• Schlagwort: 

    Oper

  • Ukraine-Konflikt: Opernstar Netrebko wirbt für "Neurussland"

    Ukraine-KonfliktOpernstar Netrebko wirbt für "Neurussland"

    08.12.2014, ZEIT ONLINE

    Anna Netrebko hat einem ostukrainischen Separatistenführer eine Spende für das Opernhaus Donezk überreicht. Anschließend posierte sie mit der Fahne der Aufständischen.

  • Mozarts "Don Giovanni"Königinnen der Nacht

    04.12.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Der starke Mann und Weltverführer hat ausgedient: Berlin und Brüssel spielen Mozarts "Don Giovanni".

  • Welt des GeldesZhou wer?

    27.11.2014, DIE ZEIT, Arne Storn

    Die Aktienkurse ziehen wieder an. Wegen Mario Draghi und eines Herrn in Peking.

  • OperDas Dionysos-Prinzip

    27.11.2014, DIE ZEIT, Michael Struck-Schloen

    Mit Emphase und Drill hat sich der griechische Dirigent Teodor Currentzis in Perm am Ural ein Opernimperium erschaffen.

  • Oper "Manon Lescaut": Karg, aber schön depressiv

    Oper "Manon Lescaut"Karg, aber schön depressiv

    21.11.2014, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Schon ziemlich lebensnah: Hans Neuenfels inszeniert mit einer grandiosen Kristine Opolais Puccinis "Manon Lescaut" an der Bayerischen Staatsoper.

  • "Carmina Burana"So toll klingt Besserwisserei

    20.11.2014, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Ha! Ha! Ha! Jos van Immerseel dirigiert Orffs "Carmina Burana".

  • OperFrauen und Zimmer

    20.11.2014, DIE ZEIT, Jens Jessen

    Überragend: Andreas Homoki inszeniert Verdis "Luisa Miller".

  • Bayreuth: Festspiele trennen sich von Jonathan Meese

    BayreuthFestspiele trennen sich von Jonathan Meese

    14.11.2014, ZEIT ONLINE

    Der Künstler wird nicht Wagners "Parsifal" in Bayreuth inszenieren. Seine Pläne für Bühnenbild und Kostüme waren der Festspielleitung zu teuer.

  • Das war meine Rettung: "Ich habe mich wie ein verletztes Tier aufgeführt"

    Das war meine Rettung"Ich habe mich wie ein verletztes Tier aufgeführt"

    13.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Ijoma Mangold

    Mit 26 wurde Christina Paulhofer Regisseurin des Jahres. Seitdem ging es für sie steil bergauf. Bis sie eines Tages zusammenbrach – und die Langsamkeit entdecken musste.

  • Anna Netrebko: Ein Skandal? Ein Skandal!

    Anna NetrebkoDie Diva schmeißt hin

    06.11.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Keine Lust auf Regietheater. Anna Netrebkos Absage für ihre Partie in der "Manon Lescaut" an der Bayerischen Staatsoper in München ist auf den zweiten Blick ein Skandal.

  • Thalia Theater"Die Texte sind manchmal Müll"

    23.10.2014, DIE ZEIT, Konstantin Richter

    Antú Romero Nunes ist der neue Hausregisseur im Thalia. Sein erstes Stück: Wagners "Ring" – eine Oper als Theaterstück. Zerstört er damit das Gesamtkunstwerk?

  • Kinderwunsch: Junge Deutsche zeigen sich offen für Social Freezing

    KinderwunschJunge Deutsche zeigen sich offen für Social Freezing

    22.10.2014, ZEIT ONLINE

    Die Deutschen spüren kaum Druck des Arbeitgebers auf die Karriereplanung, zeigt eine ZEIT-Umfrage. Ein Drittel kann sich dennoch vorstellen, Eizellen einlagern zu lassen.

