Mailand (SID) - Die Brasilianer Alexandre Pato und Robinho haben den AC Mailand zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der italienischen Serie A geschossen. Pato erzielte beim 3:1 (2:0) gegen Chievo Verona am 7. Spieltag seinen zweiten Doppelpack der Saison (18./30.), Robinho machte in der 90. Minute den Sack zu. Am Abend feierte Bayern Münchens Champions-League-Gruppengegner AS Rom einen 2:1 (1:0)-Sieg gegen den FC Genua mit dem ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Luca Toni.

Mit 14 Punkten zog Milan in der Tabelle an Lazio Rom (13), Titelverteidiger Inter Mailand und dem SSC Neapel (beide 11) vorbei, die alle am Sonntag nachlegen können. Genua rangiert mit acht Punkten vorerst auf dem geteilten Platz zehn, die Roma belegt punktgleich Platz 13.

Zlatan Ibrahimovic hatte die Begegnung in Mailand mit einem Eigentor in der 70. Minute noch einmal spannend gemacht. Milans Neuzugang Kevin Boateng musste sich mit einem Kurzeinsatz begnügen: Der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler wurde erst in der 79. Minute für Clarence Seedorf eingewechselt.