• Serie: "Stilkolumne"

  • Stilkolumne: Romantische Mode

    StilkolumneOh, wie romantisch!

    25.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Schon scheint die Zeit der Klarheit wieder vorbei: die Designer setzen diesen Winter auf Verklärung, mit Tierchen, Feen und Prinzessinnen. Das geht nur zur Mottoparty.

  • Stilkolumne: Rotkäppchen-Mode

    StilkolumneDass ich dich besser verführen kann!

    17.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Das Rotkäppchen ist zurück. Aber Rot ist nicht nur die Farbe der Liebe, sondern auch der Gewalt. Es verführt, kann aber auch verschrecken. Das wusste schon Ernst Jünger.

  • Stilkolumne: Auf in den Kampf

    StilkolumneAuf in den Kampf

    11.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Lara Croft war ein Männertraum, aber nicht gut angezogen. Trotzdem hat es ihr Stil immer wieder auf die internationalen Laufstege geschafft. Zum Unmut unseres Kolumnisten

  • Stilkritik: Gut gerüstet

    StilkritikAls Discokugel durch die Nacht

    03.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Maximale Außenwirkung bei minimalem Tragekomfort – mit Metall am Körper kommt nur selten Gemütlichkeit auf. Spektakulär sieht es trotzdem aus. Und recycelbar ist es auch.

  • Stilkolumne: Dufte Sache

    StilkolumneDer Duft von Tonkabohnen

    29.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Tilmann Prüfer

    Weil viele Frauen weder nach Gouvernante noch nach Süßigkeitenladen riechen wollen, greifen sie zu Herrendüften. Das haben auch die Parfümeure gemerkt und nun reagiert.

  • Stilkolumne: Gepresst und zugenäht

    StilkolumnePartnerlook mit Beuys

    20.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Schon vor 6.000 Jahren presste man Tierhaar zu Filz. Er ist das Raubein unter den Stoffen und macht in diesem Herbst aus jedem Kleidungsstück eine Statue.

  • Stilkolumne: Wie ein Schnürchen

    StilkolumneGold, so weich wie gewebt

    10.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Die Informationsgesellschaft ist verkopft, der soziale Status des Handwerks geringer denn je. In Pforzheim lebt das deutsche Uhren- und Schmuckhandwerk zum Glück weiter.

  • StilkolumneVom Leder ziehen

    18.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Eine Stilkritik

  • Stilkolumne: Höchste Zeit

    StilkolumneDie schöne alte Zeit

    30.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Über Jahrhunderte waren Uhren ein Statussymbol. Weil sie den Menschen von der Sonne unabhängig machten. Heute braucht man sie nicht mehr, gut aussehen tun sie trotzdem.

  • Stilkolumne: Leuchtendes Vorbild

    StilkolumneDie freundliche Seite des Luxus

    22.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Handarbeit ist der neue Luxus. Auch wenn sie auf Kosten der Arbeiter geht. Der Fortschritt ist in der Mode anrüchig geworden. Dabei macht er Mode für alle möglich.

  • Stilkolumne: Total große Hose

    StilkolumneWas vom Beine übrig blieb

    15.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Die neuen Frauenhosen sind nicht nur zu weit, sondern auch zu lang. Beine kann man darin schon gar nicht erahnen. Damit sind sie die ultimative Emanzipationsbekleidung.

  • Stilkolumne: Die Kleine für ihn

    StilkolumneDie Kleine für ihn

    02.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Aktentasche, Arztkoffer, Sportbeutel – bisher musste die Herrenhandtasche vor allem nützlich sein. Ab diesem Herbst darf sie auch schmücken. Ob die Männer da mitmachen?

  • Stilkolumne: Harter Stoff

    StilkolumneHarter Stoff

    02.09.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Weil Mode süchtig machen kann, wird sie oft in Verbindung mit Drogenkonsum gebracht. Und immer wieder werden Drogentrips als Motiv verwendet. Jetzt ist es wieder so weit.

  • Stilkolumne: Endlich läuft es wieder schief!

    StilkolumneEndlich läuft es wieder schief!

    26.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Offenbar will die Mode gerade nicht gefällig sein: In den aktuellen Kollektionen von Kenzo oder Donna Karan ist Asymmetrie sehr präsent. Warum sollte man das tragen?

  • Stilkolumne: Konstruktive Ideen

    StilkolumneKonstruktive Ideen

    19.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Tillmann Prüfer

    Der Konstruktivismus bezeichnet eine gegenstandslose Stilrichtung Anfang des 20. Jahrhunderts. Nun ist er ist wieder da, in der Mode nämlich, in Form grafischer Muster.

  • Abonnieren: RSS-Feed