• Schlagwort: 

    Trauma

  • Flüchtlinge in Bayern: Die Bildungsbürger

    Flüchtlinge in BayernDie Bildungsbürger

    28.05.2015, ZEIT ONLINE, Laura Cwiertnia

    Junge Asylbewerber haben in Deutschland kaum eine Chance auf einen Schulabschluss. Ausgerechnet in Bayern ist das anders.

  • Charlie Hebdo: Der Erste geht

    Charlie HebdoDer Erste geht

    19.05.2015, ZEIT ONLINE, Simone Gaul

    Der Zeichner "Luz" verlässt die Redaktion von "Charlie Hebdo". Es ist ein Rückzug ins Private und eine Flucht vor der endlosen Medialisierung des Attentats.

  • "Mad Men": Odysseus ist zu Hause

    "Mad Men"Odysseus ist zu Hause

    19.05.2015, ZEIT ONLINE, Lisa Forster

    Mit Don Draper hat der "Mad-Men"-Erfinder Matthew Weiner eine der prägendsten Figuren der TV-Geschichte geschaffen. Jetzt hat die Serie ein würdevolles Ende genommen.

  • "Islamischer Staat": Das Trauma der Jesiden

    "Islamischer Staat"Das Trauma der Jesiden

    16.05.2015, ZEIT ONLINE, Martin Gehlen

    Der "Islamische Staat" tötete im Nordirak 3.000 jesidische Männer und entführte 5.000 Frauen und Kinder als Sexsklaven. Die Rückkehrerinnen sind schwer gezeichnet.

  • Nepal-Erdbeben: "Die Kinder müssen zurück in die Schule"

    Nepal-Erdbeben"Die Kinder müssen zurück in die Schule"

    08.05.2015, ZEIT ONLINE, Aida Ivan

    Zwei Wochen nach dem Beben liegen in Nepal Häuser und Schulgebäude in Trümmern. Die Überlebenden bereiten sich auf den Monsun vor. Wer kümmert sich um die Schulkinder?

  • Trauma: Mit akuter Seelsorge ist es nicht getan

    TraumaMit akuter Seelsorge ist es nicht getan

    25.03.2015, ZEIT ONLINE, Kai Biermann

    Opfer von Unglücken brauchen manchmal jahrelang Begleitung und Hilfe. Experten raten ihnen, sich dabei nicht allein auf die Airlines zu verlassen.

  • FußballDas große Schweigen

    19.03.2015, DIE ZEIT, Hanns-Bruno Kammertöns

    Jaroslav Drobný ist ein Torwart in Hamburg – wenn andere reden, hält er lieber den Mund.

  • KriegstraumaKein Trost für niemanden

    26.02.2015, DIE ZEIT, Ulrich Ladurner

    Der Irak-Veteran Phil Klay schildert das monströse Trauma des Krieges.

  • Handschlag-UrteilRingelpiez ohne Anfassen

    11.02.2015, ZEIT ONLINE, Frida Thurm

    Eine Pflicht, NPD-Hände zu schütteln, gibt es auch für Oberbürgermeister nicht. Das hat ein Gericht entschieden. Weltweit fürchten verschmähte Hände nun um ihre Zukunft.

  • Auschwitz-Gedenken: Fühlen in Imperativen

    Auschwitz-GedenkenFühlen in Imperativen

    28.01.2015, ZEIT ONLINE, Mely Kiyak

    Joachim Gauck sagte, wie wichtig das Gedenken an Auschwitz sei. Man kann aber einem Menschen nicht verordnen zu fühlen, wozu er ohne Mahnung auch nicht imstande war.

  • PsychologiestudiumDie Briefe eines Folteropfers

    24.01.2015, ZEIT CAMPUS, Esther Göbel

    Im Irak oder in Syrien werden täglich Menschen gefoltert, leiden danach an Schlafstörungen, Angstzuständen und Flashbacks. Ein Therapeut will ihnen von Berlin aus helfen.

  • Belgien: Jüdisches Leben in Angst

    BelgienJüdisches Leben in Angst

    19.01.2015, ZEIT ONLINE, Tobias Müller

    Die Terrorbedrohung ist für Belgiens Juden nicht erst seit den vereitelten Anschlägen Wirklichkeit. Aus Antwerpen, einem der letzten "Schtetl" Europas, ziehen viele weg.

