Leverkusen (SID) - Bei Bundesligist Bayer Leverkusen hat sich die angespannte Personalsituation ein wenig entspannt. Der brasilianische Mittelfeldregisseur Renato Augusto und Außenverteidiger Gonzalo Castro sind wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. Renato Augusto, den eine Knieverletzung wochenlang außer Gefecht gesetzt hatte, steht sogar im Kader für das Spiel gegen Aris Saloniki in der Europa League am heutigen Donnerstag (19.00 Uhr/live bei Sat.1 und Sky). Castro hatte wegen eines Muskelfaserrisses pausieren müssen.

Die Langzeitverletzten Michael Ballack (Bruch des Schienbeinköpfchens), Stefan Kießling (Syndesmoseriss) und Sami Hyypiä (Außenbandriss) werden dagegen in diesem Jahr nicht mehr für Bayer auflaufen.