Serie Ehemaligenverein

© Michael Stroud/Express/Getty Images
Serie: Ehemaligenverein

First Lady: Jacqueline Kennedy

Jackie Kennedy lernt Fremdsprachen, interessiert sich für Kunst, ist eine talentierte Autorin. Trotzdem ist sie schon als Studentin oft nur die "majestätische Brünette".

Serie: Ehemaligenverein

Komponist: Robert Schumann

Studenten von früher: Robert Schumann geht nicht in die Jura-Vorlesung, er ist schon tagsüber betrunken. Manchmal fühlt er sich beflügelt, oder er prügelt sein Klavier.

Serie: Ehemaligenverein

Rosalind Franklin: Rosalind Franklin

Sie war die Mitentdeckerin der DNA-Doppelhelix, den Nobelpreis dafür bekamen drei Männer. Schon als Studentin ließ sich Rosalind Franklin nicht vom Forschen abhalten.

© McKeown/Express/Getty Images
Serie: Ehemaligenverein

Ehemalige Studenten: Margaret Thatcher

Als Chemiestudentin ist Margaret Thatcher überzeugt, die Atombombe über Hiroshima war richtig. Als Premierministerin wird sie für ihre Härte berühmt und berüchtigt.

Serie: Ehemaligenverein

Ehemaligenverein: Franz Kafka

Auch als Erwachsener kann Franz Kafka sich nicht von seinem verhassten Elternhaus lösen. Um dem tyrannischen Vater zu gefallen, studiert er Fächer, die er nicht mag.

© General Photographic Agency/Getty Images
Serie: Ehemaligenverein

Schauspielerin: Katharine Hepburn

Im Wohnheim will sie niemandem begegnen, auch die Mensa meidet sie. Doch sobald sie eine Bühne betritt, blüht Katharine Hepburn auf.

Serie: Ehemaligenverein

Studenten von früher: Albert Camus

Der Schriftsteller Albert Camus wuchs im Armenviertel auf, seine Werte lernte er beim Sport. Als Student stürzte er sich in die Politik, die Philosophie – und eine Ehe.

Serie: Ehemaligenverein

Studenten von früher: Agatha Christie

An der Musik-Uni wird Agatha Christie unglücklich. Erst eine Wette während des Ersten Weltkriegs macht sie zur erfolgreichsten Krimiautorin der Welt.