  • Maria Callas: Priesterin der Postmoderne

    Maria CallasPriesterin der Postmoderne

    18.10.2014, DIE ZEIT, Julia Spinola

    Wie klingt Maria Callas ohne Rauschen? Und worin liegt ihr Mythos? Eine Box mit allen Studioaufnahmen wirft ein interessantes Licht auf das heutige Opernleben.

  • Komische Oper Berlin: "Bei uns ist alles üppig"

    Komische Oper Berlin"Bei uns ist alles üppig"

    11.10.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Gerade wurde Barrie Koskys Vertrag bis 2022 verlängert. Wie hat er die Komische Oper Berlin zu neuem Glanz geführt? Ein Gespräch über die Lust an der theatralen Vielfalt

  • Oper: Bayerische Staatsoper zur Oper des Jahres gewählt

    OperBayerische Staatsoper zur Oper des Jahres gewählt

    30.09.2014, ZEIT ONLINE

    Musikkritiker aus Europa und den USA haben das Musikhaus erstmals auf Platz eins ihrer Bestenliste gehoben. Ausschlaggebend war die Arbeit des Generalmusikdirektors.

  • Regietheater: Jeder Rollkoffer bringt uns weiter

    RegietheaterJeder Rollkoffer bringt uns weiter

    29.09.2014, ZEIT ONLINE, Volker Hagedorn

    Geht das schon wieder los? Ein Musikwissenschaftler geißelt, was er für Regietheater in der Oper hält. Dabei ist jede noch so moderne Inszenierung besser als Stillstand.

  • Tara Erraught: Die Rosenkavalierin

    Tara ErraughtDie Rosenkavalierin

    25.09.2014, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Die irische Mezzosopranistin Tara Erraught löste im Frühjahr eine Debatte um die Körperfülle von Opernsängerinnen aus. Nun kommt sie an die Münchner Oper.

  • Jonathan Meese"Kunst ist applauslos"

    25.09.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    In einem Buch zur "Zukunft der Oper" formuliert auch Jonathan Meese seine Thesen. Wird er die Gattung retten?

  • OperKlingt nach Gier

    25.09.2014, DIE ZEIT, Jens Jessen

    Schmissig und griffig: »La Belle Hélène« in der Staatsoper

  • Einakter in der OperZwerge des Repertoires

    25.09.2014, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Einakter sind im Alltag der Opernbühnen die Ausnahme. Dabei gibt es hinreißende Werke – sie müssten nur häufiger gespielt werden.

  • "Don Giovanni"Keine Ruh’ bei Tag und Nacht

    25.09.2014, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Schwächelt der Verführer nach 226 Jahren Dauereinsatz? Zwei Regisseure in Brüssel und Berlin versuchen Mozarts "Don Giovanni" neu zu deuten.

  • Anna Prohaska: Zwischen den Fronten

    Anna ProhaskaZwischen den Fronten

    13.09.2014, DIE ZEIT, Carolin Pirich

    Die begnadete klassische Sängerin Anna Prohaska hat ein Faible für schräge Konzeptalben und doppelgesichtige Gestalten. Auf ihrem neuen Album besingt sie den Krieg.

  • Opern-SpielzeitNeustart oder Notstart?

    04.09.2014, ZEIT ONLINE, Volker Hagedorn

    Die Oper in Wuppertal hat als einziges deutsches Haus sein festes Sängerensemble aufgelöst. Was, wenn das sogenannte Stagione-Modell jetzt hierzulande Schule machte?

  • Salzburger FestspieleMonty Python im Mittelalter

    21.08.2014, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Franz Schuberts Oper "Fierrabra" bei den Salzburger Festspielen

  • RuhrtriennaleSinfonie der Maschinen

    19.08.2014, TAGESSPIEGEL, Barbara Eckle

    Boogie-Woogie im Rinderknochenstaub: Die Ruhrtriennale beginnt fulminant mit Strawinskys Skandalklassiker "Sacre du Printemps" und Louis Andriessens "De Materie".

  • Abonnieren: RSS-Feed