• Schlagwort: 

    Sachbuch

  • Serie: Das Karrierebuch

    SerieDas Karrierebuch

    18.08.2015, ZEIT ONLINE

    Welcher Ratgeber hält, was er verspricht? Welche Tipps nützen wirklich etwas? Wir stellen die besten und manchmal auch schlimmsten Neuerscheinungen vor.

  • "Asymetrische Kriege"Grausige Rätsel

    13.08.2015, DIE ZEIT, Gero von Randow

    Was kennzeichnet heutige Kriege? Felix Wassermann sieht sich im Dschungel der Politiktheorie um.

  • "Hotel Florida"Der göttliche Kampf

    13.08.2015, DIE ZEIT, Merten Worthmann

    Sechs Menschen, drei Liebespaare – Amanda Vaill erzählt, wie sich ihre Lebenslinien in Madrid mitten im Krieg überkreuzten.

  • FreiheitSind wir so frei?

    06.08.2015, DIE ZEIT, Eva Weber-Guskar

    Die Philosophen Otfried Höffe und Philip Pettit verstehen Freiheit ganz unterschiedlich.

  • Feminismus: Kämpft für eure Putzfrauen!

    FeminismusKämpft für eure Putzfrauen!

    02.08.2015, DIE ZEIT, Ursula März

    Der Feminismus sollte sich endlich mit sozialer Ungleichheit befassen. Stattdessen steht auch nach 40 Jahren "Der kleine Unterschied" viel zu oft im Zentrum der Debatte.

  • PhilosophieKein Big Bang!

    29.07.2015, DIE ZEIT, Michael Hampe

    Der amerikanische Philosoph Samuel Scheffler will erklären, warum wir das Leben schätzen und sich alles in uns gegen ein Ende der Menschheit aufbäumt.

  • Bruno Preisendörfer: Nachttopf leeren ab elf

    Bruno PreisendörferNachttopf leeren ab elf

    18.07.2015, DIE ZEIT, Helmut Böttiger

    "Abtreibung" hieß damals, die Butter von Salz zu befreien. Bruno Preisendörfers unterhaltsames Buch "Als Deutschland noch nicht Deutschland war. Reise in die Goethezeit"

  • DDR: Im Schatten des Missbrauchs

    DDRIm Schatten des Missbrauchs

    20.06.2015, DIE ZEIT, Ines Geipel

    Als Jugendliche wurde Angela Marquardt von der Stasi angeworben. "Vater, Mutter, Stasi", das erschütternde Buch der Politikerin, schildert die Abgründe des DDR-Alltags.

  • Harald Welzer und Michael PauenSo klicken die Massen

    18.06.2015, DIE ZEIT, Eva Weber-Guskar

    Können wir heute überhaupt noch eigenständig handeln? Harald Welzer und Michael Pauen warnen vor einem neuen Totalitarismus.

  • Elizabeth KolbertWir blöden Primaten

    18.05.2015, DIE ZEIT, Reiner Klingholz

    Die Journalistin Elizabeth Kolbert führt uns vor Augen, wie wir die Welt verwüstet haben. "Das sechste Sterben" ist ein spannender Wissenschaftskrimi.

  • BestsellerEin zartes Lüstchen

    17.05.2015, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Kaum etwas verrät so viel über ein Land wie seine Bestseller. In der deutschen Kollektivseele konkurriert das Nützliche mit dem gepflegt Unterhaltsamen.

  • Sigrid WeigelVom Himmel hoch, da kommen die Bilder her

    13.05.2015, DIE ZEIT, Wolfgang Ullrich

    Das Unsichtbare wird sichtbar: Sigrid Weigel erkundet die christlichen Wurzeln unserer Bildwelt.

  • Herfried MünklerRuf nach Führung

    07.05.2015, DIE ZEIT, Adam Soboczynski

    Herfried Münkler wünscht sich Deutschland als neuen, freundlichen Hegemon Europas.

  • Judith Luig: Pro Baby ein Buch

    Judith LuigDas Menschheitsding ist gelaufen

    07.05.2015, DIE ZEIT, Ursula März

    Ständig erscheinen Bücher über Babys, wie Judith Luigs "Und jetzt alle noch mal aufs Klo". Kinder aber gibt es immer weniger. Da besteht doch ein Zusammenhang!

  • Nordkorea: Gruseln reicht nicht

    NordkoreaGruseln allein reicht nicht

    30.04.2015, DIE ZEIT, Matthias Naß

    Nordkorea: Das sind Nationalismus und Chauvinismus, das ist eher Feudalismus als Marxismus. Dennoch erkennt der Ökonom Rüdiger Frank in seinem Buch Ansätze von Reformen.

  • "Die Explosion des Wissens": Im Pub gab es noch feuchtfröhliche Informationen

    "Die Explosion des Wissens"Im Pub gab es noch feuchtfröhliche Informationen

    25.04.2015, DIE ZEIT, Maja Beckers

    Wie kann man nur so viel wissen? Der Kulturhistoriker Peter Burke erzählt von der "Explosion des Wissens" seit dem 18. Jahrhundert.

  • Jürgen Gottschlich"Hart, aber nützlich"

    23.04.2015, DIE ZEIT, Thomas Speckmann

    Die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Türkei war eng im Ersten Weltkrieg. Der Völkermord an den Armeniern wurde von Deutschland gedeckt.

  • Marin TrenkPizza? Kommt aus Würzburg

    23.04.2015, DIE ZEIT, Jutta Hoffritz

    Marin Trenk räumt auf mit lieb gewordenen Vorurteilen über das globalisierte Essen.

  • ArchitekturRaus ins Offene

    19.04.2015, DIE ZEIT, Wolfgang Nagel

    Niklas Maak pflügt durch die Ödnis unserer tristen Neubauviertel. Er liefert uns ein Feuerwerk an Ideen für eine neue Wohnkultur.

  • Mara Genschel: Die Erhabenheit des Tesafilms

    Mara GenschelDie Erhabenheit des Tesafilms

    17.04.2015, ZEIT ONLINE, Michael Braun

    Mara Genschel polemisiert in ihren Gedichten gegen die vermeintliche Affirmationsmaschine Literaturbetrieb. Stattdessen setzt die Lyrikerin auf Poesie als Störfall.

  • TaschenbuchWeiter als das Herz

    26.03.2015, DIE ZEIT, Franz Schuh

    Der Philosoph Holm Tetens erklärt uns Gott ganz rational.

  • Alfred Andersch: Ein Buch wie eine geladene Pistole

    Alfred AnderschEin Buch wie eine geladene Pistole

    24.03.2015, ZEIT ONLINE, Erhard Schütz

    Alfred Andersch gilt als einer der wichtigsten Autoren der Nachkriegszeit. Doch sein Ruhm ist umstritten. Nun zeigt sich: Vor allem war er ein gewiefter Taktiker.

  • BuchmesseNicht immer erste Wahl

    19.03.2015, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Die Preise der Leipziger Buchmesse und ihre Träger.

  • Wir raten abMuttikulti

    19.03.2015, DIE ZEIT, David Hugendick

    Birgit Kelle: "GenderGaga".

  • SachbuchIn die Tiefe des Raums

    19.03.2015, DIE ZEIT, Wolfgang Uchatius

    Wie schafft es das Kapital eigentlich, alles auszulagern, was seine Interessen stört? John Urry und Thilo Bode benennen in ihren Büchern die Tricks des Systems.

  • Abonnieren: RSS-Feed