• Schlagwort: 

    Psychologie

  • Sprache: Mensch, was bist denn du für einer?

    SpracheNeue Sprache, neue Seele

    03.03.2015, ZEIT WISSEN, Claudia Wüstenhagen

    Wenn wir uns verkleiden, verwandeln wir uns. Aber auch eine fremde Sprache kann wie ein Kostüm wirken: Wir verhalten uns plötzlich wie ein anderer.

  • Über Geld reden: "08/16 geht noch – alles darüber ist schon verdächtig"

    Über Geld reden"08/16 geht noch – alles darüber ist schon verdächtig"

    03.03.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Breitinger

    Der American Dream lässt Amerikaner leicht übers Geld reden – im Gegensatz zu den Deutschen, sagt der Psychologe Grünewald. Hier mischten sich "Neid, Schuld und Scham".

  • Manipulation: "Wir manipulieren ständig"

    Manipulation"Wir manipulieren ständig"

    27.02.2015, ZEIT ONLINE, Sabine Hockling

    Manipulative Chefs sind erfolgreich. Das muss nicht negativ sein. Vorausgesetzt, man durchschaut das Spiel und versteht, was passiert, sagt der Coach Eike Rappmund.

  • Forschung: Die Fehler der Fehlerkultur

    ForschungKontrolle ist gut, Schweigen ist besser

    23.02.2015, DIE ZEIT, Stefanie Schramm

    Zwei Forscher glauben, in einer Studie einen Fehler gefunden zu haben. Sie wollen ihre Kritik veröffentlichen – wie üblich in der Wissenschaft. Doch niemand hört zu.

  • Resilienz: "Eine Krise ist ein produktiver Zustand"

    Resilienz"Eine Krise ist ein produktiver Zustand"

    20.02.2015, ZEIT ONLINE, Sabine Hockling

    Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen gut zu meistern. Diese hängt nicht von der Persönlichkeit ab, sondern lässt sich trainieren, sagt die Trainerin Nicole Willnow.

  • Schmerzen: Es kommt auf den Kopf an

    SchmerzenIm Kopf wird Schmerz zu Leid

    20.02.2015, DIE ZEIT, Harro Albrecht

    Das Gehirn muss Schmerz erst als unangenehm definieren, damit etwas wehtut. Das hatten Forscher vor 50 Jahren entdeckt. Heute basieren darauf erfolgreiche Therapien.

  • Valentinstag: Ein Lächeln, und die Welt wird neu erschaffen

    ValentinstagLiebe? Für Forscher der Horror

    14.02.2015, ZEIT WISSEN, Claudia Wüstenhagen

    Wie Liebe entsteht, ist ein Rätsel. Wissenschaftler wollen sich damit nicht abfinden. Mit ziemlich unromantischen Methoden wollen sie vermessen, was Menschen fühlen.

  • Selbstoptimierung: Sogar Angst hat ihren Wert

    Selbstoptimierung"Studenten finden Nichtstun unerträglich"

    31.01.2015, DIE ZEIT, Peter Wagner

    Schuld gegenüber den Eltern, Scham gegenüber Freunden: Die Psychoanalytikerin Petra Holler spricht über den Selbstoptimierungswahn, mit dem sich viele Studenten quälen.

  • Welt des GeldesWenn die Seele abstürzt

    29.01.2015, DIE ZEIT, John F. Jungclaussen

    Auch Londons Banker ringen mit dem Stress – nun hat in der City eine Klinik eröffnet.

  • Psychische Erkrankung: Depressionen werden sichtbarer, nicht häufiger

    Psychische ErkrankungDepressionen werden sichtbarer, nicht häufiger

    28.01.2015, ZEIT ONLINE, Saskia Gerhard

    Callcenter-Mitarbeiter, Altenpfleger und Erzieher fehlen oft wegen psychischer Probleme. Aber Vorsicht: Das muss nicht bedeuten, dass Stress im Job die Ursache ist.

  • Psychologiestudium: Ein Folteropfer therapieren

    PsychologiestudiumDie Briefe eines Folteropfers

    24.01.2015, ZEIT CAMPUS, Esther Göbel

    Im Irak oder in Syrien werden täglich Menschen gefoltert, leiden danach an Schlafstörungen, Angstzuständen und Flashbacks. Ein Therapeut will ihnen von Berlin aus helfen.

  • Arbeitspsychologie: Chefs müssen verrückt sein

    ArbeitspsychologieChefs müssen verrückt sein

    24.01.2015, ZEIT ONLINE, Ferdinand Knauß

    Die Deutsche Bahn schämt sich, weil eine Personalmanagerin gerne Angstgestörte einstellt. Dabei sind bestimmte psychische Auffälligkeiten im Arbeitsleben von Nutzen.

