• Schlagwort: 

    Rhetorik

  • Rhetorik: Angeben ist wenigstens ehrlich

    RhetorikAngeben ist wenigstens ehrlich

    28.08.2015, DIE ZEIT, Lin Freitag

    Angestellte kaschieren Angebereien gerne mit falscher Bescheidenheit. Humblebragging wird das genannt. Und kommt noch schlechter an als echtes Prahlen.

  • Führungskraft: "Die Wirtschaft braucht Alphatiere"

    Führungskraft"Die Wirtschaft braucht Alphatiere"

    22.08.2015, ZEIT ONLINE, Sabine Hockling

    Chefs müssen ihre Dominanz zeigen, sagt die Beraterin Marina Frieß. Allerdings sollten sie mit Statusgesten sparsam umgehen.

  • Bundesregierung: Deutschland – isoliert

    BundesregierungMerkel hat recht, ohne recht zu behalten

    20.08.2015, DIE ZEIT, Josef Joffe

    In der Griechenland-Krise hat die deutsche Regierung die ökonomische Vernunft und die Euroverträge auf ihrer Seite. Doch ihre lausige PR führt direkt in die Isolation.

  • Griechenland: Europas neue Hardliner

    GriechenlandEuropas neue Hardliner

    15.08.2015, ZEIT ONLINE, Frank Lübberding

    In der Eurogruppe ging es nicht um Griechenland, sondern um die Zustimmung der Union. Die hat sich vom Prinzip des pragmatischen Durchwurschtelns verabschiedet.

  • Nordkorea: Kim Jong Un stellt die Uhren um

    NordkoreaKim Jong Un stellt die Uhren um

    07.08.2015, ZEIT ONLINE

    Kim Jong Un hat eine neue Zeitzone eingeführt. Damit will der Diktator Nordkorea von den Vorgaben der "japanischen Imperialisten" befreien.

  • StilkundeUnsere Rhetorik

    30.07.2015, DIE ZEIT, Daniel Haas

    Nirgends müssen mehr Kids zur Sprachtherapie als in Hamburg.

  • CSU: Krise? Nö!

    CSUKrise? Nö!

    25.07.2015, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Betreuungsgeld, Flüchtlinge, Pkw-Maut: Die CSU hat eine Woche der Enttäuschungen hinter sich. Doch noch kann sie diese wegreden.

  • Referendum: Griechenland hat die Wahl

    ReferendumGriechenland hat die Wahl

    05.07.2015, ZEIT ONLINE

    In Griechenland hat das Referendum über die Reformvorschläge der internationalen Geldgeber begonnen. Letzte Umfragen sehen ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

  • Karl-Heinz GöttertReden ist Silber

    21.05.2015, DIE ZEIT, Katharina Teutsch

    Karl-Heinz Göttert wandert durch die Redekunst und verläuft sich immer wieder.

  • Schlagfertigkeit: "Man muss sich wehren"

    Schlagfertigkeit"Man muss sich wehren"

    11.05.2015, ZEIT ONLINE, Sabine Hockling

    Jeder kann schlagfertig sein, sagt die Rhetorikerin Petra Schächtele-Philipp. Entscheidend ist, sich auch bei einer Attacke selbstsicher zu fühlen.

  • Ukraine-KriegZu stark für den Frieden

    05.02.2015, ZEIT ONLINE, Carsten Luther

    Merkel und Hollande starten eine neue Friedensinitiative für die Ukraine. Die aber wird an den Separatisten scheitern. Weil sie dabei sind, den Krieg zu gewinnen.

  • FußballRonaldo bläst die Kreide fort

    22.01.2015, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Bei der Wahl zum Weltfußballer entfuhr dem Sieger ein Schrei: "Siiuuummhhhh!" Was wollte er damit sagen?

  • Mitt Romney: Romney sollte um seiner selbst willen verzichten

    Mitt RomneyRomney sollte um seiner selbst willen verzichten

    12.01.2015, ZEIT ONLINE, Martin Klingst

    Zweimal schon wollte Mitt Romney für die Republikaner US-Präsident werden. Er scheiterte mit spektakulären Vorschlägen. Jetzt will er es noch einmal wissen.

