• Schlagwort: 

    Rechtsextremismus

  • Flüchtlinge: "Ich kann für die Sicherheit der Flüchtlinge nicht garantieren"

    FlüchtlingeHat der Staat sein Gewaltmonopol aufgegeben?

    16.04.2015, DIE ZEIT, Marc Brost

    Er könne für die Sicherheit der Flüchtlinge nicht garantieren, sagt der Landrat von Tröglitz. Wer tut es dann? Auf Antwortsuche in Tröglitz, Magdeburg und Berlin.

  • Asylbewerber: Hinter Tröglitz

    AsylbewerberHinter Tröglitz

    11.04.2015, ZEIT ONLINE, Christian Bangel

    Schlimm ist, wenn es brennt. Gut ist, wenn Ruhe herrscht. Das Städtchen Zeitz direkt neben Tröglitz zeigt, dass es so einfach nicht ist in der deutschen Asylrealität.

  • Tröglitz: Mehr Information soll Rassismus vorbeugen

    TröglitzMehr Information soll Rassismus vorbeugen

    07.04.2015, ZEIT ONLINE

    Politiker und Kommunen fordern mehr Aufklärung über Flüchtlinge, um Fremdenhass vorzubeugen – der ist laut einer Studie in Sachsen-Anhalt und Bayern besonders ausgeprägt.

  • Sachsen-Anhalt: 20.000 Euro Belohnung für Hinweise auf Tröglitz-Täter

    Sachsen-Anhalt20.000 Euro Belohnung für Hinweise auf Tröglitz-Täter

    07.04.2015, ZEIT ONLINE

    Sachsen-Anhalt hat eine Belohnung für Hinweise auf die Täter des Brandanschlags in Tröglitz ausgesetzt. Im Ort sollen weiter 40 Flüchtlinge unterkommen, vor allem privat.

  • Tröglitz: Wie rechts ist Deutschland?

    TröglitzWie rechts ist Deutschland?

    07.04.2015, TAGESSPIEGEL, Frank Jansen

    Angriffe auf Flüchtlinge häufen sich. Obwohl die NPD an Einfluss verliert – denn subtilere Formen der Fremdenfeindlichkeit haben Konjunktur.

  • Tröglitz: Landrat erhält Morddrohungen

    TröglitzLandrat erhält Morddrohungen

    06.04.2015, ZEIT ONLINE

    Die Hetze der Neonazis gegen das geplante Flüchtlingsheim in Tröglitz hört nicht auf: Der zuständige Landrat steht nach Drohungen unter Polizeischutz.

  • Rechtsextremismus: Politiker verurteilen Brandanschlag in Tröglitz

    RechtsextremismusPolitiker verurteilen Brandanschlag in Tröglitz

    05.04.2015, ZEIT ONLINE

    Der Generalsekretär des Europarats sieht die Demokratie in Europa als zunehmend gefährdet. Mit Blick auf das Feuer in dem künftigen Flüchtlingsheim sprach er von Hass.

  • Fremdenfeindlichkeit: Tröglitz ist kein Einzelfall

    FremdenfeindlichkeitTröglitz ist kein Einzelfall

    04.04.2015, ZEIT ONLINE, Sasan Abdi-Herrle

    In den vergangenen Monaten wurden in Deutschland mehrfach Flüchtlingsunterkünfte angezündet oder beschädigt. Unvergessen sind die Pogrome aus den Neunzigern.

  • Hoyerswerda: Ein Ort ohne Mitte

    HoyerswerdaEin Ort ohne Mitte

    26.03.2015, ZEIT ONLINE

    Früher Braunkohlestadt, heute Seenlandschaft. Hoyerswerda ist ein Ort der Extreme: politisch, historisch, gesellschaftlich. Unsere Fotografin zeigt seine vielen Facetten.

  • St. Petersburg: Russland heißt Europas Rechtsextreme willkommen

    St. PetersburgRussland heißt Europas Rechtsextreme willkommen

    22.03.2015, ZEIT ONLINE

    Während Russland faschistische Tendenzen in der Ukraine kritisiert, werden rechte Parteien aus ganz Europa eingeladen. Auch ein NPD-Vertreter ist darunter.

  • Frankfurt: Neonazis protestierten mit bei Blockupy

    FrankfurtNeonazis protestierten mit bei Blockupy

    20.03.2015, ZEIT ONLINE, Till Schwarze

    Der Blockupy-Protest in Frankfurt ist auch gezielt von Rechtsextremen genutzt worden. Der Verfassungsschutz prüft nun, ob sie auch für Straftaten verantwortlich sind.

  • Rechtsextremismus: Die verschleppten NSU-Reformen

    RechtsextremismusDie verschleppten NSU-Reformen

    19.03.2015, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    V-Leute kontrollieren, mehr Sensibilität auf den Polizeiwachen: 2013 formulierte der NSU-Ausschuss 47 Reformvorschläge. Doch deren Umsetzung lässt auf sich warten.

