• Schlagwort: 

    Reichtum

  • Hamburg: Reiche, arme Hansestadt

    HamburgReiche, arme Hansestadt

    07.04.2014, ZEIT ONLINE, Hauke Friederichs

    Stadt der Armen und Millionäre: Hamburgs Image ist zwiespältig. Tatsächlich leben hier sehr viele Reiche. Trotz der Armut steht die Stadt im Bundesdurchschnitt gut da.

  • Genügsamkeit: Adelmanns Aufstieg

    GenügsamkeitAdelmanns Aufstieg

    07.04.2014, ZEIT ONLINE, Philip Faigle

    Der Schweizer Hans Adelmann hätte Millionär werden können. Stattdessen wurde er Bergsteiger und Hausmeister. Liegt Glück in der Genügsamkeit?

  • Soziale Gerechtigkeit: "Absolute Gleichheit ist eine Illusion"

    Soziale Gerechtigkeit"Absolute Gleichheit ist eine Illusion"

    25.03.2014, DIE ZEIT, Florian Gasser

    Wenige Menschen besitzen viel und viele wenig. Die Gesellschaft wird ungleicher. Der Historiker Roman Sandgruber erklärt, wann Menschen sich ungerecht behandelt fühlen.

  • Krim-Krise: "Nervöser als Rennpferde"

    Krim-KriseDie Angst geht um in Londongrad

    21.03.2014, DIE ZEIT, John F. Jungclaussen

    London ist dank seiner Börse Wohnort für viele Oligarchen aus Russland und der Ukraine. Doch die Superreichen sind nervös: Verlieren sie wegen der Krim-Krise ihr Geld?

  • Besetzter Hafen Al-Sidra: Nordkoreanischer Öltanker entkommt libyschem Militär

    Besetzter Hafen Al-SidraNordkoreanischer Öltanker entkommt libyschem Militär

    11.03.2014, ZEIT ONLINE

    Erst gestern hatte Libyens Militär den Öltanker aus Nordkorea gestoppt: Nun soll das Schiff mit einer von Rebellen verkauften Rohölladung der Eskorte entkommen sein.

  • UngleichheitWer hat, dem wird gegeben

    06.03.2014, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Ein neues Buch macht Furore: Im Kapitalismus zählt Herkunft, nicht Leistung. Was kann der Staat tun?

  • Ukraine: Klitschko warnt Putin vor Asyl für Janukowitsch

    UkraineKlitschko warnt Putin vor Asyl für Janukowitsch

    26.02.2014, ZEIT ONLINE

    Der ukrainische Oppositionsführer Vitali Klitschko zeigt sich beunruhigt über die Militärübung Russlands. Er warnt Putin, den flüchtigen Janukowitsch zu schützen.

  • Korruption: China weist US-Journalisten nach Enthüllungen aus

    KorruptionChina weist US-Journalisten nach Enthüllungen aus

    30.01.2014, ZEIT ONLINE

    Ein Korrespondent der "New York Times" muss China verlassen. Die Zeitung hatte aufgedeckt, dass Politiker und ihre Familien Milliardenvermögen in Steueroasen verstecken.

  • ChinaHeiße Tipps von Frau Ni

    30.01.2014, DIE ZEIT, Angela Köckritz

    Wie Chinas Superreiche ihr Geld am Fiskus vorbei außer Landes schaffen – und es wieder zurückbringen, um Subventionen zu kassieren.

  • ChinaGeldmatratzen

    30.01.2014, DIE ZEIT, Angela Köckritz

    Ein chinesisches Dorf wurde mit klugen Investitionen sagenhaft reich. Nun fragen sich die Bewohner: Wohin mit dem Zaster?

  • Infografik: Wenige Reiche, viel Reichtum

    InfografikWenige Reiche, viel Reichtum

    27.01.2014, ZEIT ONLINE

    Die Vermögen auf der Welt sind dramatisch ungleich verteilt. Wie sehr, zeigt ein Datenreport aus der Schweiz – und unsere Infografik.

