Barcelona (SID) - Die Vize-Europameister Silke Spiegelburg (Leverkusen) und Carsten Schlangen (Berlin) werden nicht am Continental-Cup der Leichtathleten teilnehmen, bei dem es am 4./5. September im kroatischen Split in 20 Disziplin um 30.000 Dollar Preisgeld allein für den Sieger geht. Das bestätigte Thomas Kurschilgen, Sportdirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Dagegen dementierte Robert Hartings Agentin Vera Michallek Meldungen, dass der Diskus-Weltmeister möglicherweise nicht antrete: "Wir haben gerade die Flüge besprochen und gebucht."

Für den Nachfolge-Wettbewerb des früheren Weltcups (1977-2006) mit je zwei Teilnehmern der Auswahlen von Europa, Amerika, Afrika sowie einer Kombination Asien/Ozeanien hatten sich alle Europameister und EM-Zweite von Barcelona qualifiziert. Nach EM-Gold waren dies Christian Reif (Ludwigshafen/Weitsprung), Verena Sailer (Mannheim/100 m), Betty Heidler (Frankfurt/Hammer) und Linda Stahl (Leverkusen/Speer). Als Zweite kamen hinzu: Robert Harting (Berlin/Diskus), Matthias De Zordo (Saarbrücken/Speer), Christina Obergföll (Offenburg/Speer) sowie die 4x400-m-Staffel der Frauen