Shanghai (SID) - Pavlo Rozenberg hat bei der WM in Shanghai im Wasserspringen vom Ein-Meter-Brett das Finale erreicht. Der 27-Jährige aus Riesa belegte mit 385,40 Punkten den sechsten Platz in der Qualifikation. Sein Teamkollege Stephan Feck schied dagegen aus. Der 21-Jährige aus Leipzig kam mit 283,95 Zählern nur auf den 31. Rang. Auf Platz eins sprang der Chinese Li Shixin (438,00). Das Finale wird am Montag (8.00 Uhr MESZ/Eurosport) ausgetragen.