• Schlagwort: 

    Ostdeutschland

  • Türkei: Wo die Zukunft noch ein Mehr ist

    TürkeiWo die Zukunft noch ein Mehr ist

    26.05.2015, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Neue Flughäfen, Brücken, Städte: Der türkische Bauboom wirkt aus deutscher Sicht skurril, verrät aber sehr viel über dieses Land – und auch etwas über uns.

  • Frauke Petry: Wie gefährlich ist diese Frau?

    Frauke PetryWie gefährlich ist diese Frau?

    17.05.2015, DIE ZEIT, Tina Hildebrandt

    Überfliegerin, vierfache Mutter, politische Provokateurin. Im Machtkampf der AfD ist Frauke Petry die Hoffnungsträgerin der Konservativen. Und sie hat noch viel vor.

  • Militär: Heer mit dem Navi!

    MilitärInvasion zur Mittagszeit

    14.05.2015, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    70 Jahre nach Kriegsende fällt ein US-Konvoi im brandenburgischen Örtchen Güldendorf ein. Rentner Wolfgang Knothe hat alles beobachtet. Was war da los?

  • Deutsche Bahn: GDL will Streikpause einlegen

    Deutsche BahnGDL will Streikpause einlegen

    10.05.2015, ZEIT ONLINE

    GDL-Chef Claus Weselsky hat angekündigt, zunächst keine neuen Streiks auszurufen. Die Kunden hätten eine Pause verdient. Aufatmen können Bahnfahrer trotzdem nicht.

  • Zweiter Weltkrieg: Putin kämpft den Krieg seines Vaters

    Zweiter WeltkriegPutin kämpft den Krieg seines Vaters

    06.05.2015, ZEIT ONLINE, Fiona Hill

    Russlands Präsident stilisiert sich zum Vater der Nation und zum obersten Chronisten. Die Geschichte soll die Gegenwart rechtfertigen – für die Zukunft fehlt das Rezept.

  • Erzieher: Schlecht bezahlt in der Kita

    ErzieherSchlecht bezahlt in der Kita

    06.05.2015, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    Hunderttausende Erzieher fordern bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung. Dabei sind die Löhne seit 2009 schon um 30 Prozent gestiegen. Ein Überblick in Zahlen

  • Der Riss durch den Osten: Wer sind hier die Sieger?

    Der Riss durch den OstenWer sind hier die Sieger?

    24.04.2015, DIE ZEIT, Martin Ahrends

    Unser Autor verließ die DDR. Hier schreibt er, wieso die Entscheidung für oder gegen das Leben im SED-Staat bis heute die Ostdeutschen teilt – und man darüber reden muss.

  • Deutsche Bahn: Personenzüge sollen ab Freitag wieder normal fahren

    Deutsche BahnPersonenzüge sollen ab Freitag wieder normal fahren

    23.04.2015, ZEIT ONLINE

    Die Bahn rechnet mit der Rückkehr zum Normalbetrieb ab Freitagmorgen. Der Konzern will der GDL ein neues Angebot machen, im zentralen Streitpunkt bleibt er unnachgiebig.

  • Günter GrassDer Beschützer

    16.04.2015, DIE ZEIT, Christoph Dieckmann

    Günter Grass wurde besonders im Osten Deutschlands hoch verehrt, wenn nicht geliebt. Ein Nachruf aus ostdeutscher Sicht

  • Michael Jürgs: "So etwas wie eine Therapie"

    Michael Jürgs"Die ostdeutsche Zivilgesellschaft ist in der Pubertät"

    12.04.2015, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Michael Jürgs verlor einst seinen Job als "stern"-Chef, weil er abfällig über Ostdeutsche schrieb. Jetzt versucht er, ihre Seele zu ergründen.

  • Thüringen: Strafverfahren gegen Bodo Ramelow eingestellt

    ThüringenStrafverfahren gegen Bodo Ramelow eingestellt

    09.04.2015, ZEIT ONLINE

    Gegen den Linken-Politiker war jahrelang wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt worden. Das Verfahren hat nun ein Ende. Zufrieden ist Ramelow aber nicht.

  • Rechtspopulismus: Es wird böse

    RechtspopulismusPegida wird international

    09.04.2015, DIE ZEIT, Martin Machowecz

    Tröglitz bremst sie nicht: In Dresden macht die Bewegung Wahlkampf gegen Flüchtlinge. Und sie arbeitet an der europaweiten Vernetzung: Geert Wilders kommt zu Besuch.

