• Schlagwort: 

    Schauspieler

  • Tatort: Ermittlung von Ermittlern

    TatortErmittlung von Ermittlern

    28.07.2014, ZEIT ONLINE

    Welches ist der beste "Tatort"? Braucht er neue Ermittlerteams? Sollte er auch mal im Ausland spielen? Unsere Leser machen Vorschläge zur Weiterentwicklung des Formats.

  • Jella Haase: Überhaupt nicht harmlos

    Jella HaaseDas Teenager-Monster

    28.07.2014, DIE ZEIT, Moritz von Uslar

    "Heul leise, Chantal": In der Komödie "Fack Ju Göhte" schuf Jella Haase eine Kultfigur. Sie sagt: "Ich möchte das Extreme darstellen."

  • US-Schauspieler: Detektiv-Rockford-Darsteller James Garner gestorben

    US-SchauspielerDetektiv-Rockford-Darsteller James Garner gestorben

    20.07.2014, ZEIT ONLINE

    Er spielte die TV-Serienhelden Maverick und Detektiv Rockford. Nun ist der US-Schauspieler James Garner im Alter von 86 Jahren gestorben.

  • Dietmar Schönherr: Ein aufklärerischer Unterhalter

    Dietmar SchönherrEin aufklärerischer Unterhalter

    18.07.2014, TAGESSPIEGEL, Joachim Huber

    Der Österreicher Dietmar Schönherr war Schauspieler mit Mut und Haltung. Seine Talkshow "Je später der Abend" ist unvergessen, wie auch sein soziales Engagement.

  • Die Welt auf der Couch"Comedians gehen nie zum Therapeuten"

    18.07.2014, ZEIT MAGAZIN, Jana Simon

    Breck Costin nennt sich Life Coach, er berät Hollywoodstars. Muss man verrückt sein, um in Los Angeles zu leben?

  • Schauspieler: Dietmar Schönherr ist tot

    SchauspielerDietmar Schönherr ist tot

    18.07.2014, ZEIT ONLINE

    Er moderierte Deutschlands erste Talkshow und war in der Science-Fiction-Serie "Raumpatrouille Orion" zu sehen: Dietmar Schönherr ist im Alter von 88 Jahren gestorben.

  • Nachruf"Der Tod ist das Überflüssigste"

    17.07.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Gert Voss, der größte Theaterschauspieler unserer Zeit, ist in Wien gestorben.

  • Gesellschaftskritik: Denn Sie wissen nicht, wer ich bin

    GesellschaftskritikDenn Sie wissen nicht, wer ich bin

    16.07.2014, ZEIT ONLINE, Tillmann Prüfer

    Ernsthafte Schwierigkeiten machen Prominente immer dann, wenn sie in der Öffentlichkeit nicht als solche erkannt werden. Merken Sie sich also dringend dieses Gesicht!

  • "Silk": Muff unter den Talaren

    "Silk"Muff unter den Talaren

    16.07.2014, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Noch eine Topjuristin mit Topqualitäten und Knick in der Biografie? Die Serie "Silk" auf ZDFneo unterscheidet sich nur durch die Perücken vom bewährten Gerichtsstoff.

  • Alina Levshin: "Ich fand mich echt gut"

    Alina Levshin"Ich fand mich echt gut und sie lehnten mich ab"

    15.07.2014, ZEIT CAMPUS, Leonie Seifert

    Sie war Nutte und Nazibraut, jetzt ist sie die Praktikantin: Die Schauspielerin Alina Levshin spricht über Drehbücher, die manchmal nicht das richtige Leben zeigen.

  • Burgtheater Wien: Schauspieler Gert Voss ist tot

    Burgtheater WienSchauspieler Gert Voss ist tot

    14.07.2014, ZEIT ONLINE

    Der deutsche Schauspieler Gert Voss ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Berühmt wurde er vor allem durch seine Auftritte im Wiener Burgtheater.

  • "Hunted": Wir haben einen Maulwurf!

    "Hunted"Wir haben einen Maulwurf!

    04.07.2014, ZEIT ONLINE, Sarah Zimmermann

    Eine Spionin namens Sam Hunter umstellt von Klischee-Dialogen: Die Serie "Hunted" revolutioniert das Agentengenre nicht. Süchtig macht sie trotzdem.

