• Schlagwort: 

    Schriftsteller

  • Bekenntnis: "Ich bin osterbedürftig"

    Bekenntnis"Ostern gibt mir Trost"

    18.04.2014, DIE ZEIT, Sarah Khan

    Die Schriftstellerin Sarah Khan hat ihren Bruder verloren. Er verstarb ganz plötzlich, im Alter von nur 29 Jahren. An Ostern lernte sie mit seinem Tod zu leben.

  • Gabriel García Márquez: Der magische Realist

    Gabriel García MárquezDer magische Realist

    17.04.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Rüdenauer

    Der Roman "Hundert Jahre Einsamkeit" machte Gabriel García Márquez weltberühmt. Der verstorbene Literaturnobelpreisträger war Türöffner für lateinamerikanische Werke.

  • Kolumbien: Literaturnobelpreisträger García Márquez gestorben

    KolumbienLiteraturnobelpreisträger García Márquez gestorben

    17.04.2014, ZEIT ONLINE

    Der Schriftsteller Gabriel García Márquez ist tot. Für seinen Roman "Hundert Jahre Einsamkeit" erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

  • Bundestag: Lammert erklärt Fragestunde für "politisch sinnlos"

    BundestagLammert erklärt Fragestunde für "politisch sinnlos"

    15.04.2014, ZEIT ONLINE

    Bundestagspräsident Lammert hat die Fragestunde im Parlament offen infrage gestellt. Die Grünen verteidigen sie als wichtiges Instrument, bieten aber eine Reform an.

  • Großbritannien: Britische Autorin Sue Townsend ist tot

    GroßbritannienBritische Autorin Sue Townsend ist tot

    11.04.2014, ZEIT ONLINE

    Die Schöpferin des Teenagers Adrian Mole ist mit 68 Jahren gestorben. Sue Townsend galt in den achtziger Jahren als die erfolgreichste britische Schriftstellerin.

  • Kolumne Fünf vor 8:00: Das Wunder Shakespeare

    Kolumne Fünf vor 8:00Das Wunder Shakespeare

    11.04.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Greiner

    Obwohl die Person rätselhaft bleibt, wir uns also an die Texte halten müssen: Shakespeare lebt – auf allen Bühnen der Welt. Und seine Wirkung ist ungebrochen.

  • Harald Martenstein: Über die Verwendung des Wortes "faschistoid"

    Harald MartensteinÜber die Verwendung des Wortes "faschistoid"

    10.04.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    "In der ZEIT steht, dass du Faschist bist." Mit dieser Anschuldigung sieht sich unser Kolumnist konfrontiert. Schuld an allem ist Sibylle Lewitscharoff.

  • Urs Widmers WerkSonne und Rauch

    03.04.2014, ZEIT ONLINE, Gregor Dotzauer

    In den Texten des Schweizer Schriftstellers Urs Widmer vermischten sich Erfundenes und Gefundenes virtuos. Nachruf auf einen heiteren Apokalyptiker.

  • Urs Widmer Nachruf: Der Seismograph der Entfremdung

    Urs Widmer NachrufDer Seismograph der Entfremdung

    03.04.2014, ZEIT ONLINE

    Urs Widmer war nicht nur ein großer Erzähler, er hat auch das Sozialdrama neu erfunden. Der Regisseur von "Top Dogs", Volker Hesse, nimmt Abschied von einem Freund.

  • LiteraturdebatteWas wir schon immer wissen wollten

    03.04.2014, DIE ZEIT, Ursula März

    Let’s talk: Kleine Fragenliste zur Belebung der Debattenkultur.

  • Schweizer Schriftsteller: Dramatiker Urs Widmer ist tot

    Schweizer SchriftstellerDramatiker Urs Widmer ist tot

    03.04.2014, ZEIT ONLINE

    Der preisgekrönte Schweizer Schriftsteller starb im Alter von 75 Jahren. Zu seinen größten Erfolgen zählten "Top Dog" und "Das Buch des Vaters".

  • Dorothee Elmiger: Alles, was der Fall ist

    Dorothee ElmigerAlles, was der Fall ist

    26.03.2014, DIE ZEIT, Tobias Lehmkuhl

    Ein dichtes, mitunter undurschaubares Geflecht von Stimmen. "Schlafgänger", der zweite Roman von Dorothee Elmiger, ist ein Spiel mit der Freiheit der Kunst.

