© Silvio Knezevic

Serie: Wochenmarkt

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Ribollita: Früher war mehr Shrimps

Für's erste Date schindet man damit vielleicht nicht genug Eindruck. Aber aus Bohnen, Kohl und altem Brot kann eine feine Suppe für gemütliche Abende zu Hause werden.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Kaninchenkeulen: Eine Frage der Möhre

Wenn beim Wild- und Geflügelhändler so schöne Kaninchenkeulen liegen, dann kann man nichts machen. Doch: Sie schmoren lassen mit Estragon, Pilzen und Wurzelgemüse

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Spanisches Huhn: Den Vogel kann man schmoren lassen

Es gibt nur Weniges, das diese dunkle Zeit des Jahres erträglich macht. Geräuchertes Paprikapulver zum Beispiel. Wenn es mit einem Huhn zusammengebracht wird.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Apfel-Whiskey-Kuchen: Kuchen auf ex

Ein mit Hochprozentigem getränktes Zuckerdings zum Frühstück? Gesund ist das nicht – und die Alltagsprobleme bleiben. Aber dieser Apfel-Whiskey-Kuchen knallt trotzdem.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Linsensalat: Wo die Orangen blühen

Hier trifft britisches Unterstatement auf sizilianische Sonne. Dieser paradiesische Linsensalat mit Orangenzesten und Lorbeer ist schnell zubereitet, macht aber süchtig.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Grünkohl-Pasta: König aus Deutschland

Grünkohl gilt als deutsches Superfood. Dabei wurde er schon in der Antike kultiviert. In dieser Pasta wird er mit Tomaten und Ziegenfrischkäse zum mediterranen Kulturgut.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Karottenkuchen: Nur für Erwachsene

Dieser vegane Carrot Cake schmeckt überhaupt nicht cremig und üppig, dafür würzig und süß. Das ist mal ein Kuchen für alle, die den Überfluss der Feiertage satt haben.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Wochenmarkt: Eins auf die Rübe

Rote Bete kann ziemlich erdig schmecken. Und Schlimmes an den Händen anrichten. Für eine feinsinnigere Zubereitung lässt man sich von Japan und Italien inspirieren.