  • Das Wunder von Bern: Großartig grotesk

    Das Wunder von BernEin großartig groteskes Musical

    27.11.2014, DIE ZEIT, Oskar Piegsa

    Ist die deutsche Nachkriegszeit musicaltauglich? Ja! Das Musical "Wunder von Bern" in Hamburg ist ein Wagnis, das sich lohnt.

  • "Deutschstunde"Deutsche Identität auf der schiefen Ebene

    23.11.2014, ZEIT ONLINE, Wenke Husmann

    Im Oktober starb der große Siegfried Lenz, jetzt feierte sein Roman "Deutschstunde" Uraufführung als Theaterstück am Hamburger Thalia. Ein gelungenes Denkmal.

  • Erzieherin: Ich muss mal!

    Erzieherin"Wir werden ausgepresst wie Zitronen"

    19.11.2014, DIE ZEIT

    Hamburgs Erzieherinnen sind sauer: Ihre Arbeitsbelastung nimmt überhand, die Betreuungsqualität lässt zu wünschen übrig. Drei von ihnen erzählen, was das genau bedeutet.

  • Black VodkaTotal da

    01.10.2014, DIE ZEIT, Andreas Schäfer

    Deborah Levy schreibt Erzählungen, in denen das Zeitgenössische und das Unheimliche ununterscheidbar werden.

  • "Schoßgebete": Sex als Traumatherapie

    "Schoßgebete"Sex als Traumatherapie

    15.09.2014, ZEIT ONLINE, Sarah Schaschek

    Die Verfilmung von Charlotte Roches Roman "Schoßgebete" erklärt sexuelle Besessenheit auf bedrückende Weise. Mit "Feuchtgebiete" hat das so gut wie nichts gemein.

  • FußballTod durch Kopfbälle?

    10.09.2014, ZEIT ONLINE, Robin Hartmann

    Der Kopfball ist elementarer Bestandteil des Fußballs. Doch wie gefährlich ist er? In den USA haben Eltern die Fifa verklagt. In England kämpft eine Witwe um Anerkennung.

  • Die großen Fragen der LiebeMuss er Rücksicht auf ihre Ängste nehmen?

    07.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Schmidbauer

    Jede Woche beantwortet unser Paartherapeut eine große Frage der Liebe. Diesmal: Muss er Rücksicht auf ihre Ängste nehmen?

  • Weltkrieg: Wir Weltkriegsenkel

    WeltkriegWir Weltkriegsenkel

    31.07.2014, ZEIT ONLINE, Jochen Bittner

    Erzählen ist heilsam, doch über Generationen hinweg wurde nicht über Kriegserlebnisse gesprochen. Wie viel Trauma hat sich so in unserer Psyche vererbt? Zeit, zu reden.

  • Afghanistan: Taliban sollen US-Soldat Bergdahl misshandelt haben

    AfghanistanTaliban sollen US-Soldat Bergdahl misshandelt haben

    07.06.2014, ZEIT ONLINE

    Fünf Jahre war der US-Soldat Bergdahl in der Gewalt der Taliban. Zeitweilig haben ihn seine Bewacher laut eines Medienberichts in einen sehr engen Käfig gesperrt.

  • OperSchreckliches Libretto

    05.06.2014, DIE ZEIT, Jenny Hoch

    Wie weit darf eine Oper gehen? "Bluthaus" beweist: Sehr weit.

  • Personenrätsel: Lebensgeschichte

    PersonenrätselLebensgeschichte

    05.06.2014, ZEIT MAGAZIN, Frauke Döhring

    Überall auf der Welt kennen sie sein Lied, das er selber mal als "meinen Ruhm und mein Waterloo" bezeichnet hat. Wer ist’s?

  • Brittani Sonnenberg: Nomaden des Kapitalismus

    Brittani SonnenbergNomaden des Kapitalismus

    01.06.2014, DIE ZEIT, Caspar Shaller

    Kann Literatur Gewissheiten erzeugen, wenn sie im wirklichen Leben fehlen? In ihrem Debütroman "Heimflug" erzählt Brittani Sonnenberg über das Schicksal der Expats.

  • PetitionenValium fürs Hirn

    29.05.2014, DIE ZEIT, Josef Joffe

    An US-Universitäten treibt die Political Correctness neue Blüten: Bücher und Bilder sollen mit Warnhinweisen versehen werden, um niemanden zu verstören.

  • Abonnieren: RSS-Feed