© Philipp Guelland/Getty Images

Serie: Global Drug Survey

© [M] Jeff J Mitchell/Getty Images
Serie: Global Drug Survey

Alkohol: Saufen bis zum Darmkrebs

Alkohol ist ungesund. Und doch trinken die Deutschen weiter zu viel. Ein Grund: die Lobbyarbeit der Industrie. Sie verhindert, dass Alkohol härter reguliert wird.

© Nicolas Balcaza/Photocase
Serie: Global Drug Survey

Bad Trips: "Ich dachte, das hört gar nicht mehr auf"

Horrortrip auf LSD, kompletter Kontrollverlust auf Ketamin und irrationale Angst auf Cannabis: Drei Konsumenten erzählen von ihren beängstigenden Rauscherfahrungen.

© Quentin Dr/Unsplash
Serie: Global Drug Survey

Global Drug Survey: Es ist Drogenzeit!

Warum wir unsere Leser noch mal fragen, was sie für Drogen nehmen – egal, ob erlaubt oder verboten? Weil Wissenschaftler Vergleichsdaten brauchen. Also: Machen Sie mit!

Serie: Global Drug Survey

Drogen: Wie gefährlich ist Crystal Meth?

Wie Ärzte Crystal-Meth-Abhängigen helfen können: Das erklärt eine neue Leitlinie. Wer die Droge nimmt, gerät schnell in Gefahr. Die wichtigsten Fakten im Überblick

© GetBudding/Unsplash.com
Serie: Global Drug Survey

Cannabis: Legalize it! Und dann?

In Kalifornien nun legal, in Deutschland streiten sich Fans und Gegner noch. Welche Chancen und welche Risiken birgt die Legalisierung von Cannabis? Ein Faktencheck

© Unsplash.com
Serie: Global Drug Survey

Drogen: Wie der Rausch die Menschen fand

Schlaflose Ziegen und halluzinierende Jaguare: Die Menschen haben sich den Drogenkonsum einst von Tieren abgeguckt. Was sagt das über den richtigen Umgang damit?

© [M] Philipp Guelland/Getty Images
Serie: Global Drug Survey

Alkoholismus: Ein Königreich für kein Bier

Hans-Joachim Krahn ist trockener Alkoholiker und Schützenkönig. Während andere ihr Bier herunterstürzen, schlürft er Kaffee. Stets nüchtern im Schützenhaus? Das geht.

© Taylor Weidman/Getty Images
Serie: Global Drug Survey

Drogenpolitik: Auf dem Aff

Die Schweiz ist stolz auf ihre fortschrittliche Drogenpolitik. Nun bringt ausgerechnet der Kanton Zürich die Überlebenshilfe in Gefahr.

Nächste Seite