Serie: Der Obduktionsbericht

Der Sonntagabendkrimi ist neben Fußball das größte Gemeinschaftserlebnis im deutschen Fernsehen. Millionen Menschen sehen dasselbe und sehen es dennoch völlig anders. Matthias Dell seziert jede Woche auf ZEIT ONLINE den aktuellen Tatort oder Polizeiruf.

© NDR/Christine Schroeder
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Kiel: Aber zack-zack

Testosteronverglimmen und Männergewanke. Der Kieler "Tatort" verabschiedet Sibel Kekilli ausgerechnet mit einem Fall über erschlaffte Kerle.

© rbb/Andrea Hansen
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Berlin: Nächste Weihnachten

Die bisher beste Geschichte des Berliner Teams: Karow und Rubin ermitteln im Mord an einem schwulen Lehrer. Und können endlich ihre quälende Vorgeschichte loswerden.

© BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hendrik Heiden
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" München: Das war der Teufel

Im letzten Münchner "Tatort" wurde das Ermittlerteam quasi schon beerdigt. Nun weht der Frühlingswind durch die Kriminalerherzen: Love is in the Air!

© BR/X Filme/Hagen Keller
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" München: Zäher Hund

Im letzten Münchner "Tatort" wurde der Mörder nicht gefasst. Nun wird er erwischt, doch gut ist damit noch lange nichts.

© ARD Degeto/ORF/Hubert Milan
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Wien: Die schöne Elena

Ein echter Wiener Wickel: Die Bibi und der Moritz sprechen sich im Österreich-"Tatort" so großartig in Rage, dass man den Fall dazu eigentlich gar nicht mehr braucht.