Leimen (SID) - Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) hat in dieser Woche einen Kooperationsvertrag mit seinem französischen Pendant FFMFAC vereinbart. Die Absichtserklärung soll Grundlage für gemeinsame Maßnahmen zur Entwicklung des Gewichthebens sowohl im Senioren- als auch Juniorenbereich sein. BVDG-Präsident Claus Umbach und FFMFAC-Boss Jean-Paul Bulgaridhes unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind der Kampf gegen Doping, die Durchführung weiterer gemeinsamer Lehrgänge und Wettkämpfe im Leistungssportbereich sowie die Nachwuchsarbeit. In Kürze soll eine Arbeitsgruppe gebildet werden, die mit der Planung erster Maßnahmen und der Erstellung von Konzepten beauftragt wird.