  • "Sei nicht authentisch!"Erfolgreiche Manager sind gute Schauspieler

    21.12.2014, ZEIT ONLINE, Sabine Hockling

    Authentisches Verhalten macht erfolgreich? Unsinn, behauptet der Autor Stefan Wachtel in seinem neuen Buch. Führungskräfte sollen sich verstellen – so wie die Kanzlerin.

  • PolitikerspracheBullshit!

    05.12.2014, ZEIT ONLINE, Tobias Hürter

    Infrastrukturabgabe statt Maut, Einsatz statt Krieg: Politiker verstehen sich meisterhaft darin, Wahrheiten zu verstecken. Das schadet der Demokratie.

  • Franziskus in StraßburgWas ist eure Seele?

    27.11.2014, DIE ZEIT, Wolfgang Thierse

    Der Mann aus Rom beschwört die Parlamentarier.

  • Putin: Deutsch-russisches Käsefondue

    PutinDeutsch-russisches Käsefondue

    19.11.2014, ZEIT ONLINE, Mely Kiyak

    Matthias Platzeck wollte auch mal etwas zur Russlandpolitik sagen. Ja, schön! Aber was genau er damit meint, weiß wohl nur der ehemalige Ministerpräsident selbst.

  • Ukraine-KonfliktIst der Osten der Ukraine verloren?

    06.11.2014, DIE ZEIT, Alice Bota

  • Jens Keller: Doch nur ein Durchschnittstrainer

    Jens KellerDoch nur ein Durchschnittstrainer

    07.10.2014, ZEIT ONLINE, Christian Spiller

    Die Entlassung von Jens Keller ist peinlich für die Schalker Verantwortlichen, aber verständlich. Keller ist ein ordentlicher Bundesligatrainer, aber keiner der besten.

  • US-Kongress: Obamas Dilemma

    US-KongressObamas Dilemma

    06.10.2014, ZEIT ONLINE, Martin Klingst

    Bei den Wahlen von Repräsentantenhaus und Senat könnte der Präsident einen Denkzettel bekommen. Die Amerikaner trauen seinen großen Worten nicht mehr.

  • Ukraine-Krise: Neurussland ist eine reale Bedrohung

    Ukraine-KriseNeurussland ist eine reale Bedrohung

    01.09.2014, ZEIT ONLINE, Carsten Luther

    Die Separatisten in der Ukraine führen Putins Krieg. Der russische Präsident träumt von der Neugründung eines Staates unter historischem Namen.

  • Martin HartmannVertrauen wird überschätzt

    31.08.2014, DIE ZEIT, Tina Hildebrandt

    Vertrauen bedeutet, Macht zu überlassen, sagt Philosoph Martin Hartmann. Deutschland und USA sind sich nah, ihre Beziehung ist doch von Misstrauen geprägt.

  • Ratgeber: Frische Ideen für Präsentationen

    RatgeberFrische Ideen für Präsentationen

    14.08.2014, ZEIT ONLINE, Sabine Hockling

    Die Zuhörer für die eigene Präsentation begeistern ist oft nicht einfach. Ein neuer Ratgeber erklärt, wie man einen Vortrag mit Mitteln aus der Werbung aufmotzen kann.

  • Rhetorik: "Jedes Ähm wird gezählt"

    Rhetorik"Jedes Ähm wird gezählt"

    07.08.2014, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    Angstfrei vor Publikum sprechen üben und an der Rhetorik feilen? Das geht gut in Redeclubs, sagt Markus Krause von den Toastmasters. Er erklärt, worauf man achten sollte.

  • Recep Tayyip ErdoğanMit Obama redet er nicht mehr

    23.07.2014, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Hitlervergleiche, Verschwörungstheorien: Der türkische Premier Erdoğan schädigt im Gaza-Krieg die Beziehungen zu Israel und den USA. Innenpolitisch dürfte ihm das nutzen.

  • Abonnieren: RSS-Feed