Mainz (SID) - Die Party bei FSV Mainz 05 ist vorbei. Nach sieben Siegen in Folge kassierten die Mainzer beim 0:1 (0:0) gegen den Hamburger SV die erste Pleite. Im Interview spricht Trainer Thomas Tuchel über die erste Saisonniederlage und das Ende der Siegesserie.

Frage: "Herr Tuchel, der FSV Mainz 05 hat den alleinigen Startrekord durch das 0:1 gegen den Hamburger SV verpasst. Wie sieht Ihre Spielanalyse aus?"

Thomas Tuchel: "Wir haben einen enormen Aufwand betrieben, wie das Standard bei uns ist. Diesmal haben wir keine Punkte dafür bekommen. Wir haben mit Abstrichen eine ordentliche Leistung gezeigt. In der ersten Halbzeit hatten wir ein paar Probleme. In der zweiten Hälfte konnten wir zulegen und hatten ein Chancenplus. Durch eine Unachtsamkeit haben wir zum Schluss das Tor bekommen und konnten nicht mehr reagieren."

Frage: "Sind Sie sehr enttäuscht über die erste Niederlage nach zuvor sieben Siegen?"

Tuchel: "Es gibt keinen Trainer auf der ganzen Welt, der nach einer Niederlage nicht enttäuscht wäre. Das Ergebnis ist bitter. Insgesamt war mir das Spiel meiner Mannschaft nicht diszipliniert genug. Dennoch gibt es keinen Grund, den Stab zu brechen. Die Welt bricht für uns nicht zusammen. Wir werden alles aufarbeiten und uns gut auf das nächste Spiel vorbereiten."

Frage: "Wie wird die Aufarbeitung konkret aussehen?"

Tuchel: "Ich denke, dass ich in dieser Hinsicht sehr berechenbar für mein Team bin. Wir werden nicht am Ergebnis kritisieren, sondern an den gestellten Aufgaben kritisiern und loben. Das ist der normale Ablauf - egal, ob wir gewinnen oder verlieren."