Serie: Ehemaligenverein

© Evening Standard / Getty Images
Serie: Ehemaligenverein

Rock-Sängerin: Janis Joplin

Ihre Kommilitoninnen saßen mit strengen Zöpfen und weißen Kniestrümpfen in der Uni, Janis Joplin trug lieber Jeans und kam ohne BH. Dann floh sie und wurde weltberühmt.

© Fine Art Images/Heritage Images/Getty Images
Serie: Ehemaligenverein

Psychoanalyse: Lou Andreas-Salomé

Nietzsche will sie heiraten – Freud verneigt sich vor ihr. Lou Andreas-Salomé stellt die bürgerlichen Verhältnisse auf den Kopf und wird eine Pionierin der Psychoanalyse.

© picture-alliance / dpa/dpaweb
Serie: Ehemaligenverein

Zionismus: Theodor Herzl

Ein jüdischer Student will zur deutschen Elite gehören. Doch als der Hass gegen sein Volk wächst, wird Theodor Herzl zum Begründer des Zionismus.

© Volk Verlag
Serie: Ehemaligenverein

Gleichberechtigung: Hope Adams Lehmann

Ihr Körper sei höchstens zur Arbeit als Hebamme imstande. Wie Hope Adams Lehmann sich die Haare kurzschnitt und ein Vierteljahrhundert um die Zulassung als Ärztin kämpfte

© Michael Stroud/Express/Getty Images
Serie: Ehemaligenverein

First Lady: Jacqueline Kennedy

Jackie Kennedy lernt Fremdsprachen, interessiert sich für Kunst, ist eine talentierte Autorin. Trotzdem ist sie schon als Studentin oft nur die "majestätische Brünette".

Serie: Ehemaligenverein

Rosalind Franklin: Rosalind Franklin

Sie war die Mitentdeckerin der DNA-Doppelhelix, den Nobelpreis dafür bekamen drei Männer. Schon als Studentin ließ sich Rosalind Franklin nicht vom Forschen abhalten.

© McKeown/Express/Getty Images
Serie: Ehemaligenverein

Ehemalige Studenten: Margaret Thatcher

Als Chemiestudentin ist Margaret Thatcher überzeugt, die Atombombe über Hiroshima war richtig. Als Premierministerin wird sie für ihre Härte berühmt und berüchtigt.