  • Heinz Helle: Die Tragödie der Monade

    Heinz HelleIch erzählt Tragödie

    17.03.2014, DIE ZEIT, David Hugendick

    Ich, ich und noch mal ich: In seinem Roman "Der beruhigende Klang von explodierendem Kerosin" beschreibt Heinz Helle souverän die totale Entfremdung.

  • Leipziger Buchmesse: "Die Kluft zwischen Wein und Wollen"

    Leipziger Buchmesse"Die Kluft zwischen Wein und Wollen"

    14.03.2014, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Auf der Buchmesse werden unsere fiktiven, aber sehr arrivierten Literaturkritiker Stanzhuber und Murr angemessen hofiert. Ein Gespräch über Uckermark, Zander und Karamell

  • Saša Stanišić: Das Fest geht los

    Saša StanišićDas Fest geht los

    13.03.2014, ZEIT ONLINE, Wiebke Porombka

    Saša Stanišić hat mit seinen Roman "Vor dem Fest" den Leipziger Buchpreis gewonnen. Ein Rundgang durch Leipzig, die Stadt, in der er studiert hat.

  • Deutsche Autoren im AuslandUringelber Chardonnay

    13.03.2014, DIE ZEIT, Ursula März

    Mit Einwanderungsliteratur sind wir vertraut – doch was schreiben Deutsche, die ihr Land verlassen? Katja Eichinger und Franka Potente melden sich aus Los Angeles.

  • Toni MorrisonEndlich angekommen

    13.03.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Heimat fällt einem nicht in den Schoß, sie will erkämpft sein: Ein Besuch bei der Nobelpreisträgerin Toni Morrison, deren Roman "Heimkehr" jetzt auf Deutsch erscheint.

  • Harald Martenstein: Über Maxim Biller

    Harald MartensteinÜber Maxim Biller

    13.03.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Wer war noch gleich Maxim Biller? Ach ja, dieser Autor von Kleinkram-Geschichten. Da kann er sich ja schon mal über die deutsche Gegenwartsliteratur beschweren.

  • Sibylle Lewitscharoff: Friede den Müttern, Krieg den Samenbanken

    Sibylle LewitscharoffFriede den Müttern, Krieg den Samenbanken

    06.03.2014, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Die Büchner-Preisträgerin Sibylle Lewitscharoff hat in Dresden ihre Meinung über künstliche Befruchtung kundgetan. Dabei hat sie sich einen nassen Rock geholt.

  • Büchner-Preisträgerin: Lewitscharoff brandmarkt künstliche Befruchtung

    Büchner-PreisträgerinLewitscharoff brandmarkt künstliche Befruchtung

    06.03.2014, ZEIT ONLINE

    Sibylle Lewitscharoff hat künstliche Befruchtung bei einem Auftritt als "widerwärtig" bezeichnet. Onanie sollte verboten werden. Der Veranstalter reagierte sofort.

  • Leipziger BuchmesseWie kommen wir da wieder raus?

    06.03.2014, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Auf einen Tee mit Pankaj Mishra, dem Preisträger der Buchmesse.

  • Literaturdebatte: Fremdling, erlöse uns!

    LiteraturdebatteFremdling, erlöse uns!

    27.02.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    In der vorigen Woche schrieb Maxim Biller hier, der deutsche Literaturbetrieb zwinge zugewanderte Autoren zur Anpassung. Eine Erwiderung

  • KZ TheresienstadtÄlteste Holocaust-Überlebende ist gestorben

    24.02.2014, ZEIT ONLINE

    Alice Herz-Sommer lenkte mit ihrem Klavierspiel ihre Mithäftlinge vom Grauen im KZ ab. Ein Film über sie ist Oscar-Anwärter. Nun starb sie im Alter von 110 Jahren.

  • Charles Darwin: Ein Käfer als Geburtstagsgeschenk

    Charles DarwinEin Käfer als Geburtstagsgeschenk

    12.02.2014, ZEIT ONLINE, Alina Schadwinkel

    Gefunden und vergessen: Vor 180 Jahren stieß Charles Darwin auf eine unbekannte Käferart. Nun wurde sie wiederentdeckt und als Präsent zum Ehrentag nach ihm benannt.

  • Streit in Israel: Braucht das Wort "Nazi" ein Gesetz?

    Streit in IsraelBraucht das Wort "Nazi" ein Gesetz?

    12.02.2014, ZEIT ONLINE, Gisela Dachs

    Seit Wochen diskutiert Israel über das Wort "Nazi": Es soll verboten werden, um eine Trivialisierung des Holocausts zu vermeiden. Junge Israelis wehren sich gegen Zensur.

  • Abonnieren: RSS-Feed