  • "Reisefreudige Afrikaner": Karneval für Provinz-Rassisten

    "Reisefreudige Afrikaner"Karneval für Provinz-Rassisten

    17.03.2015, TAGESSPIEGEL, Frank Jansen

    In Reinhardtsdorf-Schöna haben sich Karnevalisten schwarz angemalt – und Flüchtlinge persifliert. Diskriminierend findet das hier niemand. Der Ort ist eine NPD-Hochburg.

  • Rechtsextremismus: Petra Pau fordert Schutz für Politiker

    RechtsextremismusPetra Pau fordert Schutz für Politiker

    15.03.2015, ZEIT ONLINE

    Die Bundestagsvizepräsidentin wird bedroht, weil sie sich für Flüchtlinge einsetzt. Demonstranten zogen vor ihrem Haus auf. Nun fordert Pau besseren Schutz für Politiker.

  • Griechenland: Griechischer Außenminister klagt über "kulturellen Rassismus"

    GriechenlandAußenminister beklagt "kulturellen Rassismus"

    07.03.2015, ZEIT ONLINE

    Harte Töne gegen Deutschland: Der griechische Außenminister Kotzias wirft den Europäern Verunglimpfung seines Landes vor. Die Deutschen wollten Griechenland ersticken.

  • Kriminalität: Mehr als 10.000 rechte Straftaten 2014

    KriminalitätMehr als 10.000 rechte Straftaten 2014

    12.02.2015, ZEIT ONLINE, Frank Jansen

    Neonazis und Rechte haben Tausende Straftaten verübt. Die noch vorläufigen Zahlen signalisieren einen leichten Rückgang. Aber es wird noch viele Nachmeldungen geben.

  • Handschlag-Urteil: Ringelpiez ohne Anfassen

    Handschlag-UrteilRingelpiez ohne Anfassen

    11.02.2015, ZEIT ONLINE, Frida Thurm

    Eine Pflicht, NPD-Hände zu schütteln, gibt es auch für Oberbürgermeister nicht. Das hat ein Gericht entschieden. Weltweit fürchten verschmähte Hände nun um ihre Zukunft.

  • Dortmund: Neonazi-Aufmarsch vor Flüchtlingsheim

    DortmundNeonazi-Aufmarsch vor Flüchtlingsheim

    07.02.2015, ZEIT ONLINE

    Mit brennenden Fackeln und ausländerfeindlichen Parolen haben Rechtsextreme eine Dortmunder Unterkunft von Asylbewerbern belagert. Die Polizei kam zunächst zu spät.

  • Goldene Morgenröte: Führende griechische Neonazis werden angeklagt

    Goldene MorgenröteFührende griechische Neonazis werden angeklagt

    04.02.2015, ZEIT ONLINE

    Die Goldene Morgenröte ist drittstärkste Kraft im griechischen Parlament. 72 der Rechtsextremen sind nun wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung angeklagt.

  • Dortmund: Neonazis veröffentlichen gefälschte Todesanzeigen von Journalisten

    DortmundNeonazis veröffentlichen gefälschte Todesanzeigen von Journalisten

    04.02.2015, ZEIT ONLINE

    Nazi-Gegner und Journalisten haben Todesanzeigen mit ihren Namen erhalten. Die Drohungen stammen offenbar aus der Dortmunder Neonazi-Szene. Der Staatsschutz ermittelt.

  • Wiener Akademikerball: "Die rechtsextreme Prominenz ist kein Geheimnis"

    Wiener Akademikerball"Die rechtsextreme Prominenz ist kein Geheimnis"

    30.01.2015, ZEIT ONLINE, Florian Gasser

    Auf dem Wiener Akademikerball treffen sich Burschenschafter und Rechte – während draußen Tausende demonstrieren. Doch das könnte bald ein Ende haben, sagt Judith Goetz.

  • "Tatort"-Kritikerspiegel"Ein Nazi kann jeder sein"

    11.01.2015, ZEIT ONLINE

    Selten war ein "Tatort" so zeitgemäß: Die Dortmunder Kommissare suchen den Mörder eines Neonazis. Die Verdächtigen sind seine sehr bürgerlich anmutenden Stellvertreter.

  • Pegida: Training für den Widerstandsmuskel

    PegidaTraining für den Widerstandsmuskel

    06.01.2015, ZEIT ONLINE, Jan Guldner

    In Köln hat die Gegenwehr gegen rechtes Gedankengut eine starke Tradition. Pegida hat das zu spüren bekommen. Statt Protestmarsch gab es für sie nur eine kurze Steh-Demo.

  • ZeitgeistRechte raus!

    23.12.2014, DIE ZEIT, Josef Joffe

    Aber links klingt’s ähnlich. Räsonieren ist besser als diffamieren.

  • DresdenPegida passt nach Sachsen

    16.12.2014, ZEIT ONLINE, Michael Lühmann

    Strammer Konservatismus plus extrem rechtes Gedankengut: Die Pegida-Mischung ist auch typisch für die politische Tradition Sachsens. Fremdes und Neues sind hier suspekt.

  • Abonnieren: RSS-Feed