  • Personenrätsel: Lebensgeschichte

    PersonenrätselLebensgeschichte

    16.01.2014, ZEIT MAGAZIN, Frauke Döhring

    Vom Underdog zum Multimillionär? Vom unansehnlichen Provinz-Entlein zum strahlenden Weltstar? Vom Bauarbeiter zum Publikumsliebling? Wer ist's?

  • HamburgGespaltene Stadt

    27.12.2013, DIE ZEIT, Maximilian Probst

    In Hamburg entbrennt der Kampf oben gegen unten.

  • MillionäreMillionär für Renditeversprechen gesucht

    15.12.2013, DIE ZEIT, Nadine Oberhuber

    In keinem anderen EU-Land leben mehr Reiche als in Deutschland. Dennoch verdienen Banken mit ihnen immer weniger Geld. Warum eigentlich?

  • Alexis de TocquevilleEin ungeheures Volk

    12.12.2013, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Tocquevilles Reisebericht "Fünfzehn Tage in der Wildnis".

  • Jeff Koons: Ein Millionenpudel

    Jeff KoonsDer Millionenpudel

    22.11.2013, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Jeff Koons' Werke brechen alle Rekorde. Sein "Balloon Dog" brachte bei Christie's mehr als 43 Millionen Euro. Er steht für eine Kunst, die nichts mehr ist – außer teuer.

  • Fernsehen: Zwangsabgabe plus Werbe-Einnahmen sind zu viel des Guten

    FernsehenZwangsabgabe plus Werbe-Einnahmen sind zu viel des Guten

    08.11.2013, ZEIT ONLINE, Ulrich Greiner

    ARD und ZDF haben sich in riesige Behörden verwandelt, die nicht staatsfern sind. Trotz ihrer riesigen Einnahmen kümmern sie sich nicht genügend um die Kunstkritik.

  • Limburger BischofTebartz-van Elst will sich erklären

    04.11.2013, ZEIT ONLINE

    Noch sucht Tebartz-van Elst Ruhe und Besinnung in einem bayerischen Kloster. In ein bis zwei Wochen will er sich zu den Untreue-Vorwürfen der Staatsanwaltschaft äußern.

  • SkandalMuss die Kirche arm sein?

    01.11.2013, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Der Fall Limburg ist mehr als ein Streit um Protz. Er zeigt das Bild der weltflüchtig verbunkerten Kirche, die allein um sich selbst kreist.

  • Presseschau Tebartz-van Elst: Lob für den Papst nach Audienz für Limburger Bischof

    Presseschau Tebartz-van ElstLob für den Papst nach Audienz für Limburger Bischof

    21.10.2013, ZEIT ONLINE

    Papst Franziskus hat dem umstrittenen Bischof Tebartz-van Elst 20 Minuten gewidmet. Die Kommentare würdigen seine Haltung – und rufen nach Reformen der Kirche.

  • SteuernRan an die Reichen

    21.10.2013, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Der Internationale Währungsfonds sieht Potenzial für Mehreinnahmen – ein Befund mit politischer Brisanz.

  • August Oetker"Mein Vater war ein Nationalsozialist"

    16.10.2013, ZEIT ONLINE, Rüdiger Jungbluth

    Jahrzehnte haben die Oetkers geschwiegen. Jetzt hat sich August Oetker im Interview mit der ZEIT erstmals zur Nazi-Vergangenheit des Konzerns geäußert.

  • Katholische KircheÜber ihr Geld spricht die Kirche nicht

    14.10.2013, ZEIT ONLINE, Martina Powell

    Die Debatte um den Limburger Bischof provoziert Fragen über das Vermögen der Bistümer. Doch diese schweigen zu ihrem Reichtum. Es geht um Milliardenbeträge.

  • Serie WahlempfehlungenZwei gute Gründe für die Linke

    15.09.2013, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Die Linkspartei kämpft gegen die Ungerechtigkeit. Dafür gebührt ihr Zuspruch, nicht nur im Osten. Vor allem, seit Lafontaine weg ist. Teil 5 unseres Parteienchecks

  • Abonnieren: RSS-Feed