• Schlagwort: 

    Philosophie

  • Hans Magnus Enzensberger: "Was hast du dir dabei gedacht?"

    Hans Magnus EnzensbergerDer Unerschütterliche

    11.11.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Hans Magnus Enzensberger wird 85. Gerade hat er das sehr persönliche Buch "Tumult" veröffentlicht. Besuch bei einem herrlich eigenwilligen Intellektuellen

  • Markus Gabriel: "Real ist, was real ist"

    Markus Gabriel"Ich glaube an unendlich viele Einhörner"

    07.11.2014, ZEIT CAMPUS, Silke Weber

    Real ist, was real ist, sagt der Philosoph Markus Gabriel. Auch Feen und Hexen. Doch was ist der Unterschied zwischen Gott und einem Einhorn?

  • KrimiMultireflexionsorgie

    06.11.2014, DIE ZEIT, Thomas Wörtche

    Declan Burke experimentiert verwegen mit dem Meta-Krimi

  • ReiseratgeberFinnen gewinnen

    30.10.2014, DIE ZEIT, Burkhard Straßmann

  • Autoren-ManifestAll together now

    23.10.2014, DIE ZEIT, Elisabeth von Thadden

    Les Convivialistes: "Das konvivialistische Manifest. Für eine neue Kunst des Zusammenlebens."

  • Entscheidungen treffen: Was soll ich tun?

    Entscheidungen treffenVon der Angst, das Beste im Leben zu verpassen

    14.10.2014, ZEIT CAMPUS, Oskar Piegsa

    Welches Studium? Welche Stadt? Welcher Mitbewohner? Die Suche nach der perfekten Entscheidung macht unglücklich. Ein Fluchtplan in vier Schritten

  • WissenschaftIst das Forschung oder kann das weg?

    01.10.2014, DIE ZEIT, Tobias Hürter

    Ob Ufologie eine Pseudowissenschaft ist und Chemie eine Wissenschaft, das ist gar nicht so einfach zu sagen

  • Martin SeelLauter schöne Explosionen

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Eva Weber-Guskar

    In seinen eleganten Essays zur Ästhetik, Ethik und Erkenntnistheorie erklärt der Philosoph Martin Seel, warum wir auch ziemlich aktiv sind, wenn wir passiv bleiben.

  • Kurt Gödel: Ist der Mensch mehr als  sein Gehirn?

    Kurt GödelIst der Mensch mehr als sein Gehirn?

    01.10.2014, DIE ZEIT, Eva-Maria Engelen

    Kurt Gödel war einer der größten Logiker des 20. Jahrhunderts. Doch niemand will seine philosophischen Schriften edieren. Das ist ein Skandal.

  • Lars GustafssonHölle in Frankfurt

    01.10.2014, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Die Gedichte von Lars Gustafsson sind sehr poetisch und tief philosophisch, meistens heiter und ziemlich schwedisch.

  • Byung-Chul Han: "Tut mir leid, aber das sind Tatsachen"

    Byung-Chul Han"Das Glatte charakterisiert unsere Gegenwart"

    07.09.2014, ZEIT WISSEN, Niels Boeing

    Die Kunst provoziert nicht, die Politik scheut Debatten und wir? Wir wollen nicht verletzlich sein und schaden uns damit am meisten, sagt der Philosoph Byung-Chul Han.

  • Philosophie: Befreiende Kraft des Denkens

    PhilosophieDie befreiende Kraft des Denkens

    05.09.2014, DIE ZEIT, Martin Seel

    Michael Hampes "Die Lehren der Philosophie – eine Kritik" rechnet mit den großen Denksystemen ab. Es ist ein intellektuelles Vergnügen – und doch phänomenal einseitig.

  • Aufklärung: Bin das wirklich ich?

