Silverstone (SID) - Sebastian Vettel hat bisher keinen guten Tag erwischt. Der Red-Bull-Pilot, der von der Pole Position gestartet ist, ist nach der ersten Kurve des Großen Preises von Großbritannien in Silverstone von der Strecke abgekommen und wird nun an der letzten Position geführt. Die Führung hat sein Teamkollege Mark Webber übernommen, der Australier führt vor Lewis Hamilton (McLaren) und Robert Kubica (Renault).

Nico Rosberg (Mercedes GP) konnte einen Platz gutmachen und fährt jetzt an Position vier. Teamkollege Michael Schumacher ist Siebter. Adrian Sutil (Force India) belegt Rang zehn, Nico Hülkenberg (Williams) konnte seinen 13. Startplatz behalten. Timo Glock im Virgin ist 19.