©ZEIT Verlag

Jeden Tag wissen, was in Hamburg wichtig ist. So kurz wie möglich. So lang wie nötig. Relevant und prägnant. Persönlich und pointiert.

Elbvertiefung ist die tägliche Newsmail der Wochenzeitung DIE ZEIT für Hamburg. Montags bis freitags um 6 Uhr landet sie in Ihrem elektronischen Briefkasten. Mark Spörrle, Herausgeber und Autor der Elbvertiefung, informiert Sie über das Wichtigste, das in der Hansestadt passiert ist. Und darüber, was noch kommt.

Das bietet Ihnen Elbvertiefung:

  • Immer informiert: Das Wichtigste zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Stadtleben in Hamburg
  • Auf den Punkt gebracht: Ausgewählt und eingeordnet von ZEIT-Redakteur Mark Spörrle
  • Pünktlich: Jeden Werktag schon um 6 Uhr bei Ihnen
  • Mitmachen: Exklusive Veranstaltungen und direkter Austausch mit den Lesern

Die letzten Ausgaben der Elbvertiefung lesen Sie hier:

© Maurizio Gambarini/dpa
Serie: Elbvertiefung

Straßenverkehr: Mehr Farbe, bitte!

Die Hamburger Polizei wünscht sich mehr bunte Kleidung, um Unfälle zu reduzieren. Weitere Themen des Newsletters "Elbvertiefung": eine Fischgaststätte und Kinderschutz

© Daniel Bockwoldt/dpa
Serie: Elbvertiefung

Hamburgische Bürgerschaft: AfD klagt über Ausgrenzung

AfD-Politiker beschweren sich im Rathaus, weil sie das Bürgerhaus Wilhelmsburg nicht nutzen dürfen. Weitere Themen des Newsletters "Elbvertiefung": Elternzeit und Kunst

© Daniel Bockwoldt/dpa
Serie: Elbvertiefung

Blankenese: Neue Klage gegen Flüchtlingsunterkunft

Der Bau eines Pavillondorfs für Flüchtlinge in Blankenese verzögert sich abermals. Weitere Themen des Newsletters "Elbvertiefung": Matheklausuren und Grünkohlweltmeister

© Markus Scholz/dpa
Serie: Elbvertiefung

Ernährung: Kein Fisch mehr auf dem Tisch?

Kieler Wissenschaftler prognostizieren ein düsteres Szenario für den Fischfang. Weitere Themen des Newsletters "Elbvertiefung": die Luftqualität und Matheklausuren

© Daniel Bockwoldt/dpa
Serie: Elbvertiefung

Ernährung: Kein Essen für die Tonne

Hamburger Restaurants bieten übriggebliebene Speisen über eine App an. Weitere Themen des Newsletters "Elbvertiefung": die Elbphilharmonie und die Stadtreinigung

© dpa

Winter: Blitzeis – aber wer streut?

Das Glatteis hat Hamburg flachgelegt. Ist jeder der Streupflicht nachgekommen? Außerdem im Newsletter "Elbvertiefung": Weihnachtsbäume am Straßenrand.

© dpa
Serie: Elbvertiefung

Amateurfußball: Teutonia darf wieder

Freude beim FC Teutonia 05: In Ottensen darf wieder gekickt werden. Außerdem im Newsletter "Elbvertiefung": Wie Firmen Kunden beschummeln und wo Hamburg baut.

© Christian Charisius/dpa
Serie: Elbvertiefung

Leinenzwang: Mehr Freiheit für Hunde

In Hamburg soll der wegen der Vogelgrippe eingeführte Leinenzwang aufgehoben werden. Zudem Themen des Newsletters "Elbvertiefung": Nitrat im Trinkwasser und Senioren

© Daniel Reinhardt/dpa
Serie: Elbvertiefung

Elbvertiefung: Ökologie oder Ökonomie?

Das Bundesverwaltungsgericht will im Februar verkünden, ob die Elbe vertieft werden darf. Zudem Themen des Newsletters "Elbvertiefung": Asklepios und Dietmar Beiersdorfer

© dpa
Serie: Elbvertiefung

Kinderschutz: Nicht nur blaue Flecken erkennen

In Hamburg hat erstmals eine Enquetekommission getagt, um den Kinderschutz zu verbessern. Außerdem im Newsletter "Elbvertiefung": Terrorangst und Schlickbaggern.

© Malte Christians dpa/lno

AK St. Georg: Hauptsache, die Rendite stimmt

Der Klinikbetreiber Asklepios sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. Weitere Themen des Newsletters "Elbvertiefung": ein Terrorverdächtiger und Verkehrssicherheit

© dpa
Serie: Elbvertiefung

Müll: Kein Altpapier am Straßenrand

Die Sammlung von Altpapierbündeln am Straßenrand wird in Hamburg eingestellt. Außerdem in der "Elbvertiefung": Ein Hamburger Pensionär, der Flüchtlinge aus Seenot rettet.

Anzeige