Mugello (SID) - WM-Spitzenreiter Stefan Bradl hat sich nach seinem Sturz zuletzt in Assen beim Großen Preis von Italien in Mugello mit Platz zwei im freien Training zurückgemeldet. Dem viermaligen Saisonsieger aus Zahling fehlten in der Moto2-Kategorie mit seiner Kalex in 1:53,362 Minuten nur 0,121 Sekunden auf Assen-Sieger Marc Márquez aus Spanien (Suter/1:53,241). 125er-Weltmeister Márquez ist in der Gesamtwertung Zweiter hinter Bradl, der noch einen komfortablen Vorsprung von 57 Punkten hat. Max Neukirchner (Stolberg) belegte mit seiner MZ Rang 15 (1:54,562).

In der 125er-Klasse landete Sandro Cortese (Berkheim/Aprilia) in 1:59,879 Minuten auf dem vierten Rang der Tageswertung, am verregneten Nachmittag war er sogar Zweitschnellster. Die Tagesbestzeit ging an den WM-Spitzenreiter Nicolas Terol aus Spanien (Aprilia/1:58,673), der nach seiner verletzungsbedingten Pause von Assen wieder am Start ist.

In der "Königsklasse" holte sich der frühere 250ccm-Weltmeister Marco Simoncelli aus Italien in 1:48,987 Minuten die Bestzeit. WM-Spitzenreiter Casey Stoner aus Australien kam vier Hundertstel dahinter auf Rang zwei, der spanische Weltmeister und WM-Gesamtzweite Jorge Lorenzo landete nur auf Rang vier. Superstar Valentino Rossi belegte mit seiner Ducati nur Position 13.