Serie: Zeitgeist

© REUTERS/Zemlianichenko/Pool
Serie: Zeitgeist

Demokratie: Der antiliberale Rollback wütet

Männer wie Putin, Trump oder Erdoğan eint der Hass auf den Liberalismus. Sie vertreten ein autoritäres Patriarchat. Doch können sie damit im Westen noch Erfolg haben?

© dpa
Serie: Zeitgeist

Militär: Kreative Buchführung

Deutsche Politiker rechnen die Flüchtlings- und Entwicklungshilfe mit in den Verteidigungsetat. Doch damit lässt sich deutsche Kampfbereitschaft nicht ersetzen.

© dpa - Bildfunk
Serie: Zeitgeist

Rüstung: Atommacht Deutschland?

Unter dem Motto "das Undenkbare denken" wird derzeit über deutsche Atomwaffen diskutiert. Dabei ist die nukleare Option hierzulande weder Träume noch Albträume wert.

© Odd Andersen/AFP/Getty Images
Serie: Zeitgeist

US-Medien: Splatter-Star Trump

Die Chance der Qualitätspresse in der Ära von Demagogie und Fake-News: Je mehr der Wahnsinn tobt, desto mehr wächst die Sucht nach Verlässlichkeit und geprüften Fakten.

© Justin Sullivan/Getty Images
Serie: Zeitgeist

"1984": 2 + 2 = 5

In seinem Roman "1984" schrieb George Orwell schon vor fast 70 Jahren über "alternative Fakten" und wie Politik die Wirklichkeit verdrehen kann.

© Joshua Roberts/Reuters
Serie: Zeitgeist

Donald Trump: Der unamerikanische Präsident

Donald Trump verstößt gegen alles, was bisher Amerika ausmachte. Er schlägt auf die Welt ein, trifft aber sein eigenes Land. Europa sollte mit ihm keinen Deal machen.

© MAHMUD HAMS/AFP/Getty Images
Serie: Zeitgeist

Nahostkonflikt: Und sie bewegen sich nicht

Für Israels Premier Netanjahu wie für Palästinenserpräsident Abbas hat der Status quo Vorzüge. Erst wenn sich beide Völker trennen, ist ein Frieden möglich.

© Jim Watson/AFP/Getty Images
Serie: Zeitgeist

Donald Trump: Das Scherbenhaus

Als TV-Serie "House of Shards" wäre die noch nicht mal begonnene Präsidentschaft Trumps ein Straßenfeger. Folgt die Sitcom "Hillarys Rache"?