLer geht verloren"

    24.03.2015, DIE ZEIT, Katharina Matheis

    Ingenieure haben den besseren Ruf, die BWLer machen eher Karriere. Immer weniger Studenten wählen VWL. Der Präsident des Verbandes der Volkswirte über das Image-Problem

  • GriechenlandAußenminister beklagt "kulturellen Rassismus"

    07.03.2015, ZEIT ONLINE

    Harte Töne gegen Deutschland: Der griechische Außenminister Kotzias wirft den Europäern Verunglimpfung seines Landes vor. Die Deutschen wollten Griechenland ersticken.

  • Ökonomie: "Er war immer geradeheraus"

    Ökonomie"Der Student Varoufakis stand seinen Mann"

    28.02.2015, DIE ZEIT, Rudi Novotny

    Ökonomie-Professor Roy Bailey spricht über seinen Ex-Studenten, den griechischen Finanzminister Varoufakis. Er glaubt nicht, dass dessen Politik ausgesprochen links sei.

  • Wir raten abDu, lass uns mal reden

    19.02.2015, DIE ZEIT, Wolfgang Uchatius

    Tomáš Sedláček und David Graeber: "Revolution oder Evolution. Das Ende des Kapitalismus?"

  • UkraineMerkel, geh voran!

    12.02.2015, DIE ZEIT, Bernd Ulrich

    In der Front gegen Putin dominieren nicht mehr die USA, sondern die Europäer. Diese neue Aufgabe erfordert Mut.

  • Benjamin KunkelErst denken, dann handeln

    12.02.2015, DIE ZEIT, Jenny Friedrich-Freksa

    Benjamin Kunkel deutet die wichtigsten linken Theoretiker von heute.

  • Ökonomie: Im Paradox der Globalisierung

    ÖkonomieIm Paradox der Globalisierung

    01.02.2015, DIE ZEIT, Sebastian Buckup

    Das weltweite Vertrauen in Fortschritt, Markt und staatliche Ordnung sinkt. Ausgerechnet die Eckpfeiler der Moderne durchlaufen damit existenzielle Krisen.

  • Ökologie: Skifahren im grünen Bereich

    ÖkologieSkifahren im grünen Bereich

    24.01.2015, ZEIT ONLINE, Jakob Schrenk

    Skiliftbetreiber gelten als skrupellose Kapitalisten, Alpinsportler als Umweltschweine. Kann man als halbwegs verantwortungsbewusster Mensch noch Ski fahren?

  • Kammerphilharmonie Bremen: "Geil, das ist ja Beethoven!"

    Kammerphilharmonie BremenDas Orchester als Marke

    15.01.2015, DIE ZEIT, Catalina Schröder

    Der Kontrabassist Albert Schmitt rettete die Bremer Kammerphilharmonie vor der Pleite. Er bewies: Kultur und Ökonomie müssen sich nicht ausschließen.

  • Krieg: "Das Geschäft läuft gut"

    Krieg"Das Geschäft läuft gut"

    07.01.2015, DIE ZEIT, Caterina Lobenstein

    Der Konfliktforscher Philippe Le Billon untersucht, warum Kriege so profitabel für Warlords sind. Terrorgruppen verstricken die Bevölkerung in ökonomische Abhängigkeiten.

  • Fahrdienst: Pariser Taxifahrer verdrängen Uber vom Markt

    FahrdienstPariser Taxifahrer verdrängen Uber vom Markt

    15.12.2014, ZEIT ONLINE, Georg Blume

    Lange mussten die Taxifahrer an den Pariser Flughäfen gar nicht den Verkehr blockieren: Am Morgen kündigte die Regierung ein Verbot von Uber in ganz Frankreich an.

  • WissenWenn sich Bildung nicht lohnt

    28.11.2014, DIE ZEIT, Uwe Jean Heuser

    Mehr lernen heißt nicht unbedingt mehr Wohlstand, warnen Ökonomen. Denn Computer machen gerade den Hochqualifizierten Konkurrenz. Es wird Zeit für eine Diskussion.

  • G-20-GipfelDer Schatten des Wladimir Putin

    16.11.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Geis

    Der G-20-Gipfel stand im Zeichen des Ukraine-Konflikts und unter dem Schatten Wladimir Putins. Die Zeichen zwischen Russland und dem Westen stehen auf Eiszeit.

  • Krankenhaus: Zu viel des Guten!

    KrankenhausKliniken brauchen Mut zum Verzicht

    13.11.2014, DIE ZEIT, Urban Wiesing

    "Primum nil nocere" – vor allem nicht schaden, ist das höchste ärztliche Gebot. Im ökonomischen Überlebenskampf der Kliniken gerät das jedoch zunehmend in Vergessenheit.

  • Konjunktur: Ein Geisterfahrer? Nein, tausend!

    KonjunkturDeutsche Milliarden werden Europa nicht retten

    07.11.2014, DIE ZEIT, Roman Pletter

    Die halbe Welt geißelt Deutschland für seine Sparwut. Zu Unrecht! Denn hohes Wirtschaftswachstum ist kein Naturgesetz.

  • Sharing-Economy: Aufwachen, bitte

    Sharing-EconomyAufwachen, bitte

    01.11.2014, DIE ZEIT, Reinhard Loske

    Die Wirtschaft des Teilens ist für viele eine Hoffnungsträgerin für eine nachhaltige Entwicklung. Die Gefahr ist nur, dass sich alles am Ende doch nur um Profit dreht.

  • Konsum: Jeder hat seinen Preis

    KonsumJeder hat seinen Preis

    27.10.2014, ZEIT ONLINE, Hannes Grassegger

    Unendlich viele Preise für ein Produkt: Einer der größten kapitalistischen Träume ist gerade dabei, in Erfüllung zu gehen. Big Data macht es möglich.

  • Jean Tirole»Als Forscher schlage ich Lösungen vor«

    27.10.2014, DIE ZEIT, Georg Blume

    Jean Tirole bekam am Montag den Wirtschaftsnobelpreis für seine Arbeit zu Marktmacht und ihrer Regulierung zugesprochen. Ein Gespräch

  • China: Reiches, ungerechtes Hongkong

    ChinaReiches, ungerechtes Hongkong

    01.10.2014, ZEIT ONLINE

    Das Pro-Kopf-Einkommen ist in Hongkong fünf Mal so hoch wie im restlichen China. Aber gleichzeitig ist auch die Armutsquote deutlich höher, wie unsere Infografik zeigt.

  • Sparen: Und was ist mit der Ukraine?

    Sparen"Wir sind himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt"

    25.09.2014, DIE ZEIT, Julian Kutzim

    Die Ukraine-Krise gefährdet den Aufschwung in Deutschland, sagt Analyst Volker Hellmeyer. Es müsse schnell eine Lösung gefunden werden, die auch im Sinne Russland sei.

  • Mariana MazzucatoMacht es besser!

    25.09.2014, DIE ZEIT, Mathias Greffrath

    Alle Kreativität geht vom freien Markt aus? Nein, sagt die Streitschrift "Das Kapital des Staates".

  • Abonnieren: RSS-Feed