• Schlagwort: 

    Wirtschaftswachstum

  • Containerschiffe: Die Mega-Boxer kommen

    ContainerschiffeDie Mega-Boxer kommen

    02.09.2015, ZEIT ONLINE

    Immer länger, immer größer: Die nächste Generation von Containerschiffen sticht in See. Wie radikal der Schiffstyp gewachsen ist, zeigt unsere Infografik.

  • Flüchtlinge: Wachstumsschub durch Flüchtlinge?

    FlüchtlingeWachstumsschub durch Flüchtlinge?

    01.09.2015, ZEIT ONLINE

    Man kann die erwarteten 800.000 Asylsuchenden auch rein ökonomisch betrachten: Wie stark wächst die Wirtschaft zusätzlich, weil der Staat für sie Geld ausgibt?

  • China: Krise? Welche Krise?

    ChinaKrise? Welche Krise?

    01.09.2015, ZEIT ONLINE

    Börsenabsturz, Yuan-Abwertung, weniger Wachstum: Wie schwierig ist die Lage in China? Weniger schlimm, als viele glauben. Das Land ist noch weit entfernt von einer Krise.

  • China: Wachstum ist nicht unendlich

    ChinaWachstum ist nicht unendlich

    01.09.2015, ZEIT ONLINE, Theo Sommer

    Chinas kommunistische Führung hat es nicht geschafft, die Wirtschaft grundlegend zu reformieren. Davon wird auch eine protzige Militärparade nicht ablenken können.

  • Konjunktur: Der Staat bremst die Wirtschaft aus

    KonjunkturDer Staat bremst die Wirtschaft aus

    27.08.2015, ZEIT ONLINE

    Die Bedingungen für kräftiges Wirtschaftswachstum in Deutschland könnten kaum besser sein. Das BIP steigt aber kaum – weil der Staat lieber Überschüsse macht.

  • Weltwirtschaft: Wen interessiert schon China

    WeltwirtschaftWen interessiert schon China

    25.08.2015, ZEIT ONLINE, Marius Elfering

    Weltweit sind die Börsenkurse aus Angst vor einem Konjunktureinbruch in China zurückgegangen. Aber ist die Panik berechtigt? Wie wichtig ist China für den Rest der Welt?

  • China: Kursrutsch setzt sich in den USA fort

    ChinaKursrutsch setzt sich in den USA fort

    24.08.2015, ZEIT ONLINE

    Weltweit sind die Börsenkurse zu Wochenbeginn stark gefallen. Unter den Investoren steigt die Sorge, die Konjunktur in China könnte stärker einbrechen als angenommen.

  • Aktienmärkte: Chinas Abschwung trifft vor allem den Rest der Welt

    AktienmärkteChinas Abschwung trifft vor allem den Rest der Welt

    24.08.2015, ZEIT ONLINE

    Chinas Wachstum lässt schneller nach als gedacht. Das sorgt für Nervosität an den internationalen Finanzmärkten. Denn viele Konzerne sind vom chinesischen Markt abhängig.

  • Wirtschaftswachstum: Mehr ist nicht

    WirtschaftswachstumMehr geht nicht

    23.08.2015, DIE ZEIT, Roman Pletter

    Unsere Wirtschaft muss ständig wachsen. Seit einer Ewigkeit halten rechte wie linke Politiker daran fest. Es ist an der Zeit, damit aufzuhören!

  • Konjunktur: Deutsche Exporte auf Rekordkurs

    KonjunkturDeutsche Exporte auf Rekordkurs

    14.08.2015, ZEIT ONLINE

    Deutschland profitiert vom schwachen Euro: Die Exporte wachsen und könnten einen neuen Rekord erreichen. Insgesamt ist die deutsche Wirtschaft um 0,4 Prozent gewachsen.

  • China: Die Reformer sind gescheitert

    ChinaDie Reformer sind gescheitert

    28.07.2015, ZEIT ONLINE, Doris Fischer

    Steigende Aktienkurse sollten China helfen, das Wachstum anzukurbeln und die Wirtschaft zu öffnen. Nun ist die Blase geplatzt. Wird das den politischen Kurs verändern?

  • Shanghai: Kurssturz an Chinas Börsen geht weiter

    ShanghaiKurssturz an Chinas Börsen geht weiter

    28.07.2015, ZEIT ONLINE

    Kurz hatte sich die Lage beruhigt, doch jetzt ist die Krise mit voller Wucht zurück. Die Anleger fragen sich, ob die Hilfsmaßnahmen der Regierung schon gescheitert sind.

