Zillertal (SID) - Ein Todesfall hat am Freitagabend das Trainingslager des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV im Zillertal in Tirol überschattet. Eine Viertelstunde nach dem 4:0 des HSV in einem Testspiel gegen Al Ahli Doha aus Katar brach eine Frau vor der Kabine tot zusammen. Dabei handelte es sich um die Lebensgefährtin von Ralph Schrader, mit dem die Hamburger seit Jahren in den Trainingslagern zusammenarbeiten. Dies teilte der HSV auf seiner Homepage mit.

Die beiden HSV-Mannschaftsärzte sowie zwei Physiotherapeuten waren sofort zur Stelle und leiteten Wiederbelebungsmaßnahmen ein. Auch die wenig später eingetroffenen sechs Notärzte versuchten alles Menschenmögliche. Nach knapp einer halben Stunde konnte nur noch der Tod festgestellt weden.