• Schlagwort: 

    Stasi

  • DIE ZEIT Nr. 45: Wir haben die besseren Männer!

    DIE ZEIT Nr. 45Wir haben die besseren Männer!

    30.10.2014, ZEIT ONLINE, Giovanni di Lorenzo

    Nicht, dass Sie uns missverstehen: Es geht nicht um die hier abgebildeten, sondern um ostdeutsche Männer. Was sie auszeichnet? Das ist eines der Themen der aktuellen ZEIT

  • DDR: Knacken in der Leitung

    DDRVerwanzt, beschattet, abgehört

    28.10.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Die Stasi hörte in der DDR Hunderte Telefongespräche ab und machte nicht einmal vor Erich Honecker Halt, zeigen neue Dokumente. Manche Oppositionelle amüsierte das eher.

  • Die Linke: Ja, but that's Germany!

    Die LinkeJa, but that's Germany!

    22.10.2014, ZEIT ONLINE, Mely Kiyak

    Ein CDU-Bundestags-Abgeordneter hält einen linken Thüringer Ministerpräsidenten für eine Schande. Hätte die Union doch mit der AfD...?

  • Stasi"Guillaume war nicht mal Mittelklasse"

    16.10.2014, DIE ZEIT, Stephan Lebert

    Wieso können DDR-Agenten von einst weiter ihre Fäden ziehen? Ein Gespräch mit dem Stasi-Forscher Helmut Müller-Enbergs.

  • Geheimdienste: BND setzte Spionin auf KGB-Agent Putin an

    GeheimdiensteBND setzte Spionin auf KGB-Agent Putin an

    15.10.2014, ZEIT ONLINE

    Der Geheimdienst hatte in den achtziger Jahren eine junge Übersetzerin bei dem heutigen russischen Präsidenten positioniert. Sie beschaffte auch private Informationen.

  • Montagsdemonstration: Die 70.000 SanftMutigen von Leipzig

    MontagsdemonstrationDie 70.000 SanftMutigen von Leipzig

    09.10.2014, ZEIT ONLINE, Björn Menzel

    Die "Internationale" auf den Lippen, Kerzen in der Hand, ziehen Zehntausende über den Leipziger Stadtring. Die Montagsdemo vom 9. Oktober 1989 brach das DDR-Regime.

  • "Anderson": Die Stasi als sicherer Ort

    "Anderson"Die Stasi als sicherer Ort

    01.10.2014, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Eine Zeitreise zurück in die Achtziger: Der Dokumentarfilm "Anderson" zeigt den ehemaligen Spitzel Sascha Anderson und seine Künstlerfreunde aus dem Prenzlauer Berg.

  • Westdeutsche im Osten: Sie sind von drüben, oder?

    Westdeutsche im OstenSie sind von drüben, oder?

    09.08.2014, DIE ZEIT, Stefan Locke

    Wie geht es den zwei Millionen Westdeutschen, die im Osten leben? Der Autor Markus Decker ist einer von ihnen. Er hat ein Buch über seine Kohorte geschrieben.

  • Günter GuillaumeZwei Spione duellieren sich unter Willy Brandt

    22.07.2014, DIE ZEIT, Stefanie Waske

    DDR-Spion Günter Guillaume richtete mehr Schaden an als bisher bekannt. Möglich war das, weil ein hoher SPD-Mitarbeiter für den Verfassungsschutz arbeitete.

  • Medikamententests in der DDR"Es ist ein riesiges Puzzle und wir haben nicht alle Teile"

    04.07.2014, TAGESSPIEGEL, Jana Schlütter

    Die DDR verdiente an Studien mit Patienten. Ob sie einwilligten, ist umstritten – und nun ein Fall für Historiker. Projektleiter Volker Hess zieht eine Zwischenbilanz.

  • LeseraufrufHaben Stasi-Akten Ihr Leben verändert?

    27.06.2014, ZEIT ONLINE

    Haben Sie Ihre Stasi-Akte gelesen oder kennen jemanden, der Akteneinsicht nahm? Wie hat das Ihr Leben beeinflusst, gab es Enttäuschung, Erleichterung? Schreiben Sie uns.

  • Berliner DiskothekStasi wusste von Anschlag auf La Belle

    04.06.2014, ZEIT ONLINE

    In der Westberliner Diskothek starben 1986 durch die Explosion einer Nagelbombe mehrere US-Soldaten. Akten zeigen: Es gab damals Mitwisser.

  • Marianne Birthler: Ein richtiges Leben im falschen

    Marianne BirthlerEin richtiges Leben im falschen

    07.04.2014, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Marianne Birthler kämpfte gegen die SED-Diktatur. Später wachte sie über die Stasiakten. Nun hat sie ihre Biografie geschrieben. Lesen sollten das Buch linke Träumer.

