© Silvio Knezevic

Serie: Wochenmarkt

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Spaghetti: Betrunkene Pasta

Dieses Rezept für herrlich unkomplizierte wie rotweintrunkene Spagetti passt wunderbar zum Fernsehabend in Jogginghose. Klar ist das spießig. Aber wen interessiert's?

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Apfeltarte: Alle Wetter in der Küche

Um aus Glibber Wolken zu machen, muss das Eiweiß schon ganz schön gerührt sein. Dann aber deckt Baiser das Obst zu wie frisch gefallener Schnee.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Kürbis: Mit Leinöl gegen böse Geister

Halloween hat Deutschland erobert. Statt nun aber mit Kürbislaterne durch die Nacht zu stapfen, empfehlen wir dieses stressfreie Kürbisrezept vom Spreewälder Meisterkoch.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Pesto: Vom Blech weg

Ofengemüse ist keine Sterneküche, na und? Damit gebackene Karotten trotzdem was hermachen, bekommen sie mit Cranberry-Pesto eine Trendfarbe des Herbstes verpasst.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Kartoffelsuppe: Da wird sie ganz weich

Stampfen, nicht pürieren: So kocht die mächtigste Frau der Welt ihre Suppe, angeblich mit selbst angebauten Kartoffeln. Elektrisch und weniger bodenständig geht es auch.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Zwiebeltarte: Meditation mit Zwiebel

Roh treibt sie einem die Tränen in die Augen. Nach einer halben Stunde in der Pfanne schnurrt sie wie ein Kätzchen. Jetzt muss die Zwiebel nur noch auf den Kuchen.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Risotto: Freude aus Birnen

Unsere Kolumnistin war sich sicher, bereits jede Variante von Risotto gegessen zu haben. Sie wollte schon Abschied nehmen. Dann entdeckte sie die Birne mit Gorgonzola.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Kartoffelsalat: Alle lieben Linda

Kartoffel ist Kartoffel, und gegessen wird, was auf den Tisch kommt? Nicht in Deutschland. Ein Glück. Sonst könnte man diesen Salat nicht mit der geliebten Linda machen.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Aprikosenkuchen: Auf Lavendel gebettet

Sie werden sich in diesen Kuchen hineinlegen wollen wie in ein sonnenbeschienenes Lavendelfeld. So schmeckt er auch. Und nach Aprikosen. Und ist garantiert ohne Mehl.