• Serie: "Künstler und Urheberrecht"

  • Remixkultur: Ja, Originalität ist möglich!

    RemixkulturJa, Originalität ist möglich!

    18.10.2012, ZEIT ONLINE, Simon Reynolds

    Genie stiehlt – das hört man oft, wenn es um Plagiat und Originalität im Netzzeitalter geht. Der "Retromania"-Autor Simon Reynolds erklärt, warum das Blödsinn ist.

  • DJ Richie Hawtin: "Kreativität muss so schnell sein dürfen, wie sie will"

    DJ Richie Hawtin"Kreativität muss so schnell sein dürfen, wie sie will"

    17.07.2012, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Richie Hawtin, einer der größten Techno-DJs unserer Zeit, plädiert für einen freien Zugang zur Musik und die Lizenz zum Remix.

  • UrheberrechtWann ist geistiges Eigentum gerecht?

    13.07.2012, ZEIT ONLINE, Yascha Mounk

    Philosophische Phantomdebatten heizen den Streit übers Urheberrecht an. Dabei sind die schwierigen Fragen nicht ethischer, sondern empirischer Natur. Von Yascha Mounk

  • Musikstreaming: "Da fühlst Du Dich nicht ganz wie ein Arschloch"

    Musikstreaming"Da fühlst Du Dich nicht ganz wie ein Arschloch"

    13.07.2012, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Fünf Musiker, fünf Meinungen: Sind Streaming und illegale Downloads okay? Die Band Mostly Robot, bestehend aus Virtuosen wie Jamie Lidell und DJ Shiftee, antwortet.

  • Fatboy Slim: "Verlasst Euch nicht auf Download-Verkäufe!"

    Fatboy Slim"Verlasst Euch nicht auf Download-Verkäufe!"

    11.07.2012, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Norman Cook alias Fatboy Slim ist ein Veteran der britischen Musikszene. Wie denkt er über Samplingkultur, Urheberrechte und die Zukunft der Branche?

  • Musiker zur Debatte: Streaming, Sampling, Urheberrecht

    Musiker zur DebatteStreaming, Sampling, Urheberrecht

    11.07.2012, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Wie denken progressive Popmusiker über die Zukunft der Musikbranche? In Barcelona trafen wir Fatboy Slim, Mostly Robot und Richie Hawtin zum Video-Interview.

  • UrheberrechtAus dem Museum ins Netz

    26.06.2012, ZEIT ONLINE, Sabine Weier

    Der Kunstmarkt ist von der Digitalisierung kaum betroffen, aber die Debatte um die Reform des Urheberrechts ruft auch bildende Künstler auf den Plan.

  • Urheberrecht: Das Geld findet dich immer

    UrheberrechtDas Geld findet dich immer

    12.05.2014, ZEIT ONLINE, Jörg Albrecht

    Der Schriftsteller Jörg Albrecht wünscht sich, dass die Kultur des Tauschens überlebt. Kunst soll untereinander kommunizieren können – ohne dass Geld dazwischen steht.

  • Urheberrechtsstreit: Verheddert in Frank Zappas Bart

    UrheberrechtsstreitVerheddert in Frank Zappas Bart

    14.06.2012, ZEIT ONLINE, Joachim Hentschel

    Die Witwe Frank Zappas hat die Veranstalter des deutschen Festivals Zappanale verklagt. Es wird über Prinzipielles gestritten: künstlerische Freiheit und Interpretation.

  • Rechte von AutorenLassen Sie mich durch, ich bin Urheber!

    16.05.2012, ZEIT ONLINE, Wolfgang Tischer

    Darf man eine Verschärfung des Urheberrechtes fordern, wenn man gleichzeitig seine Bücher über Facebook vermarktet?

  • Urheberrecht: YouTube ist nicht das Internet

    UrheberrechtYouTube ist nicht das Internet

    09.05.2012, ZEIT ONLINE, Miguel E. Riveros Silva

    Im Streit zwischen der Gema und den Publishern geht es um Geld und Kontrolle. Doch auch um unsere Wertvorstellungen

  • Urheberrecht im FilmTausche Gage gegen Rechte

    08.05.2012, ZEIT ONLINE, Tatjana Kimmel-Fichtner

    Bis ein Film vollendet ist, wirken viele Menschen mit – einige von ihnen schöpferisch. Was genau das bedeutet und wer dafür Geld bekommt, soll das Urheberrecht regeln.

  • Urheberrecht: Kreativität muss sich für Künstler auszahlen

    UrheberrechtKreativität muss sich für Künstler auszahlen

    08.05.2012, ZEIT ONLINE, Conrad Fritzsch

    Künstler sollen von ihren Werken leben können, ohne kellnern gehen zu müssen, meint Conrad Fritzsch. Hier beschreibt der tape.tv-Gründer, wie das gehen könnte.

  • Urheberrecht: Des Künstlers Waffe gegen Ausbeutung

    UrheberrechtDes Künstlers Waffe gegen Ausbeutung

    04.05.2012, ZEIT ONLINE, Mark Splinter

    Mark Splinter will, dass Musiker für ihr geistiges Eigentum kämpfen. Deshalb hat er Copylike.org gegründet. Hier schreibt er von seiner Utopie des Urheberrechts.

  • Künstler und Urheberrecht: Das Ringen um eine Reform

    Künstler und UrheberrechtDas Ringen um eine Reform

    04.05.2012, ZEIT ONLINE, Jessica Braun

    Das Urheberrecht muss reformiert werden. Wie schützt man sowohl Künstler als auch das offene Internet? Wir versuchen mit Gastautoren in einer Serie Antworten zu finden.

  • Abonnieren: RSS-Feed