  • "Westen": Warten auf die Freiheit

    "Westen"Warten auf die Freiheit

    24.03.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Kaever

    Christian Schwochow hat Julia Francks Roman "Lagerfeuer" verfilmt: Im Notaufnahmelager muss eine DDR-Bürgerin lange auf ihre Weiterreise in die Freiheit warten.

  • DDR-Literatur: Aus dem Osten kommt die Kraft

    DDR-LiteraturAus dem Osten kommt die Kraft

    22.03.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Die Schriftstellerinnen Marianne Birthler, Ines Geipel und Angelika Klüssendorf im Gespräch über die DDR vor 1989 und den Weg nach Westen.

  • Abhöraktion: Sarkozy vergleicht Frankreichs Justiz mit der Stasi

    AbhöraktionSarkozy vergleicht Frankreichs Justiz mit der Stasi

    20.03.2014, ZEIT ONLINE

    Frankreichs Ex-Präsident wurde monatelang überwacht. Nun reagiert er mit scharfen Worten auf die Affäre und vergleicht das Vorgehen der Justiz mit Stasi-Praktiken.

  • Willy Brandt: Die Spionin, die ihn liebte

    Willy BrandtDie Spionin, die den Kanzler liebte

    15.03.2014, ZEIT MAGAZIN, Stefanie Waske

    Sie arbeitete für die Stasi und für den BND, kam ins Gefängnis und war die Geliebte von Willy Brandt: Die Geschichte einer außergewöhnlichen Frau.

  • Mauerfall: "Bis an die Zähne hochgerüstet"

    Mauerfall"Bis an die Zähne hochgerüstet"

    07.03.2014, DIE ZEIT, Martin Machowecz

    Auch das DDR-Regime war 1989 schwer bewaffnet. Doch eine Eskalation wie in der Ukraine war nie vorstellbar, sagt der ostdeutsche Historiker Stefan Wolle.

  • Anke Domscheit-Berg: "Barbie ist ein Monster"

    Anke Domscheit-Berg"Barbie ist ein Monster"

    25.01.2014, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Anke Domscheit-Berg ist Feministin und Frontfrau der digitalen Szene. Hier erzählt sie, was die DDR sie für ihren Kampf gelehrt hat.

  • Zwangsarbeit für den Westen: Das Geschäft mit DDR-Häftlingen lief wie geschmiert

    Zwangsarbeit für den WestenDas Geschäft mit DDR-Häftlingen lief wie geschmiert

    15.01.2014, TAGESSPIEGEL, Matthias Schlegel

    Knastware für den Klassenfeind: Für West-Firmen schufteten mehr Gefangene in der DDR als vermutet. Wer profitierte, wie wurden Häftlinge behandelt und wer war beteiligt?

  • Devisenbeschaffung: DDR verkaufte Blut von Häftlingen in den Westen

    DevisenbeschaffungDDR verkaufte Blut von Häftlingen in den Westen

    14.01.2014, ZEIT ONLINE

    Das Bayerische Rote Kreuz hat in den 1980er Jahren Blutkonserven von DDR-Häftlingen geliefert bekommen. Sie sollen keineswegs freiwillig gespendet haben.

  • NSA-Überwachung: Das No-Spy-Abkommen war reine Kosmetik

    NSA-ÜberwachungDas No-Spy-Abkommen war reine Kosmetik

    14.01.2014, ZEIT ONLINE, Kai Biermann

    Das No-Spy-Abkommen mit den USA gilt als gescheitert. Besser so, es war von Anfang an ein schlechter Witz, ein Theaterstück der Bundesregierung, um Wähler zu beruhigen.

  • Ost-West-Handel: Aldi und VW sollen von DDR-Zwangsarbeit profitiert haben

    Ost-West-HandelAldi und VW sollen von DDR-Zwangsarbeit profitiert haben

    14.01.2014, ZEIT ONLINE

    Bisher war nur bekannt, dass Ikea in DDR-Betrieben produzieren ließ, in denen auch politische Häftlinge arbeiteten. Eine neue Studie belastet nun auch andere Westfirmen.

  • Stasi-Kinder: Friede statt Revolution

    Stasi-KinderFriede statt Revolution

    08.01.2014, ZEIT CAMPUS, Philip Faigle

    Thomas Zieger ist der Sohn eines Stasi-Offiziers. Jahrelang haben sie nicht darüber gesprochen. Dann brach der Vater sein Schweigen.

  • Stasi: Studenten als Spione

    StasiStudenten als Spione

    31.12.2013, ZEIT CAMPUS, Haluka Maier-Borst

    An westdeutschen Universitäten bespitzelten Studenten ihre Kommilitonen für den DDR-Geheimdienst. Aufgearbeitet wird das nur zögerlich.

  • Abonnieren: RSS-Feed