• Schlagwort: 

    Sachbuch

  • Harald Martenstein: Über Ideal und Wirklichkeit

    Harald MartensteinEine Portion Bosheit für jeden

    14.01.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Die meisten Romane, Opern und Predigten eint der Gedanke, dass der Kapitalismus böse und die Armen lieb sind. Unser Autor wüsste, wie sich daraus Kapital schlagen ließe.

  • Volker Gerhardt: Das ganz große Ganze

    Volker GerhardtGott ist gar nicht tot

    05.01.2015, DIE ZEIT, Friedrich W. Graf

    Das ganz große Ganze: Der Philosoph Volker Gerhardt erklärt in seiner Religionstheorie, warum es für denkende Menschen sinnvoll und nötig ist, an Gott zu glauben.

  • KalenderWelpen blicken in die Zukunft

    30.12.2014, DIE ZEIT, Lars Weisbrod

    Nur eine Literaturform weiß, wie 2015 wird: Der Kalender

  • Heinz StrunkEigentlich weiß er das besser

    23.12.2014, DIE ZEIT

    Heinz Strunk enttäuscht mit seiner Ratgeberparodie "Das Strunk-Prinzip".

  • Fritz LangDer große Fritz

    23.12.2014, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Endlich! Norbert Grobs Fritz-Lang-Biografie "Ich bin ein Augenmensch"

  • Werner ScholemDein Bruder Hiob

    23.12.2014, DIE ZEIT, Gerd Koenen

    Gleich zwei neue Biografien zeichnen die tragische Figur des deutschen Kommunisten und Juden Werner Scholem.

  • Günter Ederer: Wider die Folklore-Maut

    Günter EdererWider die Folklore-Maut

    15.12.2014, ZEIT ONLINE, Peter Münder

    Die Maut als Rettungsrezept für die Verkehrsmisere? Günter Ederer plädiert in seiner bissigen Analyse "Deutschland im Stau" für ein Ende der staatlichen Daseinsvorsorge.

  • Frauen im Krieg: Kleiner Bolzen aus Fett

    Frauen im KriegRettender Bolzen aus Fett

    12.12.2014, DIE ZEIT, Rabea Weihser

    Lippenstift hilft der Würde auf: Wenn die Welt im Krieg zerbirst, halten sich viele Frauen an ihren Schönheitsritualen fest. Warum? Davon erzählt ein neues Buch.

  • Frankfurter Allgemeine Zeitung: Jürgen Kaube wird neuer Herausgeber der FAZ

    Frankfurter Allgemeine ZeitungJürgen Kaube neuer Herausgeber der FAZ

    09.12.2014, ZEIT ONLINE

    Ab Januar wird Kaube einer von vier Herausgebern sein und so die Nachfolge von Frank Schirrmacher antreten. Zuletzt war er stellvertretender Leiter des Feuilletons.

  • SexualitätWas wir wollen

    27.11.2014, DIE ZEIT, Marie Schmidt

    Gerhard Haase-Hindenberg hat Sexfantasien erforscht, die Ergebnisse sind rührend.

  • Martha NussbaumMit dem inneren Auge sehen

    27.11.2014, DIE ZEIT, Hilal Sezgin

    Die amerikanische Philosophin Martha Nussbaum plädiert sehr originell für religiöse Toleranz.

  • Der BourgeoisArbeiten statt feiern

    27.11.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Der Literaturwissenschaftler Franco Moretti entdeckt den Bourgeois in den Romanen von Daniel Defoe bis Thomas Mann – den Geist des Kapitalismus in Sprache und Stil.

  • Mark Twain"Ich hatte keine Angst"

    27.11.2014, DIE ZEIT, Ulrich Greiner

    Ein Lesevergnügen: Der zweite Band von Mark Twains Autobiografie.

  • Willi WinklerUnbegreiflich zufrieden

    27.11.2014, DIE ZEIT, Ulrich Stock

    Willi Winkler wandert durch Deutschland, um die FDP hinter sich zu lassen.

  • Biografie: Die gierige Suche nach Naschwerk

    BiografiePhänomenologie des Einmachgummis

    26.11.2014, DIE ZEIT, Ursula März

    Zwillingsforschung mit Mauer dazwischen: Jochen Schmidt und David Wagner erinnern sich in dem gemeinsamen Buch "Drüben und Drüben" an ihre Kindheiten in Ost und West.

  • Kinder- und JugendbücherDas Klicken der anderen

    20.11.2014, DIE ZEIT, Judith Scholter

    Wie Kinder- und Jugendbuchverlage Apps und E-Books erschaffen

  • Arbeitswelt: Der Terror der guten Laune

    ArbeitsweltDer Terror der guten Laune

    14.11.2014, DIE ZEIT, David Hugendick

    Fröhliche Selbstausbeutung als Sinn und Zweck der Angestelltenexistenz: Wer unsere Zeit verstehen will, sollte die neuesten Karriere-Ratgeber lesen.

  • Martha NussbaumLieben bis zum Abwinken

    29.10.2014, DIE ZEIT, Eva Illouz

    Martha Nussbaum nimmt positive Gefühle als politische Kraft ernst. In ihrem neuen Buch will sie zeigen, dass Mitgefühl wichtig ist, um Gerechtigkeit zu schaffen.

  • Karen Duve: "Chefs sind oft Psychopathen"

    Karen Duve"Chefs sind oft Psychopathen"

    27.10.2014, TAGESSPIEGEL, Gunda Bartels

    Der Planet geht kaputt und die Politik tut nichts dagegen: Karen Duve über finsteren Biologismus, die Frauenquote und ihr wütendes Buch "Warum die Sache schiefgeht".

  • "In den Gangs von Neukölln"Junge ohne Licht

    24.10.2014, DIE ZEIT, David Hugendick

    Yehya von der Sonnenallee: Der Journalist Christian Stahl hat ein berührendes Buch über einen Intensivtäter geschrieben; und über seine Freundschaft zu ihm.

  • René GirardIch begehre, was du begehrst

    01.10.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Der Religionswissenschaftler René Girard erklärt, warum gerade die Welt explodiert.

  • Susanne Kippenberger1 rotes unter 6 schwarzen Schafen

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Verena Auffermann

    Susanne Kippenberger entdeckt die Mitford-Girls und favorisiert die politische Aktivistin Jessica.

  • "Kochen"Apotheose des Kochtopfs

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Mathias Greffrath

    Schmurgeln, garen, genießen – der Journalist Michael Pollan erklärt die Kultur des Essens.

  • SACHBUCHVom Muttitasking

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Dorion Weickmann

    Wie sich berufstätige Eltern im Alltag aufreiben.

  • Ulrich RaulffEin Flakhelfer der 68er

    01.10.2014, ZEIT ONLINE, Alexander Cammann

    Ulrich Raulff feiert in seinem Buch "Wiedersehen mit den Siebzigern" eine Zeit, in der Lesen plötzlich erotisch war.

  • Abonnieren: RSS-Feed