• Serie: "Stilkolumne"

  • StilkolumneVom Leder ziehen

    18.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Eine Stilkritik

  • Stilkolumne: Höchste Zeit

    StilkolumneDie schöne alte Zeit

    30.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Über Jahrhunderte waren Uhren ein Statussymbol. Weil sie den Menschen von der Sonne unabhängig machten. Heute braucht man sie nicht mehr, gut aussehen tun sie trotzdem.

  • Stilkolumne: Leuchtendes Vorbild

    StilkolumneDie freundliche Seite des Luxus

    22.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Handarbeit ist der neue Luxus. Auch wenn sie auf Kosten der Arbeiter geht. Der Fortschritt ist in der Mode anrüchig geworden. Dabei macht er Mode für alle möglich.

  • Stilkolumne: Total große Hose

    StilkolumneWas vom Beine übrig blieb

    15.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Die neuen Frauenhosen sind nicht nur zu weit, sondern auch zu lang. Beine kann man darin schon gar nicht erahnen. Damit sind sie die ultimative Emanzipationsbekleidung.

  • Stilkolumne: Die Kleine für ihn

    StilkolumneDie Kleine für ihn

    02.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Aktentasche, Arztkoffer, Sportbeutel – bisher musste die Herrenhandtasche vor allem nützlich sein. Ab diesem Herbst darf sie auch schmücken. Ob die Männer da mitmachen?

  • Stilkolumne: Harter Stoff

    StilkolumneHarter Stoff

    02.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Weil Mode süchtig machen kann, wird sie oft in Verbindung mit Drogenkonsum gebracht. Und immer wieder werden Drogentrips als Motiv verwendet. Jetzt ist es wieder so weit.

  • Stilkolumne: Endlich läuft es wieder schief!

    StilkolumneEndlich läuft es wieder schief!

    26.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Offenbar will die Mode gerade nicht gefällig sein: In den aktuellen Kollektionen von Kenzo oder Donna Karan ist Asymmetrie sehr präsent. Warum sollte man das tragen?

  • Stilkolumne: Konstruktive Ideen

    StilkolumneKonstruktive Ideen

    19.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Der Konstruktivismus bezeichnet eine gegenstandslose Stilrichtung Anfang des 20. Jahrhunderts. Nun ist er ist wieder da, in der Mode nämlich, in Form grafischer Muster.

  • Stilkolumne: Endlich gebunden

    StilkolumneEndlich gebunden

    12.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Warum die Hipster-Kultur die Schleife für den Mann noch nicht aufgegriffen hat, ist rätselhaft. Passt sie doch viel besser zum neuen Bild der Männlichkeit als Bärte.

  • Stilkolumne: Von Schönem umringt

    StilkolumneVon Schönem umringt

    06.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Der Fingerring hat an Symbolkraft verloren. Das macht ihn weniger magisch, aber unterhaltsamer und variantenreicher. Heute trägt man ihn in vielen Farben.

  • Stilkolumne: Für Mustermänner

    StilkolumneJacke wie Hose

    28.07.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Männer tragen diesen Sommer obenrum und untenrum einen einheitlichen Look, gewissermaßen den Blaumann für den Alltag. Eine Befreiung von allen Ansprüchen der Mode

  • Stilkolumne: Salz in den Haaren

    StilkolumneSalz in den Haaren

    22.07.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Der Sommer bringt neues Haarspray. Solches, das die Haare aussehen lässt, als sei man gerade den Wellen entstiegen. Doch etwas geht uns damit verloren: der Strand.

  • Stilkolumne: Ganz schön Schal

    StilkolumneGanz schön Schal

    16.07.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Ein Mann mit Schal ist bislang entweder krank, eitel oder Fußball-Fan. Dabei sollten in lauen Nächten auch Männer besser Tuch statt Pullover über der Schulter tragen.

  • Rüschen-Revival: Habt ihr’s gerafft?

    Rüschen-RevivalHabt ihr’s gerafft?

    06.07.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Vor 20 Jahren wurde Claudia Nolte für ihre Rüschenbluse verspottet. Das Kleidungsstück galt als altmodisch. Das Urteil war vorschnell: Heute ist die Rüsche wieder schick.

  • Stilkolumne: Muss man schultern

    StilkolumneMuss man schultern

    12.06.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Rucksäcke waren einst für Menschen, die schleppen mussten. Nun setzen sich solche durch, die wie Handtaschen aussehen. Was sagen sie über das Selbstbild der Frau aus?

  • Abonnieren: RSS-Feed