• Serie: "Lexikon der Arbeitswelt"

  • Abschied: "Es sind mehr Tränen als Alkohol geflossen"

    AbschiedAlkohol und Tränen am letzten Arbeitstag

    12.08.2014, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Jobwechsel, gefeuert oder Rente: Wie verabschiedet man sich gebührend am allerletzten Arbeitstag? Unser Autor plädiert für Abschiedspartys. Notfalls eben aus Protest.

  • Ferienzeit: Das Dilemma der Urlaubsverweigerer

    FerienzeitDas Dilemma der Urlaubsverweigerer

    16.12.2013, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Während der Ferien retten die Junggesellen die Abteilung: Wer Familie hat, macht Urlaub. Die Singles gehen arbeiten. Wenn da nicht die Personalabteilung wäre.

  • BüroalltagVorsicht vor Politik im Büro!

    20.11.2013, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Der eine ist Sozi, der andere Pirat – alles kein Ding unter Kollegen? Politische Bekenntnisse können schnell in Streit münden, das ist schlecht fürs Betriebsklima.

  • Arbeitswelt: Warum der Mensch ein Büro braucht

    ArbeitsweltWarum der Mensch ein Büro braucht

    22.05.2013, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Im alten Rom nutzten die Beamten ihr Büro, um eigenen Geschäften nachzugehen. Keine schlechte Idee, findet Jens Jessen. Er hat Ideen zur alternativen Büronutzung.

  • ArbeitsweltKontrolle, Herrschaft, Großraumbüro

    29.12.2012, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Das Großraumbüro macht es möglich, die Mitarbeiter zu überwachen. Nun wird das Büro vom Home-Office abgelöst – doch auch hier ist Kontrolle möglich, schreibt Jens Jessen.

  • Entlassung: Die wahren Kündigungsgründe werden selten genannt

    EntlassungDie wahren Kündigungsgründe werden selten genannt

    18.09.2012, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Wie wird man einen unfähigen Mitarbeiter los? Man muss Gründe suchen! Im Notfall tut es ein geklauter Bleistift. Jens Jessen schreibt über erfundene Kündigungsgründe.

  • Lexikon der Arbeitswelt: Abschied von der Raucherpause

    Lexikon der ArbeitsweltÜber den Segen der Raucherpause

    27.03.2012, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Arbeitgeber wollen die Raucherpause ganz abschaffen. Dabei war sie die Möglichkeit, über Hierarchien hinweg zu kommunizieren, schreibt Jens Jessen.

  • Betriebsklima: Kuscheln und kämpfen

    BetriebsklimaKritik muss erlaubt sein!

    16.01.2012, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    In einem Kuschelklima entstehen keine neuen Ideen. Ein gutes Unternehmen kennt hitzige Diskussionen und schneidende Kritik, aber keine Angst, schreibt Jens Jessen.

  • Lexikon der Arbeitswelt: Arbeit und das wahre Leben

    Lexikon der ArbeitsweltArbeit und das wahre Leben

    09.12.2011, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Jens Jessen beschreibt die Phänomene des Büroalltags. Diesmal: die Gefahr, das wahre Leben zu verpassen.

  • Lexikon der Arbeitswelt: Kreativität und Käfighaltung

    Lexikon der ArbeitsweltKreativität und Käfighaltung

    17.10.2011, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Jens Jessen beschreibt die Phänomene des Büroalltags. Diesmal: Leistungsfähigkeit

  • Lexikon der Arbeitswelt: Nutzlose Kontakte sind die schönsten!

    Lexikon der ArbeitsweltNutzlose Kontakte sind die schönsten!

    29.07.2011, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Geeks, Nerds, Fachidioten. Nur unter seinesgleichen zu verweilen, ist nicht gut – außer für die Karriere vielleicht. Jens Jessen über die Alleinherrschaft der Arbeitswelt

  • Lexikon der Arbeitswelt: Schon morgens einen im Tee

    Lexikon der ArbeitsweltSchon morgens einen im Tee

    16.06.2011, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Auch Studenten müssen irgendwann mal arbeiten gehen. Jens Jessen beschreibt die Phänomene des Büroalltags. Diesmal: Drogen

  • Lexikon der Arbeitswelt: Erfolg ist Glückssache

    Lexikon der ArbeitsweltBeruflicher Erfolg ist auch Glückssache

    25.04.2011, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Auch Studenten müssen irgendwann einmal arbeiten gehen. Jens Jessen beschreibt die Phänomene des Büroalltags. Diesmal: Leistung

  • Lexikon der Arbeitswelt: Da geht die Post ab

    Lexikon der ArbeitsweltAuch in E-Mails höflich sein

    21.12.2010, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Darf man E-Mails ungelesen wegklicken, um sich freie Luft zum Arbeiten verschaffen? Jens Jessen über die Phänomene des Büroalltags für Studenten und Berufseinsteiger.

  • Lexikon der Arbeitswelt: Die Geologie der Schreibtische

    Lexikon der ArbeitsweltDie Geologie der Schreibtische

    25.10.2010, ZEIT CAMPUS, Jens Jessen

    Aktenberge, Kaffeetassen und Klebezettel in Massen? Schreibtische, die selten aufgeräumt werden, dokumentieren kein Versagen, sagt ZEIT-Feuilletonchef Jens Jessen.

  • Abonnieren: RSS-Feed