  • Abschied: Was von uns übrig bleibt, ...

    AbschiedWas von uns übrig bleibt

    13.01.2015, ZEIT WISSEN, Sven Stillich

    DNA verrät, wo wir waren. Wer umzieht, lässt absichtlich altes Zeug zurück. Trennen wir uns von jemandem, wirkt das seelisch nach. Und was überdauert ganz am Ende?

  • Angela Merkel: Stups zum Glück

    Angela MerkelDie Deutschen, zum Glück verdammt

    01.01.2015, DIE ZEIT, Tina Hildebrandt

    Das Kanzleramt erforscht, was die Deutschen glücklich macht. So ein Unsinn. Regieren bedeutet argumentieren, nicht einlullen.

  • Agentur für AlibisLügen ist ein Job für Profis

    01.01.2015, ZEIT ONLINE, Peter Ilg

    Bei Stefan Eiben gibt es eine Lügen-Flatrate fürs Doppelleben: Auf Bestellung verschafft er Alibis. Moralische Bedenken hat er keine, dennoch sagt er manche Aufträge ab.

  • Master-Studium: Soll ich abbrechen?

    Master-StudiumAbbrechen oder weitermachen?

    01.01.2015, DIE ZEIT, Kristin Haug

    Wer unzufrieden mit seinem Studium ist, sollte sich diese Fragen stellen: Seit wann bin ich unglücklich? Liegt es wirklich am Studiengang? Was sind die Alternativen?

  • PsychotherapieHausärzte für die Seele

    23.12.2014, DIE ZEIT, Stefanie Schramm

    Psychotherapeuten sollten endlich Sprechstunden anbieten.

  • Nostalgie: Die Wärme der Erinnerung

    NostalgieWer sentimental ist, dem wird's warm

    20.12.2014, ZEIT WISSEN, Claudia Wüstenhagen

    Als zwei Forschern auffiel, dass Menschen häufiger an kalten Tagen in Erinnerungen schwelgen, kam ihnen eine Idee: Ist Nostalgie wie eine Heizung für harte, kalte Zeiten?

  • SpracheGroße Worte, subtiler Einfluss

    11.12.2014, DIE ZEIT, Claudia Wüstenhagen

    Ständig werden wir mit Sprache manipuliert. Bereits einzelne Buchstaben können darüber entscheiden, welche Gefühle ein Begriff in uns auslöst.

  • Generation: Ihre nächsten zehn Jahre

    GenerationWer bin ich in 10, 20, 30 Jahren?

    08.12.2014, ZEIT WISSEN, Christian Schwägerl

    Was kommt auf Sie zu? Darüber lässt sich einiges sagen. Jede Lebensphase hat ihre Eigenheiten und Chancen. Wer sie kennt, macht sich die Zeit zum Verbündeten.

  • EntwicklungspsychologieDie kleinen Ichlinge

    05.12.2014, DIE ZEIT, Heidi Keller

    Kinder aus der Mittelschicht werden zu Hause wie in der Kita zu Egoisten erzogen. Stattdessen sollten Werte wir Respekt und Gehorsam wieder eine größere Rolle spielen.

  • WünscheTräum das Problem!

    04.12.2014, DIE ZEIT, Burkhard Straßmann

    Die Psychologin Gabriele Oettingen kritisiert das positive Denken und denkt dabei selbst ziemlich positiv. Ein Gespräch übers Wünscheerfüllen.

  • Erinnerung: Wie werden wir uns in zehn Jahren an heute erinnern?

    ErinnerungDas Gedächtnis speichert vieles, nur nicht die Wahrheit

    02.12.2014, ZEIT WISSEN, Claudia Wüstenhagen

    Woran wir uns eines Tages erinnern, wenn wir an den heutigen Tag zurückdenken, hängt von unserer aktuellen Laune ab, von unserer Wahrnehmung, aber auch von der Zukunft.

  • JustizVon allen guten Richtern verlassen

    27.11.2014, DIE ZEIT, Elisabeth Raether

    Sieben Jahre lang sitzt ein Unschuldiger im Gefängnis. Dann endlich wird der Fehler aufgeklärt. Doch nun verschleppt die Justiz seine Entschädigung.

  • Alkoholsucht: "Irgendwann ist Schluss"

    Alkoholsucht"Studenten saufen nicht ständig"

    25.11.2014, ZEIT CAMPUS, Jan Guldner

    Sie müssen nicht jeden Morgen um acht Uhr fit sein. Bei einigen wenigen kann daraus eine Abhängigkeit entstehen, sagt ein Psychologe. Freunde seien dann meist machtlos.

  • Abonnieren: RSS-Feed