• Serie: "Ministerbilanz"

  • Ministerbilanz: Dirk Niebel, der Globalisierungsminister

    MinisterbilanzDirk Niebel, der Globalisierungsminister

    20.09.2013, ZEIT ONLINE, Alexandra Endres

    Dirk Niebel hatte ein klares Ziel: Entwicklungshilfe muss der Wirtschaft dienen. Damit hat er sich wenig Freunde gemacht. Immerhin eine Reform ist ihm aber gelungen.

  • Serie Ministerbilanz: Merkels schlagzeilenträchtiger Büronachbar

    Serie MinisterbilanzMerkels schlagzeilenträchtiger Büronachbar

    19.09.2013, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    Geräuschlos und unauffällig den Projekten der Koalition zum Erfolg verhelfen: Das war Aufgabe des Kanzleramtsministers. Ronald Pofalla gelang das nicht immer.

  • Serie MinisterbilanzKristina Schröder, die Verspottete

    18.09.2013, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Die Familienministerin ist unbeliebt. Dabei hat sie in vier Jahren keine großen Fehler gemacht und mit ihrer Mutterschaft Pioniergeist bewiesen.

  • Serie MinisterbilanzZupacken, wenn's nicht wichtig ist

    17.09.2013, ZEIT ONLINE, Matthias Breitinger

    Verkehrsminister Peter Ramsauer möchte geliebt werden. Deshalb weicht der Minister gerne kontroversen Themen aus. Er beschäftigt sich lieber mit alten Kfz-Schildern.

  • Serie Ministerbilanz: Schäuble, der wahre Europäer

    Serie MinisterbilanzSchäuble, der wahre Europäer

    16.09.2013, ZEIT ONLINE, Zacharias Zacharakis

    In Südeuropa wird er zwar nicht geliebt, aber zumindest respektiert. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich in der Krise als umsichtiger Politiker erwiesen.

  • MinisterbilanzDas Phantom im Ausnahmeressort

    15.09.2013, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Seit 2005 ist Bernd Neumann Kulturstaatsminister im Kanzleramt. Der 71-Jährige nutzt den kurzen Dienstweg zu Angela Merkel und ist im Stillen sehr erfolgreich.

  • Peter Altmaier: Beliebt, aber wenig erfolgreich

    Peter AltmaierBeliebt, aber wenig erfolgreich

    14.09.2013, ZEIT ONLINE, Marlies Uken

    Peter Altmaiers Bilanz als Bundesumweltminister ist eher mau. Er hat viel gewollt, aber nur wenig erreicht. Am Ende ist dies aber nicht allein seine Schuld.

  • Ministerbilanz Leutheusser-Schnarrenberger: Die Verhinderungsmeisterin

    Ministerbilanz Leutheusser-SchnarrenbergerDie Verhinderungsmeisterin

    13.09.2013, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Sie stritt erfolgreich gegen die Vorratsdatenspeicherung und Internetsperren. Eigenes durchsetzen konnte FDP-Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger aber nicht.

  • Serie MinisterbilanzDie unsichtbare Integrationsbeauftragte

    12.09.2013, ZEIT ONLINE, Parvin Sadigh

    Sie macht nicht viel falsch, aber sie fällt auch nicht groß auf. Viele Migranten wünschen sich mehr Leidenschaft von der Integrationsbeauftragten Maria Böhmer.

  • Serie Ministerbilanz: Ein Minister, der den Absturz überstand

    Serie MinisterbilanzEin Minister, der den Absturz überstand

    11.09.2013, ZEIT ONLINE, Till Schwarze

    Nicht nur die Drohnen, auch der Afghanistan-Einsatz und die Bundeswehr-Reform machten Verteidigungsminister de Maizière zu schaffen. Er bleibt dennoch Hoffnungsträger.

  • Serie Ministerbilanz: Johanna Wanka, Königin ohne Land

    Serie MinisterbilanzJohanna Wanka, Königin ohne Land

    09.09.2013, ZEIT ONLINE, Tilmann Warnecke

    Erst seit fünf Monaten ist die Bundesbildungsministerin im Amt. Den Kampf gegen die Wahlkampfblockade der Länderminister gewann sie nicht immer.

  • Serie MinisterbilanzAigner, die Ankündigungsministerin

    09.09.2013, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    Nach Dioxin-Eiern und Ehec-Skandal hat die Landwirtschaftsministerin das Behördenchaos nicht aufräumen können. Lieber legte sie sich ein bisschen mit den Banken an.

  • Serie Ministerbilanz: Minister Friedrich, der Unglückliche

    Serie MinisterbilanzMinister Friedrich, der Unglückliche

    08.09.2013, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Er erfand ein Supergrundrecht auf Sicherheit, er wiegelte in der NSA-Affäre ab. Auch beim Aufarbeiten der NSU-Morde brachte der Innenminister kaum Brauchbares zustande.

  • Serie Ministerbilanz: Bahr, der Ehrgeizige

    Serie MinisterbilanzBahr, der Ehrgeizige

    05.09.2013, ZEIT ONLINE, Monika Pilath

    Der Gesundheitsminister hat einiges angeschoben, immerhin. Der ganz große Wurf war nicht dabei. Um eine zweite Amtszeit muss der FDP-Politiker aus anderem Grund bangen.

  • Serie MinisterbilanzDer Doch-noch-Außenminister

    06.09.2013, ZEIT ONLINE, Matthias Naß

    Als schriller Steuersenker ging Guido Westerwelle ins Außenministerium. Heute ist er der beliebteste FDP-Minister. Trotz seiner zögerlichen Syrien-Politik.

  • Abonnieren: RSS-Feed