• Schlagwort: 

    Ökonomie

  • Ökologie: Skifahren im grünen Bereich

    ÖkologieSkifahren im grünen Bereich

    24.01.2015, ZEIT ONLINE, Jakob Schrenk

    Skiliftbetreiber gelten als skrupellose Kapitalisten, Alpinsportler als Umweltschweine. Kann man als halbwegs verantwortungsbewusster Mensch noch Ski fahren?

  • Kammerphilharmonie Bremen: "Geil, das ist ja Beethoven!"

    Kammerphilharmonie BremenDas Orchester als Marke

    15.01.2015, DIE ZEIT, Catalina Schröder

    Der Kontrabassist Albert Schmitt rettete die Bremer Kammerphilharmonie vor der Pleite. Er bewies: Kultur und Ökonomie müssen sich nicht ausschließen.

  • ÖkonomieIm Paradox der Globalisierung

    15.01.2015, DIE ZEIT, Sebastian Buckup

    Das Vertrauen in Fortschritt, Markt und staatliche Ordnung sinkt. Ausgerechnet die Eckpfeiler der Moderne durchlaufen damit existenzielle Krisen.

  • Krieg: "Das Geschäft läuft gut"

    Krieg"Das Geschäft läuft gut"

    07.01.2015, DIE ZEIT, Caterina Lobenstein

    Der Konfliktforscher Philippe Le Billon untersucht, warum Kriege so profitabel für Warlords sind. Terrorgruppen verstricken die Bevölkerung in ökonomische Abhängigkeiten.

  • Erdgas: Fracking? Später vielleicht

    ErdgasFracking? Später vielleicht

    24.12.2014, DIE ZEIT, Kai A. Konrad

    Über Fracking wird in viel Deutschland gestritten. Befürworter wollen am liebsten sofort fördern, Gegner verweisen auf Risiken.

  • Fahrdienst: Pariser Taxifahrer verdrängen Uber vom Markt

    FahrdienstPariser Taxifahrer verdrängen Uber vom Markt

    15.12.2014, ZEIT ONLINE, Georg Blume

    Lange mussten die Taxifahrer an den Pariser Flughäfen gar nicht den Verkehr blockieren: Am Morgen kündigte die Regierung ein Verbot von Uber in ganz Frankreich an.

  • Wissen: Wenn sich Bildung nicht lohnt

    WissenWenn sich Bildung nicht lohnt

    28.11.2014, DIE ZEIT, Uwe Jean Heuser

    Mehr lernen heißt nicht unbedingt mehr Wohlstand, warnen Ökonomen. Denn Computer machen gerade den Hochqualifizierten Konkurrenz. Es wird Zeit für eine Diskussion.

  • G-20-Gipfel: Der Schatten des Wladimir Putin

    G-20-GipfelDer Schatten des Wladimir Putin

    16.11.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Geis

    Der G-20-Gipfel stand im Zeichen des Ukraine-Konflikts und unter dem Schatten Wladimir Putins. Die Zeichen zwischen Russland und dem Westen stehen auf Eiszeit.

  • Krankenhaus: Zu viel des Guten!

    KrankenhausKliniken brauchen Mut zum Verzicht

    13.11.2014, DIE ZEIT, Urban Wiesing

    "Primum nil nocere" – vor allem nicht schaden, ist das höchste ärztliche Gebot. Im ökonomischen Überlebenskampf der Kliniken gerät das jedoch zunehmend in Vergessenheit.

  • Konjunktur: Ein Geisterfahrer? Nein, tausend!

    KonjunkturDeutsche Milliarden werden Europa nicht retten

    07.11.2014, DIE ZEIT, Roman Pletter

    Die halbe Welt geißelt Deutschland für seine Sparwut. Zu Unrecht! Denn hohes Wirtschaftswachstum ist kein Naturgesetz.

  • Sharing-Economy: Aufwachen, bitte

    Sharing-EconomyAufwachen, bitte

    01.11.2014, DIE ZEIT, Reinhard Loske

    Die Wirtschaft des Teilens ist für viele eine Hoffnungsträgerin für eine nachhaltige Entwicklung. Die Gefahr ist nur, dass sich alles am Ende doch nur um Profit dreht.

  • Konsum: Jeder hat seinen Preis

    KonsumJeder hat seinen Preis

    27.10.2014, ZEIT ONLINE, Hannes Grassegger

    Unendlich viele Preise für ein Produkt: Einer der größten kapitalistischen Träume ist gerade dabei, in Erfüllung zu gehen. Big Data macht es möglich.

