Bamberg (SID) - Überraschung durch die Brose Baskets Bamberg: Der deutsche Basketball-Meister setzte sich am zweiten Spieltag der Europaleague vor 6800 begeisterten Zuschauern deutlich mit 73:61 (34:28) gegen den letztjährigen Finalisten Olympiakos Piräus durch.

Angeführt von einem überragenden Brian Roberts, der 23 Punkte erzielte, ließ sich der ungeschlagene Bundesliga-Spitzenreiter auch von einem zwischenzeitlichen Rückstand gegen das griechische Starensemble im dritten Viertel nicht aus der Ruhe bringen und fuhr mit der besten Saisonleistung den ersten Sieg in der Königsklasse ein.

Das Team von Trainer Chris Fleming hatte zum Auftakt der Europaleague beim italienischen Vertreter Virtus Rom eine deutliche 65:83-Niederlage kassiert.