Knysna (SID) - Die dänische Nationalmannschaft sorgt sich vor ihrem Auftaktspiel bei der WM in Südafrika am kommenden Montag in Johannesburg gegen die Niederlande weiter um Starstürmer Nicklas Bendtner. Der Angreifer des englischen Erstligisten FC Arsenal plagt sich seit Wochen mit einer Leistenverletzung und verzichtete deshalb am Montag ebenso auf das Mannschaftstraining der Dänen in Knysna wie der leicht am Knie verletzte Verteidiger Simon Kjär (US Palermo).

Bendtner hatte die Vorbereitungsspiele des Europameisters von 1992 verpasst und war erst am Sonntag wieder ins Training mit dem Team eingestiegen. Trainer Morten Olsen versuchte aber, den Fans die Sorgen um Bendtner zu nehmen. "Beide haben am Sonntag mit dem Ball trainiert, und unser Plan sah immer vor, dass sie heute pausieren", sagte Olsen.

"Ganzkörpermassage durch eine Südafrikanerin"

Bendtner selbst zeigte sich nach dem Training am Sonntag noch optimistisch. "Es war gut. Es wird besser und besser, und ich freue mich darauf, dass ich bald spielen kann", sagte er. Der 22-Jährige hatte sich zuvor im Teamhotel in der Sauna erholt und begeistert von einer "Ganzkörpermassage durch eine Südafrikanerin" berichtet. "Ich war für das Training völlig entspannt", sagte Bendtner.

Bendtner und Kjär sind indes nicht die einzigen Sorgenkinder der Dänen. Torhüter Thomas Sörensen hat die WM-Vorbereitung wegen einer schweren Ellbogenverletzung komplett verpasst, und auch der Wolfsburger Thomas Kahlenberg (Überlastung) ist noch nicht wieder bei 100 Prozent Leistungsvermögen. Sörensen und Kahlenberg konnten am Montag aber mit der Mannschaft trainieren.