  • Jean Tirole»Als Forscher schlage ich Lösungen vor«

    27.10.2014, DIE ZEIT, Georg Blume

    Jean Tirole bekam am Montag den Wirtschaftsnobelpreis für seine Arbeit zu Marktmacht und ihrer Regulierung zugesprochen. Ein Gespräch

  • China: Reiches, ungerechtes Hongkong

    ChinaReiches, ungerechtes Hongkong

    01.10.2014, ZEIT ONLINE

    Das Pro-Kopf-Einkommen ist in Hongkong fünf Mal so hoch wie im restlichen China. Aber gleichzeitig ist auch die Armutsquote deutlich höher, wie unsere Infografik zeigt.

  • Sparen: Und was ist mit der Ukraine?

    Sparen"Wir sind himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt"

    25.09.2014, DIE ZEIT, Julian Kutzim

    Die Ukraine-Krise gefährdet den Aufschwung in Deutschland, sagt Analyst Volker Hellmeyer. Es müsse schnell eine Lösung gefunden werden, die auch im Sinne Russland sei.

  • Mariana MazzucatoMacht es besser!

    25.09.2014, DIE ZEIT, Mathias Greffrath

    Alle Kreativität geht vom freien Markt aus? Nein, sagt die Streitschrift "Das Kapital des Staates".

  • "Mehr Mensch"Mängelliste der Sozialreformen

    04.09.2014, DIE ZEIT, Elisabeth Niejahr

    Mitmenschlichkeit passt in kein Geschäftsmodell, schreibt Deutschlands Cheflobbyist für Arme.

  • Ökonomie: Brauchen wir Ideologie?

    ÖkonomieBrauchen wir Ideologie?

    28.08.2014, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Ökonomen sind Forscher und wichtige Berater der Politik. Sollten sie dabei neutraler sein? Oder ist es erlaubt, wenn sie ein klares Weltbild haben? Eine Debatte

  • Ökonomie: Brauchen wir Ideologie?

    ÖkonomieBrauchen wir Ideologie?

    28.08.2014, DIE ZEIT, Philip Faigle

    Ökonomen sind Forscher und wichtige Berater der Politik. Sollten sie dabei neutraler sein? Oder ist es erlaubt, wenn sie ein klares Weltbild haben? Eine Debatte

  • Julian Röder: Die Ästhetik von Macht, Gewalt und Ordnung

    Julian RöderDie Ästhetik von Macht, Gewalt und Ordnung

    11.08.2014, ZEIT ONLINE

    G-8-Proteste, Überwachung, Frontex: In seinen Bilder hinterfragt Julian Röder politische und ökonomische Strukturen unserer globalisierten Welt. Wir zeigen Fotos.

  • Serie Studium Generale: Einführung in die Wirtschaftspsychologie
  • Astra Taylor: "Der freie Markt ist nicht der einzige Weg"

    Astra Taylor"Der freie Markt ist nicht der einzige Weg"

    11.07.2014, ZEIT ONLINE, Pavel Lokshin

    Das Silicon Valley kann das freie Internet nicht garantieren, schreibt Astra Taylor in ihrem Buch "The People's Platform". Sie sagt, Regulierung sei kein Grund zur Panik.

  • Thomas PikettyKein Murks, sondern Wissenschaft

    18.06.2014, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Macht der Kapitalismus die Reichen reicher? Für diese These wird der Ökonom Thomas Piketty kritisiert – zu Unrecht.

  • Thomas Piketty: Lebte schon Jesus im Kapitalismus?

    Thomas PikettyIm neuen Marx steckt viel Murks

    10.06.2014, DIE ZEIT, Kolja Rudzio

    Der Kapitalismus mache die Reichen immer reicher, behauptet Thomas Piketty – eine fragwürdige These. An entscheidenden Stellen blendet der Ökonom eine wichtige Größe aus.

  • Liberalismus: Grüne wollen um ehemalige FDP-Wähler werben

    LiberalismusGrüne wollen um ehemalige FDP-Wähler werben

    07.06.2014, ZEIT ONLINE

    Landespolitiker der Grünen fordern, dass ihre Partei liberal werden müsse. Sie wollen in der politischen Mitte jene Lücke füllen, die die FDP hinterlassen hat.

  • Abonnieren: RSS-Feed