  • Griechenland: Es gibt eine elegante Lösung im Schuldenstreit

    GriechenlandEs gibt eine elegante Lösung im Schuldenstreit

    10.07.2015, ZEIT ONLINE, Gerhard Schick

    Die Debatte über einen Schuldenschnitt für Griechenland greift zu kurz: am besten wäre die Umschuldung auf den ESM, der seine günstige Refinanzierung weitergeben könnte.

  • ChinaPekings Dilemma

    09.07.2015, DIE ZEIT, Arne Storn

    In China greift die Regierung ein, um den Aktienmarkt vor dem weiteren Absturz zu bewahren. Bisher ohne Erfolg.

  • Europäische Union: Wir brauchen die Polen

    Europäische UnionWir brauchen die Polen

    30.06.2015, ZEIT ONLINE, Theo Sommer

    Die deutsch-französische Achse ist zu schwach, um den Krisenherden wirkungsvoll zu begegnen, die Europa umgeben. Die Partnerschaft mit Polen muss noch viel enger werden.

  • EZB: Punktsieg für Mario Draghi

    EZBPunktsieg für Mario Draghi

    16.06.2015, ZEIT ONLINE, Mark Schieritz

    Das EZB-Urteil zeigt: Die Notenbank untersteht dem Recht, aber Richter sind wohl nur bedingt geeignet, über die Angemessenheit geldpolitischer Entscheidungen zu befinden.

  • Griechenland: Feilschen um die Stelle nach dem Komma

    GriechenlandFeilschen um die Stelle nach dem Komma

    09.06.2015, ZEIT ONLINE, Marcus Gatzke

    Nachhaltige Reformen? Für Griechenlands Gläubiger nachrangig – sie wollen sicherstellen, dass sie ihr Geld zurückerhalten. Darum schleppen sich die Gespräche so.

  • Griechenland: Varoufakis sieht sich von Gläubigern hintergangen

    GriechenlandVaroufakis sieht sich von Gläubigern hintergangen

    08.06.2015, ZEIT ONLINE

    In Berlin hat der griechische Finanzminister die Kreditgeber beschuldigt, die Verhandlungen zu torpedieren. Ein Besuch bei Schäuble sei jedoch freundlich verlaufen.

  • China: 3.415 Prozent Plus in 10 Wochen

    ChinaVolkssport Aktien kaufen

    05.06.2015, DIE ZEIT, Claus Hecking

    Die Chinesen sind im Börsenrausch: Ob Profi-Spekulanten oder Analphabeten, alle zocken mit. Die Regierung schaut zu und lässt die Blase weiter wachsen.

  • KonjunkturWohlstandsinsel Deutschland

    03.06.2015, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Allerorten herrscht Krise, nur hierzulande nicht. Warum eigentlich?

  • EU-Reform: Gabriel wirbt für Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten

    EU-ReformGabriel wirbt für Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten

    29.05.2015, ZEIT ONLINE

    "Es wird Zeit, Europa zu reformieren." Das kommt nicht vom britischen Premier Cameron, sondern vom deutschen Vizekanzler Gabriel. Nicht jedes Land müsse alles mitmachen.

  • Wirtschaftsfaktor LiberalitätOffen für Wachstum

    27.05.2015, ZEIT ONLINE, Axel Hansen

    Schwule und Lesben sollen weniger diskriminiert werden. Ökonomen haben längst ausgerechnet: Je toleranter eine Gesellschaft ist, desto stärker wächst die Wirtschaft.

  • Welthungerbericht 2015: 800 Millionen Menschen leiden Hunger

    Welthungerbericht 2015800 Millionen Menschen leiden Hunger

    27.05.2015, ZEIT ONLINE

    Die steigende Produktivität in der Landwirtschaft hat die globale Ernährungssituation etwas verbessert. Dennoch: Weltweit hat jeder neunte Mensch nicht genug zu essen.

  • ÖsterreichEin Land meldet sich ab

    13.05.2015, DIE ZEIT, Franz Schellhorn

    Österreich hat seinen Vorsprung als wirtschaftliches Erfolgsmodell verspielt. Was ist passiert?

  • Konjunktur: China senkt Leitzins erneut

    KonjunkturChina senkt Leitzins erneut

    10.05.2015, ZEIT ONLINE

    Mit niedrigeren Zinsen will das Regime in Peking das Wachstum anschieben. Es ist bereits die dritte Senkung binnen eines halben Jahres.

  • Abonnieren: RSS-Feed