    AufklärungSeit 250 Jahren auf dem Selbstfindungstrip

    31.08.2014, DIE ZEIT, Elisabeth von Thadden

    Wie bin ich, wie will ich sein? Seit der Aufklärung quält sich der Mensch mit der Frage nach der eigenen Identität. Ein Großprojekt mit viel Knochenarbeit

  • Sachbuch: Laufen: Gamma-Wellen, 40 Hz

    Sachbuch: LaufenJeder Kilometer ein neuer Gedanke

    28.08.2014, DIE ZEIT, Urs Willmann

    Nur Mühe und Qual? Im Gegenteil. Der Philosoph Mark Rowlands beschreibt, wie Laufen zur Quelle der Erkenntnis wird und selbst gegen den Tod wappnet. Ein wenig zumindest.

  • Neid: Ohne geht es nicht

    NeidDas zivilisierte Neid-Monster

    27.08.2014, ZEIT CAMPUS, Thomas Assheuer

    Der Kommilitone hat die bessere Note, das tollere Hausarbeitsthema oder die reicheren Eltern. Den Neid werden wir nicht los. Doch nicht immer ist er schäbig. Ein Essay

  • Was studieren?: Einführung in die Logik

    Was studieren?Einführung in die Logik

    25.08.2014, ZEIT ONLINE, Muriel Reichl

  • Harald Martenstein: Über Straßenverkehr

    Harald MartensteinAlle doof, außer mich!

    19.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Unser Autor trifft pausenlos auf schimpfende Menschen – und fragt sich: Strafrichter kommen um Urteile nicht herum, aber muss der gesamte Alltag so ablaufen?

  • Erster Weltkrieg: Martin Buber

    Erster WeltkriegDie 180-Grad-Wende des Martin Buber

    19.07.2014, DIE ZEIT, Elisabeth von Thadden

    Bis 1916 feiert der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber den Ersten Weltkrieg. Später denkt er um – und datiert seinen Sinneswandel vor ins Jahr 1914.

  • AvantgardekunstOtto Piene ist tot

    18.07.2014, ZEIT ONLINE

    Mit seiner Zero-Gruppe verhalf Otto Piene der deutschen Nachkriegskunst wieder zu internationalem Ansehen. Nun ist der Künstler im Alter von 86 gestorben.

  • DirigentLorin Maazel ist tot

    13.07.2014, ZEIT ONLINE

    Der US-amerikanische Dirigent starb 84-jährig nach einer Lungenentzündung. Erst kürzlich war er von seinem Amt als Chef der Münchner Philharmoniker zurückgetreten.

  • Appell: Lernt endlich kritisch denken!

    AppellLernt endlich kritisch denken!

    08.07.2014, ZEIT ONLINE, Eric T. Hansen

    Alles so wahnsinnig intellektuell hier – dabei dreschen die Deutschen oft nur hohle Phrasen und denken in Schubladen. Sie haben verlernt Fragen zu stellen.

  • UntersuchungsausschussEx-NSA-Mann beschreibt BND als Wurmfortsatz des US-Geheimdienstes

    03.07.2014, ZEIT ONLINE, Kai Biermann

    Die ehemaligen NSA-Mitarbeiter Binney und Drake haben vor dem Untersuchungsausschuss ausgesagt. Dort erhoben sie schwere Vorwürfe gegen den Bundesnachrichtendienst.

  • Neuer Realismus (7)Eine Nachhut möchte Vorhut sein

    03.07.2014, DIE ZEIT, Martin Seel

    Warum das Programm eines "Neuen Realismus" nicht halten kann, was es verspricht.

  • Jürgen HabermasHerr der großen Debatten

    29.06.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Zum 85. Geburtstag des unabhängigen Denkers Jürgen Habermas erscheint eine Biografie, die zeigt, wie eng Philosophie und Engagement miteinander verbunden werden können.

  • Vittorio Hösle: Tolles Denken

    Vittorio HösleTolles Denken

    22.06.2014, DIE ZEIT, Thomas Meyer

    Vittorio Hösles "Kurze Geschichte der deutschen Philosophie" ist eine glänzende Mischung aus Analyse und Polemik. Immer wieder allerdings ist der Band auch ärgerlich.

  • Abonnieren: RSS-Feed