  • Ich habe einen Traum: Annette Frier

    Ich habe einen Traum"Ich musste über Häuser klettern"

    30.06.2014, ZEIT MAGAZIN, Jörg Böckem

    Die Schauspielerin Annette Frier verlor ihren Vater, als sie 29 war. Wenn sie sich heute seinen Rat wünscht, hält sie in ihren Tagträumen Zwiesprache mit ihm.

  • Gesellschaftskritik: Über Erinnerungen

    GesellschaftskritikWie süß von Dir, Darling!

    30.06.2014, ZEIT MAGAZIN, Christine Meffert

    Zsa Zsa Gabor fiel angeblich vor Schreck aus dem Bett, als sie Frédéric von Anhalt nach seinem Facelifting sah. Dabei spielte ihr doch nur die Erinnerung einen Streich.

  • FinisDas Letzte

    26.06.2014, DIE ZEIT, Finis

    Unser Kolumnist über Ehefrauen, die für ihre Ehemänner büßen müssen, über wandernde Schauspieler und über eine Massenpanik.

  • Gesellschaftskritik: Über stilvolles Verlieren

    GesellschaftskritikEinfach mal nicht lächeln

    19.06.2014, ZEIT MAGAZIN, Anna Kemper

    Als Chris O’Dowd kein Award verliehen wurde, nahm er einen Schluck aus seinem Flachmann. Wir finden: So geht würdiges Verlieren – auch für Politiker und Fußballer.

  • Über den Linden: Yasmina RezaDer Gott des Geheuchels

    18.06.2014, DIE ZEIT, Maxim Biller

    Warum die französische Theaterschriftstellerin Yasmina Reza in Deutschland ständig missverstanden wird.

  • Film "Suzanne"Bedingungslos leben

    18.06.2014, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Frankreich ist um seine Schauspielerinnen zu beneiden! Der Film "Die unerschütterliche Liebe der Suzanne" mit Sara Forestier.

  • Ich habe einen Traum: Patricia Arquette

    Ich habe einen Traum"Die Traurigkeit ist immer da"

    17.06.2014, ZEIT MAGAZIN, Jörg Böckem

    Die Schauspielerin Patricia Arquette ist eigentlich ein glücklicher Mensch. In ihr gibt es aber auch einen Ort der Trauer – die Quelle ihrer ständigen Albträume?

  • In der Mensa mit Denis Moschitto: "Prominenz ist scheiße"

    In der Mensa mit Denis Moschitto"Prominenz ist scheiße"

    08.06.2014, ZEIT CAMPUS, Leonie Seifert

    Schauspieler Denis Moschitto galt mal als Nachwuchsstar. Heute ist ihm Erfolg nicht mehr wichtig. Im Fernsehen spielt er nur, wenn er pleite ist.

  • "Boyhood": Anthropologie einer Kindheit

    "Boyhood"Anthropologie einer Kindheit

    05.06.2014, ZEIT ONLINE, Wenke Husmann

    Richard Linklater erzählt nur die Geschichte eines Mittelschichtjungen. Aber er ließ sich zwölf Jahre Zeit. Das Ergebnis ist überwältigend.

  • Zum Tode von Karlheinz BöhmDer Kaiser und das Monster

    05.06.2014, DIE ZEIT, Michael Ballhaus

    Kameramann Michael Ballhaus erinnert sich an den Schauspieler Karlheinz Böhm.

  • OperSchreckliches Libretto

    05.06.2014, DIE ZEIT, Jenny Hoch

    Wie weit darf eine Oper gehen? "Bluthaus" beweist: Sehr weit.

  • Porträt Klaus FiggeDer Schlagfertige

    05.06.2014, DIE ZEIT, Kilian Trotier

    Am Thalia spielen sie die "Musketiere". Das gibt ein Hauen und Stechen. Weil Klaus Figge der Choreograf ist, wird daraus Kunst.

  • Theaterstück "Die Neger"Irgendwas mit Rassismus

    04.06.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Dell

    Blackface-Masken und Weiße, die Schwarze spielen: Die Inszenierung von Genets "Die Neger" auf den Wiener Festwochen versprach einen Skandal. Zu Recht?

  • Abonnieren: RSS-Feed