New York (SID) - Die nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA wird im kommenden Jahr zwei reguläre Saisonspiele in der englischen Hauptstadt London austragen. Das gab NBA-Commissioner David Stern bekannt. Am 4. und 5. März treffen die Toronto Raptors und die New Jersey Nets in der Gastgeberstadt der Olympischen Sommerspiele 2012 aufeinander.

Mit der Maßnahme folgt die NBA dem Beispiel der Football-Profiliga NFL und der Eishockey-Profiliga NHL, deren Europa-Gastspiele inzwischen fester Bestandteil des Spielplans sind.

Die NBA hatte in den vergangenen drei Jahren im Rahmen der Saisonvorbereitung Show-Spiele in London ausgetragen und damit jenseits des "Großen Teichs" die Werbetrommel gerührt. Jetzt entschied sich NBA-Boss Stern für den nächsten Schritt.