Serie: Beruf der Woche

Es gibt unzählige Berufe auf der Welt. Manche sind fast in Vergessenheit geraten, andere entstehen ganz neu. Markus Schleufe und Sabine Hockling zeigen Woche für Woche, womit Menschen ihren Lebensunterhalt bestreiten – und geben Jugendlichen damit Orientierung, welchen Beruf sie ergreifen können.

© Felix Kästle/dpa
Serie: Beruf der Woche

Chirurgiemechaniker : Präzision für den Operationssaal

Ein Kniegelenk aus Metall bauen? Für Chirurgiemechaniker ganz normal. Sie fertigen Medizintechnik und Implantate – die meisten arbeiten in und um Tuttlingen.

© Marcus Führer/dpa
Serie: Beruf der Woche

Polsterer: Alles für die Bequemlichkeit

Sessel, Sofas und Matratzen: Erst wenn Polsterer ihren Job richtig gemacht haben, wird's gemütlich. Die Arbeit erfordert Geschick und Kraft.

© Carsten Koall/Getty Images
Serie: Beruf der Woche

Menschen mit Handicap: Grünes Leben gestalten

Für körperlich oder geistig beeinträchtigte Menschen sind Wege ins Berufsleben oft nicht einfach. Der Beruf Gartenbauwerker ist auf Menschen mit Handicap zugeschnitten.

© Rolf Vennenbernd/dpa
Serie: Beruf der Woche

Fußpflege: Alles für die Füße

Hühneraugen und eingewachsene Fußnägel: Was für uns lästig ist, gehört für Podologen zum Berufsalltag. Sie behandeln den Teil des Körpers, der uns durchs Leben trägt.

© Jan Woitas/dpa
Serie: Beruf der Woche

Mechaniker für Reifen: Gib Gummi!

Reifen platt? Profil abgenutzt? Da müssen Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik ran. Sie verarzten oder ersetzen Reifen, damit alles wieder rund läuft.

© Matthias Hiekel/dpa
Serie: Beruf der Woche

Betonbauer: In Form gegossen für die Ewigkeit

Ob Treppe oder Stützpfeiler: Aus Beton lässt sich fast alles herstellen. Betonfertigteilbauer wissen, wie man mit dem vielseitigen Material arbeitet. Sie werden gesucht.

© Hendrik Schmidt/dpa
Serie: Beruf der Woche

Glasbläserei: Edelgase in filigrane Glasröhren blasen

Ob neonpink oder giftgrün: Leuchtreklame muss in erster Linie auffallen. Dafür sorgen Leuchtröhrenglasbläser. In ihrem Beruf trifft Kunst auf Handwerk.

© Carsten Rehder/dpa
Serie: Beruf der Woche

Bauzeichner: Gut gezeichnet ist halb gebaut

Wer keinen Plan vom Planen hat, ist hier falsch: Bauzeichner erstellen Baupläne nach Architekten- oder Ingenieurvorgaben. Da kommt es auf den Millimeter an.

© dpa / Hendrik Schmidt
Serie: Beruf der Woche

Sticken: Malen mit Nadel und Faden

Sticken ist wie Malen, nur eben mit der Nadel. Stickerinnen verzieren Textilien noch wie vor hundert Jahren. Der Beruf ist wieder beliebt – auch bei Männern.