Hamburg (SID) - Ohne Mittelfeldspieler Charles Takyi muss Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli am Freitag (20.30 Uhr/Sky und Liga total!) bei Schalke 04 antreten. Der 25-Jährige hat eine Knöchelprellung noch nicht vollständig auskuriert. Fehlen wird den Hamburgern auch der Ex-Schalker Gerald Asamoah, der nach einer gelb-roten Karte am vergangenen Wochenende gesperrt ist.

Dennoch reisen die Hanseaten selbstbewusst nach Gelsenkirchen. "Wir sind auswärts ein unangenehmer Gegner und wollen gegen Schalke nicht nur eine gute Figur machen", erklärte St.-Pauli-Trainer Holger Stanislawski. Die Hanseaten haben in dieser Saison bereits zwei Spiele auf fremden Plätzen gewonnen.