Serie: Literaturkanon

Serie: Literaturkanon

2008: Unrast

Olga Tokarczuk ist fasziniert von der Unbehaustheit des Lebens. Sie schreibt Geschichten, in denen man sich verirren kann.

Serie: Literaturkanon

2003: Unfall in der Nacht

Patrick Modiano balanciert an den Rändern der Geschichte.

Serie: Literaturkanon

2005: Die Vermessung der Welt

Bei Daniel Kehlmann wird der Geist zu einer komischen Angelegenheit.

Serie: Literaturkanon

2002: Schnee

Orhan Pamuk inszeniert Kafka in der Türkei.

Serie: Literaturkanon

2000: Harmonia Caelestis

Péter Esterházy konstruiert den Vatersturzroman der Moderne.

Serie: Literaturkanon

2005: Parallelgeschichten

Péter Nádas erfindet den Roman neu als ein Sinnbild Europas.

Serie: Literaturkanon

2000: Zähne zeigen

In Zadie Smiths Roman sind Historie und Kulturen cool abgemixt.

Serie: Literaturkanon

2008: Der Turm

Uwe Tellkamp zeigt uns die späte DDR als versinkende Fantasiewelt.

Serie: Literaturkanon

2009: Drei starke Frauen

Marie NDiaye erzählt formal kühn vom postkolonialen Erbe.

Nächste Seite