• Serie: "Martenstein"

  • Harald Martenstein: Über das Problem, nicht Nein sagen zu können

    Harald MartensteinVielleicht ticken die Griechen wie ich?

    14.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Harald Martenstein sagt nie Nein. Er möchte den Menschen gefallen. Das führt zu Kuddelmuddel. In Griechenland ist auch Kuddelmuddel. Hatten da also die Jasager das Sagen?

  • Harald Martenstein: Über die Fortschritte der Spielwarenindustrie

    Harald MartensteinDas politische Spielzeug

    06.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Das Spielzeug von Harald Martensteins Sohn spricht. Dieser Pinguin formuliert besser als manch ein Talkshowgast. Er hätte bestimmt etwas zur EU-Rettungspolitik zu sagen.

  • Harald Martenstein: Über die Frage, wer und was zu Deutschland gehört

    Harald MartensteinWer gehört zu Deutschland?

    27.02.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Was ist eigentlich mit den Hindus, Heiden und Zeugen Jehovas? Prägen sie Deutschland nicht genauso wie die Christen, Juden und Moslems? Harald Martenstein wundert sich.

  • Harald Martenstein: Über Michel Houellebecq und die Benutzung von Romanen

    Harald MartensteinEin islamisches Frankreich ist kein persönlicher Wunsch des Autors

    19.02.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Bitte reißen Sie dem Schmetterling auf Ihrem Balkon kein Bein aus, auch wenn das der Ich-Erzähler befiehlt. Unser Autor gibt eine kleine Gebrauchsanweisung für Romane.

  • Harald Martenstein: Über Propaganda

    Harald MartensteinKeine Propaganda, auch nicht für eine gute Sache

    30.01.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Die Meinungsfreiheit gilt auch für dumme, aggressive oder abseitige Meinungen. Muss man so eine Selbstverständlichkeit wirklich aussprechen? Fragt sich Harald Martenstein

  • Harald Martenstein: Über Fehlbarkeit und den Kampf für das Gute

    Harald MartensteinDer Volkserzieher und der Lümmel von der letzten Bank

    05.02.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Harald Martenstein macht manchmal Fehler. Der Medienjournalist Stefan Niggemeier bezeichnet ihn deswegen als ignorant, mitleiderregend, alt und weiß. Woher nur diese Wut?

  • Harald Martenstein: Über den technischen Fortschritt

    Harald MartensteinZwangsarbeit am Router

    10.02.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Harald Martenstein möchte seine Lebenszeit nutzen, um in Würde zu altern. Stattdessen muss er einen Router installieren, Plastikverpackungen aufbeißen und Knöpfe drücken.

  • Harald Martenstein: Über Mitgefühl

    Harald MartensteinBleibt mir denn gar nichts erspart?

    28.01.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Harald Martensteins Zug hat einige Stunden Verspätung – weil ein junger Mann sich vor den Zug geworfen hat. Seine Mitreisenden aber bemitleideten nur sich selbst.

  • Harald Martenstein: Über Ideal und Wirklichkeit

    Harald MartensteinEine Portion Bosheit für jeden

    14.01.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Die meisten Romane, Opern und Predigten eint der Gedanke, dass der Kapitalismus böse und die Armen lieb sind. Unser Autor wüsste, wie sich daraus Kapital schlagen ließe.

  • Harald Martenstein: Über ausgeloste Feiertage

    Harald MartensteinHelau Neujahr

    23.12.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Nur Konformisten feiern an Weihnachten wirklich Weihnachten. Unser Autor kennt eine Familie, die dann Karnevalslieder singt und an Ostern auf das neue Jahr anstößt.

  • Harald Martenstein: Über den Aufbau einer neuen, besseren Welt

    Harald MartensteinWir kriegen das hin!

    02.01.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Politik, Liebe und Handwerk funktionieren nach demselben Muster. Vor Wahl, Auftrag, Hochzeit sagen die einen, was die anderen hören wollen. Danach ist alles vergessen.

  • Harald Martenstein: Über einen Rettungsplan für Karstadt

    Harald MartensteinRettung mit Hindernissen

    09.01.2015, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Harald Martenstein will Karstadt kaufen. Sein Plan als Chef: Kunde sein. Nur wer weiß, was es gibt, kann erfolgreich managen. Der Spülmaschinenumsatz wird explodieren.

  • Harald Martenstein: Über Neutralität in der Sprache

    Harald MartensteinNennen Sie mich Prosecco Hornscheidt

    25.12.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Sprache und Geschlecht – vermintes Gebiet. Seit Lann Hornscheidt die Bezeichnung Profx vorschlug, erst Recht. Harald Martenstein hat einen Vorschlag zur kichernden Güte.

  • Harald Martenstein: Über das Sankt-Florians-Prinzip

    Harald MartensteinKlau doch woanders

    17.12.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Ein Kindergarten in Bremerhaven wandte sich in einem Brief an einen Dieb. Daraufhin brach ein Moral-Shitstorm los. Hier eine Neufassung der Zehn Gebote für Internet-User.

  • Harald Martenstein: Argumente für das Einfrieren von Kindern

    Harald MartensteinArgumente für das Einfrieren von Kindern

    08.12.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Harald Martenstein geht das Social Freezing nicht weit genug. Nicht nur die Eizellen, sondern auch die fertigen Kinder sollten eingefroren werden. Das schone die Nerven.

  • Abonnieren: RSS-Feed