  • Fernsehen"Mein Fach ist tragikomisch"

    09.04.2015, DIE ZEIT, Stefan Willeke

    Dicke verstehen mehr vom Leben: Wie Horst Krause, der jetzt im Fernsehen "Krüger aus Almanya" spielt, den Schauspieler in sich entdeckte.

  • Tröglitz: Mehr Information soll Rassismus vorbeugen

    TröglitzMehr Information soll Rassismus vorbeugen

    07.04.2015, ZEIT ONLINE

    Politiker und Kommunen fordern mehr Aufklärung über Flüchtlinge, um Fremdenhass vorzubeugen – der ist laut einer Studie in Sachsen-Anhalt und Bayern besonders ausgeprägt.

  • HandschriftImmer weniger Schnörkel

    02.04.2015, ZEIT ONLINE, Parvin Sadigh

    Die Mehrheit deutscher Schüler kann nicht flüssig mit der Hand schreiben. Ist das ein Problem – oder wird die aussterbende Schreibschrift eh durch den PC ersetzt?

  • Hoyerswerda: Unter diesem Himmel

    HoyerswerdaUnter diesem Himmel

    26.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Anna Kemper

    Hoyerswerda ist ein Ort ohne Mitte, ein Ort der Extreme, politisch wie historisch. Unsere Fotografin hat ihn festgehalten auf einer Reise zurück in ihre Heimat Sachsen.

  • Energiepolitik: Bund besteht auf allen Nord-Süd-Trassen

    EnergiepolitikBund besteht auf allen Nord-Süd-Trassen

    19.03.2015, ZEIT ONLINE

    Es ist eine deutliche Ansage an den bayerischen Ministerpräsidenten: Die drei Stromtrassen sollen kommen, heißt es in einem Regierungspapier. Seehofer blockiert den Bau.

  • Solidaritätszuschlag: Soli für alle

    SolidaritätszuschlagSoli für alle

    06.03.2015, ZEIT ONLINE, Robert Pausch

    Die Union diskutiert die Abschaffung des Solidaritätszuschlages. Doch prominente Ökonomen warnen davor: Deutschland sei auf die Einnahmen angewiesen.

  • Integration: Deutsche zeigen sich offener gegenüber Einwanderern

    IntegrationDeutsche zeigen sich offener gegenüber Einwanderern

    06.03.2015, ZEIT ONLINE

    Einer Studie zufolge stoßen Einwanderer in Deutschland auf eine wachsende Toleranz. Allerdings gibt es vor allem im Osten eine hohe Skepsis gegenüber Fremden.

  • Über Geld reden: "08/16 geht noch – alles darüber ist schon verdächtig"

    Über Geld reden"08/16 geht noch – alles darüber ist schon verdächtig"

    03.03.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Breitinger

    Der American Dream lässt Amerikaner leicht übers Geld reden – im Gegensatz zu den Deutschen, sagt der Psychologe Grünewald. Hier mischten sich "Neid, Schuld und Scham".

  • MasernDie meisten Deutschen wollen die Impfpflicht

    26.02.2015, ZEIT ONLINE

    Rund drei Viertel der Bundesbürger sind für eine gesetzlich vorgeschriebene Masern-Impfung. Politiker erwägen den Zwang nur als letzten Ausweg.

  • Deutsche EinheitDie Baustelle

    18.02.2015, ZEIT ONLINE, Christian Bangel

    Eine Studie zeigt, dass Ost und West sich nähergekommen sind. Doch zur Realität gehört auch: Der Glaube der Ostdeutschen an die deutsche Demokratie ist brüchig.

  • Pegida"Ich schäme mich"

    12.02.2015, DIE ZEIT

    Verändert Pegida unseren Blick auf den Osten? Haben wir uns Illusionen über die neuen Länder gemacht? Was die Leser darüber denken

  • Andreas Dresen"Die Gesellschaft braucht dringend Anarchie und Provokation"

    09.02.2015, ZEIT ONLINE, Wenke Husmann

    Andreas Dresen hat den Nachwende-Roman "Als wir träumten" verfilmt. Hier spricht er über die Jugend in einer orientierungslosen Zeit, Pegida und Wirtschaftsflüchtlinge.

  • ZuwanderungEin Land schrumpft

    08.02.2015, ZEIT ONLINE, Philip Faigle

    Deutschland streitet, wie viele Migranten es verkraftet. Doch was würde wohl geschehen, wenn plötzlich keine Einwanderer mehr kämen? Eine Reise ins Jahr 2030

  • Abonnieren: RSS-Feed